Foto © Bluesound

Neue Desktop App für Bluesound für Microsoft Windows und Apple OS X

Auch das seit wenigen Monaten erhältliche Bluesound Audio-Streaming-System setzt natürlich auf mobile Devices wie Smartphones und Tablets zur zentralen, besonders komfortablen Steuerung. Bislang stand die entsprechende App für Apple iOS, Amazon Kindle Fire und Google Android zur Verfügung. Nun bietet das kanadische Unternehmen auch Apps für Apple OS X und Microsoft Windows an.

Hersteller:Bluesound
Vertrieb:smart audio GmbH
Deutschand:Dynaudio International GmbH
Preis:Apps kostenlos

Von Michael Holzinger (mh)
28.09.2014

Share this article


Mit Bluesound steht seit einigen Monaten ein neues Multiroom Audio-Streaming-System zur Verfügung, das so manch überaus interessantes Ausstattungsmerkmal aufweist, das man so bei anderen Systemen nicht findet. Einerseits kann dieses System nicht nur Inhalte in verlustbehafteten Datenformaten wie etwa MP3 oder AAC sowie „CD-Qualität“ nutzen, also etwa WAV, AIFF, Apple Lossless (ALAC) sowie FLAC, sondern auch Highres-Audio-Daten in den Formaten WAV, AIFF und FLAC mit bis zu 24 Bit und 192 kHz. Ebenso wie andere derartige Lösungen stehen verschiedene Clients zur Verfügung, und zwar sowohl eigenständige All-in-One Speaker, als auch Clients mit integriertem Verstärker, die zusammen mit einem Paar Lautsprecher als kompaktes „HiFi-System“ dienen, sowie Clients, die zur Anbindung an bestehende HiFi-Systeme genutzt werden können. Natürlich kann damit auf zentrale Netzwerk-Speicherlösungen, so genannte NAS-Systeme zugegriffen werden, als Besonderheit steht hier aber auch ein eigener Server zur Verfügung, der Audio CDs direkt rippen, und auf der integrierten Festplatte hinterlegen kann. Zudem ist damit natürlich auch der Zugriff auf verschiedene Online-Dienste möglich, etwa Streaming-Angebote, On-demand Musik-Dienste, und sogar eine direkte Integration zu Online-Musikanbietern mit Highres-Angebot ist vorgesehen.

Ein durchaus sehr spannendes System also, das den Markt in diesem Bereich tatsächlich bereichert, und das besonders komfortabel über mobile Devices wie Smartphones und Tablets gesteuert wird.

Bislang standen hier entsprechende Apps für Apple iOS, Google Android, jüngst auch Amazon Kindle Fire zur Verfügung. Nun folgen zwei weitere Optionen, und zwar für Desktop-Systeme bzw. Notebooks, und zwar mit den Betriebssystemen Apple OS X sowie Microsoft Windows.

Damit können nun alle Funktionen des Bluesound-Systems auch direkt vom Desktop oder eben einem Notebook gesteuert werden. Die entsprechenden Apps stehen bereits auf der entsprechenden Support-Seite des Unternehmens zur Verfügung. Sie sind, wie die Apps für die mobilen Devices, natürlich kostenlos.

Share this article

Related posts