Responsive image Audio

Niimbus HPA US 4 und Niimbus HPA US 4+ - High-end Kopfhörer-Verstärker für Genießer…

Foto © Lake People

Mit Niimbus führt das deutsche Unternehmen Lake People eine neue High-end Marke im HiFi-Segment ein und bringt gleich zu Beginn zwei überaus spannende Kopfhörer-Verstärker an den Start, den Niimbus HPA US 4 und Niimbus HPA US 4+. Keine Kompromisse, so das Versprechen der Spezialisten, die mit diesen beiden Lösungen die Grundlage für die Ultimate Series legen.

Kurz gesagt...

Höchsten Musik-Genuss verspricht Lake People für die beiden neuen Kopfhörer-Verstärker der Marke Niimbus, den Niimbus HPA US 4 und Niimbus HPA US 4+.

Wir meinen...

Seit jeher gilt bei Lake People der Leitspruch „Tools - not toys“, dies soll in unveränderter Form auch für die neue Marke Niimbus gelten, wobei man ja durchaus schmunzelnd meinen könnte, dass das Hobby HiFi insgesamt ja doch irgendwie mit „Toys for big boys“ zu tun hat. In jedem Fall verspricht das Unternehmen für den neuen Niimbus US 4 und Niimbus US 4+ High-end Sound in Perfektion und ohne Kompromisse, was allen voran durch den Einsatz sorgsam ausgewählter Bauteile sowie bis ins letzte Detail ausgeklügelten analogen Schaltungen erzielt werden soll.
Hersteller:Lake People
Vertrieb:cma audio GmbH
Preis:Niimbus HPA US 4 € 3.998,-
Niimbus HPA US 4+ € 4.998,-

Von Michael Holzinger (mh)
15.11.2018

Share this article


Das Unternehmen Lake People zählt seit Jahr und Tag zu den ausgewiesenen Spezialisten im professionellen Audio-Segment. Die Manufaktur aus Konstanz am Bodensee hat sich auf A/D- und D/A-Wandler, Kopfhörerverstärker und Mikrofone spezialisiert, die sich in zahllosen Studios weltweit finden. Abgesehen davon, dass so manch „Studio-Equipment“ des Unternehmens natürlich auch seinen Weg in die Welt der HiFi fand, ist man auch seit geraumer Zeit im klassischen HiFi-Umfeld direkt tätig, und zwar mit der Marke Violectric.

Nun will man dieses Engagement noch forcieren und initiiert eine weitere Marke, deren Aufgabe darin besteht, hochwertige HiFi-Lösungen anzubieten, und zwar Niimbus.

Welch hohen Anspruch man mit Lösungen dieser neuen Marke erfüllen will, stellt man gleich von Beginn an klar, denn die ersten Produkte werden gleich der neuen Niimbus Ultimate Series zugeordnet, und zwar die beiden Kopfhörer-Verstärker Niimbus HPA US 4 und Niimbus HPA US 4+.

Seit jeher gilt bei Lake People der Leitspruch „Tools - not toys“, dies soll in unveränderter Form auch für die neue Marke Niimbus gelten, wobei man ja durchaus schmunzelnd meinen könnte, dass das Hobby HiFi insgesamt ja doch irgendwie mit „Toys for big boys“ zu tun hat.

In jedem Fall verspricht das Unternehmen für den neuen Niimbus US 4 und Niimbus US 4+ High-end Sound in Perfektion und ohne Kompromisse, was allen voran durch den Einsatz sorgsam ausgewählter Bauteile sowie bis ins letzte Detail ausgeklügelten analogen Schaltungen erzielt werden soll. Das Konstanzer Unternehmen hebt hier allen voran eine unübertroffene Klarheit und Transparenz hervor, die die beiden neuen Kopfhörer-Verstärker auszeichne.

Dabei nahm die Entwicklung der beiden neuen Lösungen nach Herstellerangaben Jahre in Anspruch, wobei man natürlich aus einem über dreißigjährigen Erfahrungsschatz schöpfen konnte.

Diese Erfahrung nutzte man auch bei der Auslegung der Ausstattung, schließlich weiss man genau, worauf anspruchsvolle Anwender wert legen und welche Merkmale wirklich relevant sind.

Sowohl der Niimbus US 4 als auch Niimbus US 4+ geben das Signal an drei Kopfhörer-Wegen aus, einer ausgeführt als symmetrischer Anschluss mit vierpoligem XLR-Stecker, zwei in Form von unsymmetrischen Wegen mit 6,3 mm Stereo Klinkenstecker. Über eine so genannte Pre-Gain-Schaltung soll eine Anpassung des Pegels an den jeweils verwendeten Kopfhörer ermöglicht werden.

An Eingängen stehen bei beiden Lösungen natürlich unsymmetrische Cinch-Buchsen als auch symmetrische XLR-Buchsen zur Verfügung. Um das Signal an weitere Geräte weiterleiten zu können, dürfen entsprechende Ausgänge natürlich nicht fehlen, wobei auch hier sowohl eine unsymmetrische als auch symmetrische Option zur Verfügung steht. Die Aktivierung der Ein- und Ausgänge erfolgt an der Geräterückseite.

Beim Niimbus US 4 steht für die Kontrolle der Lautstärke ein hochwertiges Potentiometer zur Verfügung, jenes Modell, dass der Hersteller aus Süddeutschland auch für die Spitzenmodelle der Violectric Produktreihe einsetzt.

Im Vergleich zum Niimbus US 4 weist der Niimbus US 4+ noch ein paar sehr spannende Feinheiten auf, die ihn, davon ist man bei Lake People überzeugt, nochmals deutlich abheben und ein Extra an Klangluxus mit sich bringen.

So kommt hier kein Potentiometer für die Lautstärke-Regelung zum Einsatz, sondern vielmehr eine aufwendige Relais-Schaltung mit 256 Stufen zu jeweils 0,4 dB. Hierbei werden Reed-Relais eingesetzt, um bestmögliche Qualität zu garantieren. Zudem wird der rein analoge Signalweg hier digital gesteuert, sodass man auch auf eine Fernbedienung vertrauen kann. Desweiteren verfügt der Niimbus US 4+ über eine Balance-Regelung und die Ein- und Ausgangswahl kann hier an der Front vorgenommen werden. Zuguterletzt weist der Niimbus US 4+ einen zusätzlichen unsymmetrischen Stereo-Eingang auf.

Bei beiden Lösungen wiederum kommt ein überdimensioniertes Netzteil zum Einsatz und „verpackt“ ist die feine Elektronik in ein elegantes Metallgehäuse mit gebürsteter, eloxierter Aluminiumfront, die eine Wandstärke von immerhin 10 mm aufweist. Beleuchtete Details an den Lautstärke-Reglern sollen auch optisch den hohen Anspruch der Lösungen unterstreichen, wobei die Intensität beim Niimbus US 4+ sogar geregelt werden kann.

Die neuen Kopfhörer-Verstärker der Marke Niimbus sollen ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Der Hersteller gibt für den Niimbus US 4 einen empfohlenen Verkaufspreis von € 3.998,- an. Die Ausführung Niimbus US 4+ schlägt mit € 4.998,- zu Buche.

Share this article