Neues Familienmitglied der Musical Fidelity V90-Series - Musical Fidelity V90-LPS Phono Stage

Die englische HiFi-Schmiede Musical Fidelity offeriert neben den „ausgewachsenen“ HiFi-Komponenten in den verschiedenen Klassen auch eine Vielzahl an Spezialisten, wobei auch hier bereits mehrere Serien angeboten werden. Die neueste ist die so genannte Musical Fidelity V90-Series, die nunmehr mit der Phono-Vorstufe Musical Fidelity V90-LPS Zuwachs erhält.

Kurz gesagt...

Erstklassige Leistung zum attraktiven Preis verspricht Musical Fidelity für die Musical Fidelity V90-LPS, das zweite Produkt der so genannten V90-Serie der Engländer.

Wir meinen...

Nachdem Musical Fidelity bereits bei der Musical Fidelity M1-Serie sowie der Musical Fidelity V-Serie eindrucksvoll bewies, dass man sich auf die Entwicklung optimaler "Problemlöser" für verschiedenste Aufgaben versteht, erfreut es natürlich besonders, dass mit der Musical Fidelity V90-Serie nun eine weitere Gruppe ins Spiel kommt, die bereits jetzt mit einem D/A-Wandler und einem Phono-Vorstufe sehr gut aufgestellt ist.

Von Michael Holzinger (mh)
13.08.2013

Share this article


Musical Fidelity entschloss sich bereits vor geraumer Zeit, neben den typischen HiFi-Komponenten im Bereich Vorverstärker, Leistungsverstärker, Vollverstärker und CD-Player der Musical Fidelity Titan, AMS, M8, M6 und M3-Series auch kleine Spezialisten anzubieten, wobei auch hier zunächst mit der Musical Fidelity M1-Series eine Produktreihe konzipiert wurde, deren Komponenten nicht nur einzeln, sondern ebenso im Verbund eingesetzt werden konnten, und so eine geschlossene HiFi-Kette abbildeten. Da sich diese im Design der zuvor genannten Produktreihen präsentieren, lassen sie sich natürlich auch perfekt mit diesen Kombinieren.

In eine völlig andere Richtung hingegen ging die englische HiFi-Schmiede bei der Konzeption der so genannten Musical Fidelity V-Series, denn hier stehen ausschließlich kleine „Helferlein“ für die unterschiedlichsten Aufgaben zur Verfügung, die sich allesamt durch ein herausragendes Preis/ Leistungsverhältnis auszeichnen. Hier findet man etwa D/A-Wandler, Kopfhörer-Verstärker oder Phono-Vorstufen, die sich mit einem schlichten Gehäuse aus Aluminium präsentieren, und in erster Linie dafür gedacht sind, dass diese dezent im HiFi- oder AV-Rack „verborgen“ werden, wenngleich man sie natürlich keinesfalls verstecken muss. Allerdings sind sie ganz klar so ausgelegt, dass sie ihren Dienst mehr oder weniger dezent verborgen, aber jederzeit zuverlässig verrichten.

Mit der neuesten Serie beschreitet Musical Fidelity wieder einen anderen Weg, denn die so genannte Musical Fidelity V90-Series präsentiert sich wiederum als klassische Komponente fürs HiFi-Rack, wenngleich das Unternehmen hier auf ein besonders kompaktes Gehäuse mit schlichter, aber durchaus edler Design-Linie setzt.

Das erste Produkt dieser Serie haben wir Ihnen bereits exklusiv Anfang Juni diesen Jahres präsentieren dürfen, den Musical Fidelity V90-DAC, der eine außergewöhnlich hohe Qualität, Vielseitigkeit und zurückhaltende Eleganz zum besonders attraktiven Preis verspricht.

Nachdem der Fokus der Engländer rund um Unternehmensgründer zweite Lösung der Musical Fidelity Antony Michaelson bereits bei allen anderen genannten Produktreihen neben D/A-Wandlern auf einer entsprechenden Phono-Vorstufe lag, war natürlich bereits von Anbeginn an klar, dass auch in der neuen Musical Fidelity V90-Series ein entsprechendes Produkt folgen wird. Und mit der Musical Fidelity V90-LPS Phono Stage steht dieses nunmehr dieser Tage zur Verfügung.

Auch hier setzt das Unternehmen auf ein Gehäuse aus Aluminium, dass sich mit einer schlichten, aber eleganten Front präsentiert, und sehr kompakte Abmessungen von lediglich 170 x 47 x 102 mm aufweist. Dennoch bringt es das Gerät auf ein Gewicht von immerhin 600 g.

Wenn wir davon sprachen, dass sich die Front des Geräts sehr schlicht präsentiert, so darf man das durchaus wörtlich nehmen, denn abgesehen von einem Hauptschalter, ausgeführt als solider Kippschalter, sowie einer Status LED findet sich nichts an der Front. Alle Anschlüsse finden sich an der Rückseite, und dazu gehört ein separater Eingang für MM-, sowie ein weiterer für MC-Tonabnehmer-Systeme, beide ausgeführt als Cinchbuchsen-Pärchen. Über einen Wahlschalter bestimmt man den aktiven Eingang. Signale werden über ein weiteres Cinchbuchsen-Pärchen ausgegeben. Die Stromversorgung erfolgt über ein externes Netzteil, das natürlich im Lieferumfang enthalten ist.

Musical Fidelity verspricht, dass sich auch diese Lösung der neuen Musical Fidelity V90-Series durch eine herausragende Leistung auszeichnen soll. Bedenkt man dabei, welch Qualität das Unternehmen bereits bei anderen Phono-Vorstufen, sei es nun aus der Musical Fidelity M1-Series oder selbst der Musical Fidelity V90-Series ablieferte, ein durchaus glaubwürdiges Versprechen, dem wir unter Garantie im Rahmen eines ausführlichen Tests nachgehen werden.

Übrigens, wir müssen wohl nicht allzu prophetisch veranlagt sein um zu behaupten, dass wohl in Kürze ein Kopfhörer-Verstärker als weitere Lösung der Musical Fidelity V90-Series ansteht...

Share this article

Related posts