Neues Fachhandels-Programm - HIGHRESAUDIO beschreitet neue Wege…

Herkömmlicherweise ist die Sympathie zwischen klassischem Handel und reinen Online-Anbieter ja durchaus getrübt, aber nicht so in diesem Fall, wenngleich es zunächst wohl erstaunlich, auf den zweiten Blick aber als durchaus konsequenter Schritt erscheint. Die Rede ist von einem neuen Fachhandels-Programm, das der auf High-res Downloads spezialisierte deutsche Anbieter HIGHRESAUDIO nunmehr ins Leben rief.

Kurz gesagt...

Zunächst erstaunlich, dann aber doch sehr konsequent ist jener Schritt, den das deutsche Download-Portal HIGHRESAUDIO nun wagt, und zwar ein für den Fachhandel konzipiertes Vertriebsprogramm.

Wir meinen...

Ein durchaus konsequenter Schritt, den HIGHRESAUDIO nunmehr mit diesem neuen Fachhandels-Programm setzt. Hier richtet man sich, gemeinsam mit den Lieferanten der Hardware direkt an interessierte Kunden, die mit entsprechenden Lösungen von der Qualität von High-res Downloads unmittelbar profitieren.
Hersteller:HIGHRESAUDIO
Vertrieb:HIGHRESAUDIO

Von Michael Holzinger (mh)
24.10.2013

Share this article


Normalerweise existiert zwischen klassischem Fachhandel und reinen Online-Anbieter ein ja mitunter durchaus spannungsgeladenes Verhältnis. Manchmal aber, da kann eine Kooperation zwischen diesen beiden Vertriebswegen durchaus in beidseitigem Interesse sein, etwa dann, wenn sich die Angebote des einen Partners perfekt mit der Produktpalette des zweiten Partners ergänzen.

Und im konkreten Fall ist es genauso, denn der auf hochauflösende Musik-Downloads spezialisierte deutsche Anbieter HIGHRESAUDIO hat mit dem Kerngeschäft des klassischen HiFi-Fachhandels eigentlich rein gar nichts zu schaffen, man konkurriert also in kleinster Weise, zumal viele Fachhändler sich ohnedies längst aus dem Verkauf herkömmlicher Tonträger zurück gezogen haben bzw. dies nur noch als Liebhaberei im Dienste ihrer Kunden betreiben.

Allerdings kann HIGHRESAUDIO die „Software“ in bester Qualität für die Produkte liefern, die der Fachhandel tagtäglich seinen Kunden offeriert, und zwar in Form von Musik-Downloads in High-res Qualität für hochwertige Streaming-Systeme.

Insofern ist es keineswegs ein Widerspruch, vielmehr ein konsequenter Schritt, dass sich Lothar Kerestedjian, Gründer und Geschäftsführer des Portals HIGHRESAUDIO nunmehr mit einem neuen Fachhandels-Programm an eben diese richtet.

Ziel dieses Programms ist es, den Zugang zu hochwertigen Musik-Aufnahmen in Studio-Qualität für den Fachhandel, aber natürlich allen voran den Kunden selbst, möglichst einfach zu gestalten, und somit auch das Bewusstsein für die Materie insgesamt, aber ebenso natürlich die Bekanntheit des Portals zu steigern.

Zugegeben, ganz neu ist das Prinzip, für das sich Kerestedjian entschied, natürlich nicht. Aber, er nahm sich ein Beispiel an den Besten, etwa Apple, deren Gutscheinkarten für den Apple iTunes Store ja ebenfalls seit Jahr und Tag über Elektrogroßmärkte, ja selbst Lebensmittelketten und verschiedenste andere Handelsunternehmen feilgeboten werden. Kerestedjian aber richtet sich ausschließlich an den Fachhandel, denn nur dieser ist in der Lage, den Kunden auch die entsprechend hochwertigen Produkte anzubieten, um die mit dem Angebot von HIGHRESAUDIO erzielbare Qualität auch tatsächlich zu Gehör zu bringen.

Für den Fachhandel hält HIGHRESAUDIO somit nicht nur passende Tresenaufsteller, Poster und Türaufkleber bereit, die Partner erhalten natürlich auch entsprechendes Informationsmaterial für die Kunden, um die Vorzüge des hochaufösenden Download-Angebots vermitteln zu können. Zudem stellt das Unternehmen Gutscheinkarten mit einem Wert von jeweils € 25,- zur Verfügung, die der Fachhändler Kunden, die sich etwa für Streaming-Lösungen entschieden haben, zum Kauf anbieten kann.

Im Zuge dieses neuen Fachhandels-Programms wird Lothar Kerestedjian diverse Präsentationen in Zusammenarbeit mit ausgewählten Fachhandelspartnern durchführen. Als ersten Partner konnte etwa Lichtenfeld in Hamburg gewonnen werden, wo am 8. und 9. November 2013 erstmals zur „Sweet-Spot“ Hör-Session Tour geladen wird. Im Rahmen dieser Tour sollen die Vorzüge von High-res Downloads sowohl in Stereo als auch Mehrkanal-Surround demonstriert werden. Vorgeführt wird mit MyTek, Auralic, T+A, KEF, AssetNAS, Cocktailaudio X30, Audioquest und JRiver.



Weitere Termine der „Sweet-Spot“ Tour sind in Planung. Eine Station wird, dies konnte bereits mit Lothar Kerestedjian vereinbart werden, auch in Österreich in Zusammenarbeit mit sempre-audio.at stattfinden. Details dazu liefern wir natürlich ehestmöglich nach.

Share this article

Related posts