Neue Version 4.4 für Apple TV verfügbar

Nachdem Apple die neueste Betriebssystem-Version für Apple iPhone, iPod touch und iPad präsentierte, muss natürlich auch ein weiteres Device mit iOS aus dem Hause Apple bedacht werden, und zwar Apple TV. Interessanter Weise bleibt Apple hier auch beim aktuellen Update einen „Schritt“ zurück und gibt die Apple TV-Software mit Version 4.4 anstatt iOS 5 an.

Von Michael Holzinger (mh)
17.10.2011

Share this article



Auch wenn diese Diskrepanz in der Nomenklatur nach wie vor gegeben ist, so handelt es sich bei der nunmehr verfügbaren Apple TV-Software in Version 4.4 dennoch um iOS 5 in der für die Settop-Box von Apple adaptierten Ausführung. Die wesentlichsten Neuerungen betreffen somit auch eine reibungslose Zusammenarbeit mit mobilen Devices mit dem brandneuen Betriebssystem iOS 5.

Da wäre natürlich die direkte Unterstützung der neuen Funktion Fotostream zu nennen. Damit ist es möglich, im Zusammenspiel mit Apples nunmehr kostenlos verfügbaren Dienst Apple iCloud und etwa einem Apple iPhone 3GS, 4 oder 4S Fotos, die man knipst, direkt mit allen anderen Geräten abzugleichen, sodass diese unmittelbar ohne weitere Synchronisation auf allen Systemen zur Verfügung stehen. Um es auf den Punkt zu bringen: ein mit dem iPhone geknipstes Foto wird sofort auf iCloud hochgeladen und steht dann nicht nur etwa auf dem iPad oder iPhoto unter MacOS X zur Verfügung, sondern nunmehr auch auf Apple TV. Um dies nochmals herauszustreichen, der Anwender muss dafür nichts tun, die Synchronisation erfolgt automatisch.

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, Informationen über den Dienst Wall Street Journal Live abzurufen, sodass man stets auf dem Laufenden ist, was in der Welt der Hochfinanz wieder schief läuft. Dieser Dienst erweitert das leider eher sehr auf den US-amerikanischen Markt ausgelegte, und prinzipiell viel zu geringe Angebot an Online-Diensten bei Apple TV. Hier fehlen definitiv lokale Anbindungen wie sie etwa auf Smart TV-Lösungen nach und nach in immer größerer Zahl zu finden sind. Ebenso nicht besonders spannend, aber zumindest ganz nett ist die erweiterte Option für Film-Trailer, über die man sich nun nicht nur darüber informieren kann, welche Filme im Apple iTunes Store zu finden sind, sondern ebenso über aktuelle Blockbuster im Kino.

Das wirkliche Highlight aber stellt natürlich das erweiterte Apple AirPlay dar. Ab sofort können nämlich nicht nur Filme, Musik und Fotos etwa von einem Mac oder PC sowie einem mobilen Device wie Apple iPhone, iPod touch und iPad drahtlos auf Apple TV gestreamt werden. Apple TV bietet mit dem Update auf Apple TV-Software 4.4 die Möglichkeit, im Zusammenspiel mit einem Apple iPad 2 und iOS 5 den gesamten Bildschirm-Inhalt des iPad auf Apple TV zu übertragen. Apple nennt diese Funktion Apple AirPlay Mirroring bzw. AirPlay Synchronisierung.


Das Update auf die Version 4.4 für Apple TV ist natürlich kostenlos und nur für Apple TV der zweiten Generation verfügbar, also für das kleine, schicke schwarze Kästchen, und nicht für die erste Generation, die ja nicht auf Apple iOS basiert. Das Update ist erstaunlich flott durchgeführt und somit binnen weniger Minuten, inklusive einem Neustart des Geräts, erledigt.

Share this article