Foto © Bluesound International

Neue Version von NAD BluOS 1.18.0 für Bluesound und NAD DD BluOS MDC Module

Die nunmehr zur Verfügung stehende neueste Version der Firmware für das Wireless HiFi-System Bluesound sowie ausgewählte Komponenten aus dem Hause NAD bietet umfangreiche Neuerungen, allen voran die Möglichkeit, Musik direkt vom Smartphone oder Tablet wiederzugeben.

Von Michael Holzinger (mh)
23.07.2015

Share this article


Einmal mehr stellt das kanadische Unternehmen Bluesound, eine Kooperation der renommierten HiFi-Schmiede NAD Electronics sowie dem nicht minder renommierten Lautsprecher-Produzenten PSB Speakers, eine neue Firmware für das Wireless HiFi-System Bluesound zur Verfügung. Es ist inzwischen bereits die Version BluOS 1.18.0, die in bewährter Art und Weise nicht nur für die Komponenten des Bluesound-Systems geeignet ist, sondern ebenso für ausgewählte Produkte aus dem Hause NAD. Dazu gehört in erster Linie natürlich der Streaming-Client aus der NAD Masters Serie, der NAD M50 Digital Music Player, aber ebenso jene Komponenten von NAD, die mittels des optionalen NAD DD BluOS MDC Modules um Streaming-Funktionalität aufgerüstet werden können, also der NAD C390DD Direct Digital Amplifier sowie der NAD M12 Digital Preamp DAC.

Der Hersteller bewirbt das Update erstaunlicherweise gar nicht so prominent, viel mehr als der übliche Hinweis, dass eine neue Version verfügbar ist, und ein entsprechendes Dokument mit den Neuerungen erhält der Anwender nicht. Doch abgesehen von diversen Fehlerbereinigungen und Detailverbesserungen „unter der Haube“, steht mit dem Update eine überaus spannende Funktion zur Verfügung, die vergleichsweise geradezu nur beiläufig erwähnt wird.

BluOS Controller App Screen

Mit BluOS 1.18.0 sowie den entsprechenden neuen Version der Apps für mobile Devices hat der Anwender nunmehr die Möglichkeit, Musik direkt vom Smartphone oder Tablet wiederzugeben. Und zwar nicht, wie bisher, allein über Bluetooth, sofern die Streaming-Clients mit dieser Option ausgestattet sind, sondern tatsächlich über WiFi und direkt aus der Controller App heraus, also der NAD BluOS Controller App bzw. Bluesound Controller App, die jeweils für Apple iOS als auch Google Android zur Verfügung stehen.

BluOS Controller App Screen

Hierzu findet sich nunmehr in der App der neue Punkt „Play from Mobile“, über den direkt auf die am Smartphone oder Tablet abgespeicherten Musik-Daten zugegriffen werden kann, sodass man diese direkt als Quelle nutzen kann. Die Audio-Daten werden in der vollen Qualität wiedergegeben, wenn diese also etwa in verlustfreien Datenformaten wie Apple Lossless (ALAC) oder FLAC hinterlegt sind, kommt es hierbei zu keinerlei Qualitätseinbussen. Auch auf Playlists kann man natürlich direkt zugreifen.

Überhaupt hat man sich der Verwaltung von Playlists bzw. der Musik insgesamt einmal mehr angenommen, und führt mit dem neuen Update Favoriten ein. Playlists können nunmehr auch einfacher erstellt und verwaltet werden, wobei man diese nun auch während der Wiedergabe erstellen und bearbeiten kann, ohne die Musik-Wiedergabe zu unterbrechen.

Desweiteren unterstützt die neue Version nunmehr weitere Musik-Dienste bzw. wurden die bereits bestehenden Implementierungen teils verbessert oder erweitert. So kann nunmehr etwa auf Slacker Radio sowie iJeartRadio ebenso zugegriffen werden (sofern lokal verfügbar), steht TIDAL im vollen Umfang zur Verfügung, und es wurde die neue Streaming-Funktion von Qobuz in CD-Qualität (FLAC 44,1 kHz und 16 Bit) implementiert.

Share this article