Neue Firmware für Pro-Ject Audio Systems Stream Box DS, DSnet und RS

Pro-Ject Audio Systems bietet mit der Pro-Ject Audio Systems Stream Box DS, Stream Box DSnet sowie der Pro-Ject Audio Systems Stream Box RS inzwischen eine Reihe an Streaming-Lösungen, basierend auf UPnP an, wobei in Kürze auch die Stream Box DS Plus folgen soll. Für all diese Systeme steht ab sofort eine neue Firmware zur Verfügung.

Von Michael Holzinger (mh)
04.12.2012

Share this article


Wer eine Pro-Ject Audio Systems Stream Box RS, besser gesagt nunmehr ja Stream Box DS, Stream Box DSnet oder gar Stream Box RS sein Eigen nennt, der sollte nunmehr im entsprechenden Menü nach einer neuen Firmware suchen. Dabei sollte die neueste Version 4.0.41.38 auftauchen, sofern es sich um eine Stream Box DS handelt, während für die Stream Box DSnet sowie Stream Box RS die Version 4.0.42.38 zur Verfügung steht.

Die neue Firmware bringt nach Angaben des Herstellers vor allem Verbesserungen im Umgang mit FLAC-Dateien, die leider vor allem im Zusammenhang mit in das File eingebetetem Cover-Artwork alles andere als „pflegeleicht“ sind. Entsprechen sie nicht haargenau dem korrekten Format oder der richtigen Größe, werden diese nicht dargestellt oder sorgen mitunter gar dafür, dass das File nicht korrekt erkannt und somit nicht abgespielt werden kann. Ein Problem, dass leider alle Hersteller derartiger Streaming-Systeme betrifft und das nunmehr, mit Unterstützung von StreamUnlimited Engineering GmbH, bei den Lösungen aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems gelöst sein sollte.

Neu ist zudem, dass die Suchfunktion verbessert wurde und die Lautstärke zuverlässig über die für Apple iOS sowie Google Android erhältliche App für Smartphones kontrolliert werden kann.

Share this article

Related posts