Foto © Denon Deutschland - A Division of Sound United

Neue HEOS App und Firmware-Update für Denon Home Series

Mit 25. Juni 2020 werde für alle Denon Home Multiroom Lautsprecher-Systeme ein neues Update der Firmware frei geschalten, so Sound United LLC., wobei das Unternehmen von einem großen Update spricht. Dabei soll eine noch bequemere Bedienung direkt über das Denon Home Touch Panel ebenso zur Verfügung stehen, wie eine neue Bass EQ Funktion. Ebenso kann nun auch die HEOS App in neuer Version geladen werden.

Kurz gesagt...

Es sei ein umfangreiches Firmware-Update, das nunmehr für Lösungen der Denon Home Series gemeinsam mit einer neuen HEOS App zur Verfügung stünde, so Sound United LLC.

Wir meinen...

Für die Denon Home Series stellt man nunmehr ein neues Firmware-Update zur Verfügung, das der Hersteller als sehr umfangreiches bezeichnet. So sollen die Wireless Speaker noch bequemer bedient werden können, zudem lasse sich nunmehr die Klangwiedergabe im Raum durch eine neue Lautsprecher-Aufstellungsoptimierung verbessern.
Hersteller:Sound United LLC.
Vertrieb:Denon Deutschland - A Division of Sound United
Preis:Denon Home 150 € 249,-
Denon Home 250 € 499,-
Denon Home 350 € 699,-

Von Michael Holzinger (mh)
25.06.2020

Share this article


Denon Home Series, so heisst die Produktlinie, die Sound United LLC. als besonders flexible, gleichzeitig überaus hochwertige Streaming-Lösungen offeriert und dabei von Premium Wireless Speakern spricht, die auf die Technologie-Plattform HEOS Built-in vertrauen. Besagte Technologie-Plattform kommt bereits seit geraumer Zeit bei verschiedensten Lösungen des Unternehmens Sound United LLC. zum Einsatz, und zwar bei den Marken Denon als auch Marantz, zudem über lange Zeit auch in Form verschiedenster Systeme der Marke HEOS, die es in dieser Form ja nun nicht mehr gibt. HEOS als eigenständige Marke wurde aufgegeben, stattdessen soll HEOS Built-in allein als Technologie-Plattform voran getrieben werden, die eigenständigen Produkte finden sich nunmehr unter der Marke Denon in neuer Form wieder, wie eben die Denon Home Series.

Für die Denon Home Series stellt man nunmehr ein neues Firmware-Update zur Verfügung, das der Hersteller als sehr umfangreiches bezeichnet. So sollen die Wireless Speaker noch bequemer bedient werden können, zudem lasse sich nunmehr die Klangwiedergabe im Raum durch eine neue Lautsprecher-Aufstellungsoptimierung verbessern.

So verfügen die Speaker der Denon Home Series über einige Taster direkt an deren Oberseite, ausgeführt als Sensor-Tastenfeld. Hierüber lassen sich wesentliche Bedienvorgänge steuern, allen voran die Lautstärke kontrollieren, aber auch die Wiedergabe starten bzw. pausieren, zudem stehen Schnellwahltaster zur Verfügung. Mit dem neusten Firmware-Update kommt nunmehr die Möglichkeit hinzu, direkt über die Wireless Speaker Musik-Titel zu überspringen, ohne dafür erst die App auf einem Smartphone starten zu müssen.

Wenn Musik spielt und Nutzer „Play/Pause“ drücken, wird der aktuelle Titel angehalten. Bei zweimaligem Antippen von „Play/Pause“ springt man zum nächsten Song, bei dreimaligem zum vorherigen oder zum Anfang des aktuellen Titels.

Die wohl tiefgehendere Neuerung aber betrifft, wie bereits erwähnt, die direkte Beeinflussung der Klangcharakteristik für eine optimale Wiedergabe abhängig von der Aufstellung.

So kann Denon für sich in Anspruch nehmen, mit den Lösungen der Denon Home Series Wireless Speeker im Angebot zu haben, die allesamt mit einer erstaunlich satten, vollen Wiedergabe auftrumpfen, obwohl es sich um vergleichsweise sehr kompakte Lösungen handelt. Erzielt wird dies einerseits durch speziell entwickelte Treiber, aber zudem eine DSP-basierte Signalverarbeitung, die eine optimale Ansteuerung garantiert.

Der satte Klang ist natürlich ideal, wenn die Speaker frei im Raum stehen, da sie hier ihr volles Potential ausschöpfen können. Stellt man diese allerdings nahe an der Wand auf, oder aber etwa gar etwa in einem Regal oder anderem Möbel, so kann die Basswiedergabe zu dominant wirken. Zwar bietet die Denon Home Series schon bislang die Möglichkeit einer Klangregelung mit Höhen- und Bassregler, damit lässt sich dieser raumakustische Effekt des überbetonten Bass nur bedingt kompensieren, sodass man sich dazu entschlossen hat, mit dem neuesten Firmware-Update eine zusätzliche Lautsprecher-Optimierungsfunktion zu implementieren. Hier kann der Anwender über die HEOS App festlegen, ob der Speaker freistehend im Raum, in der Nähe einer Wand, oder im Regal oder gar in einer Ecke platziert wird. Die DSP-basierte Signalverarbeitung passt dann die Wiedergabe entsprechend an.

Das Update setzt natürlich voraus, dass die Denon Home Series ins Netzwerk eingebunden ist, was in diesem Fall aber ohnehin selbstverständlich sein dürfte. Startet man die HEOS App, so wird man über das Update informiert, und kann dieses vornehmen. Ist die Option „Automatisches Update“ in den Einstellungen aktiviert, sollte das Update bereits auf dem Gerät installiert sein.

Share this article

Related posts