Foto © Naim Audio Ltd.

Neue Firmware v3.4 für ausgewählte Streaming-Lösungen von Naim Audio Ltd. - Nicht nur Qobuz Integration…

Ab sofort steht die neuste Firmware für eine Reihe an Streaming-Lösungen aus dem Hause Naim Audio Ltd. zur Verfügung. Die wesentlichste Neuerung ist natürlich die bereits im Vorfeld angekündigte Unterstützung von Qobuz, die Firmware v3.4 hält darüber aber noch einige weiter Detailverbesserungen bereit.

Kurz gesagt...

Wie bereits angekündigt, steht nunmehr nativer Qobuz Support für eine Vielzahl an Streaming-Lösungen aus dem Hause Naim Audio Ltd. zur Verfügung.

Wir meinen...

Dass Naim Audio Ltd. eine neue Firmware für die Naim Uniti Series als auch weitere Naim Network Player anbieten wird, war bereits bekannt. Allen voran die direkte Unterstützung von Qobuz sollte damit geboten werden. Nun steht die Firmware Version 3.4 samt neuer Naim App für Apple iOS und Google Android zur Verfügung, wobei diese aber auch weitere interessante Detailverbesserungen und Optimierungen bereit hält.
Hersteller:Naim Audio Ltd.
Vertrieb:Focal Naim Deutschland GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
10.02.2020

Share this article


Bereits seit einigen Wochen ist bekannt, dass die englische High-end HiFi-Schmiede Naim Audio Ltd. eine neue Firmware für zahlreiche Streaming-Lösungen des Unternehmens vorbereitet - sempre-audio.at berichtete. Zu den wesentlichen Neuerungen zählt natürlich die native Integration des Streaming-Anbieters Qobuz, dessen Angebot damit nunmehr direkt über die Naim App für Apple iOS und Naim App für Google Android über die Naim Streaming Systems und Naim Network Player zugänglich sein soll.

Nun ist es soweit, die neue Firmware v3.4 steht bereit, ebenso die neuste Version der Naim App für Apple iOS und Google Android. Die Apps können in bewährter Art und Weise über den Apple App Store bzw. Google PLAY Store geladen werden, die Firmware lässt sich dann direkt über besagte App installieren. Die Updates betreffen die Lösungen Naim Uniti Atom, Naim Uniti Star und Naim Uniti Nova, ebenso die Systeme Naim ND5 XS 2, Naim NDX 2 sowie Naim ND 555.

Doch abgesehen von der Integration von Qobuz hält die neue Firmware v3.4 auch weitere sehr interessante Neuerungen und Verbesserungen bereit, und zwar teils für alle Streaming-Systeme, teils aber auch für einzelne der Produkte.

So gibt Naim Audio Ltd. etwa die Funktion HDMI Auto Switching für die Naim Uniti Systeme an, wobei hierbei ein angeschlossenes TV-Gerät automatisch die HiFi-Systeme aktivieren, und auf den richtigen Eingang wechseln kann.

Neu ist auch, dass nunmehr die Wiedergabe einer Play Queue direkt nach dem Standby nahtlos fortgesetzt werden kann, und zwar unabhängig davon, ob die Inhalte vom eigenen Server, TIDAL oder Qobuz stammen.

Ebenso wird nun Spotify nicht nur über kostenpflichtige Abonnements, sondern zudem in Form von Spotify Free unterstützt.

Neu ist auch, dass exFAT formatierte USB Speichermedien wiedergegeben werden können.

Verbessert wurde zudem Google Chromecast, Apple AirPlay 2, aber auch das Zusammenspiel mit Roon als Roon Ready Devices. Auch die Multiroom-Funktionalität soll mit der neuen Firmware noch stabiler sein und auch so Details wie eine verbesserte Anzeige bei der Wiedergabe von Radio über DAB führen die Engländer rund um die neue Firmware an.

Abschließend sei erwähnt, dass die Lösungen Naim Mu-so 2nd Generation noch nicht von den Neuerungen profitieren, allerdings kündigt der Hersteller auch für die Lösungen Naim Mu-so 2n Generation und Naim Mu-so Qb 2nd Generation in Kürze eine neue spezielle Firmware an.

Share this article

Related posts