Netgear Powerline 500 Nano Adapter-Set XAVB5101

Der Netzwerk-Spezialist Netgear baut sein Angebot an so genannten Powerline-Produkten sukzessive aus. Nun stellt das Unternehmen mit dem neuen Netgear Powerline 500 Nano Adapter-Set XAVB5101 eine besonders kleine Lösung vor, die dennoch mit hoher Datenrate überzeugen, und somit auch für die Übertragung multimedialer Inhalte bestens geeignet sein soll.

Von Michael Holzinger (mh)
29.02.2012

Share this article


Powerline, also die Datenübertragung übers ohnedies vorhandene Stromnetz, erscheint vielen Anwendern als durchaus attraktive Alternative bzw. Ergänzung zu WiFi. Denn auch hier bedarf es keiner zusätzlichen Kabel und die tatsächlich erzielbaren Datenraten sind mit Lösungen der neuesten Generation durchaus respektabel.

Kein Wunder also, dass immer mehr Hersteller im Netzwerk-Segment ihre anfängliche Scheu vor dieser Technologie längst abgelegt haben und nicht nur Spezialisten auf Powerline setzen, sodass ein breites Angebot am Markt vorhanden ist.

Einer dieser Hersteller ist etwa Netgear. Das Unternehmen bringt inzwischen geradezu im Wochentakt neue Powerline-Produkte auf den Markt und kann somit bereits auf ein sehr umfangreiches Angebot verweisen. Der neueste Spross ist ein besonders kompakter Powerline-Adapter, der in bewährter Art und Weise in Form eines Sets angeboten wird, sodass man direkt mit Hilfe von zwei Adaptern eine Datenverbindung herstellen kann.

Natürlich entsprechen auch die neuesten Lösung von Netgear dem so genannten Homeplug AV-Standard, können also mit allen entsprechend zertifizierten Lösungen eingesetzt werden um ein umfangreiches Setup zu realisieren.

Die Besonderheit der neuesten Powerline-Lösung sind jedoch deren geringe Abmessungen. So misst der Netgear Powerline 500 Nano Adapter-Set XAVB5101 67,05 x 55,11 x 41,91 mm und passt somit problemlos in jede freie Steckdose. Allerdings stehen hier keine durchgeführten Stromanschlüsse wie bei manch anderen Lösungen zur Verfügung. Der Adapter „blockiert“ somit eine Steckdose.

Netgear bezeichnet auch die neuen Adapter als echte Plug and Play-Lösungen, die einfach eingesteckt, und damit auch schon betriebsbereit sind. Eine umständliche oder gar komplexe Installation ist somit nicht erforderlich. Über Push-and-Secure soll automatisch eine sichere Verbindung etabliert werden und Pick-a-Plug gibt mit Hilfe einer LED-Statusanzeige Auskunft darüber, wie gut eine Datenverbindung in der jeweiligen Steckdose ist, sodass eine optimale Signalübertragung gewährleistet sein soll. Denn natürlich ist die tatsächlich erzielbare Datenrate auch bei dieser Powerline-Lösung in erster Linie von der Qualität und der Art der Elektroinstallation abhängig und auch die Entfernung zwischen den Adaptern hat einen direkten Einfluss auf die Güte der Verbindung. Theoretisch beträgt die maximale Datenrate bei dieser Lösung 500 Mbit/s. Damit soll diese Lösung nach Ansicht des Herstellers als ideale Variante für die Integration von Geräten der Unterhaltungselektronik sein.

Abschließend sei aber auch in diesem Fall erwähnt, dass Powerline-Produkte nur für all jene Anwender geeignet sind, die im Umfeld ihrer HiFi- und AV-Systeme keine umfangreichen Stromfilter und ähnliches einsetzen. Denn wenn man große Anstrengungen für eine möglichst „saubere“ Stromversorgung“ setzt, gleichzeitig aber „Datenmüll“ auf das bestehende Stromnetz aufmoduliert, wäre dies ja eher kontraproduktiv. Auch wenn man etwa Geräte auf der Basis von Röhren einsetzt, so unsere Erfahrung, sind Powerline-Lösungen nicht ideal.

Der neue Netgear Powerline 500 Nano Adapter-Set XAVB5101 soll nach Angaben des Herstellers ab Ende März im Fachhandel erhältlich sein. Das Unternehmen gibt für diese Lösung einen empfohlenen Verkaufspreis von € 129,- an.

Share this article