NuForce UDH-100 - USB only DAC mit integriertem Class A Kopfhörer-Verstärker

Musik, direkt am PC oder Mac in bestmöglicher Qualität zu genießen, dies ist die Aufgabe des neuen NuForce UDH-100. Bei diesem Audio-Interface handelt es sich um einen USB only DAC, der mit einem integrierten Class A Kopfhörer-Verstärker aufwartet.

Von Michael Holzinger (mh)
28.11.2012

Share this article


Ist der PC oder Mac die zentrale Quelle für Musik, so benötigt man zumeist keinen vielseitig mit verschiedensten Schnittstellen ausgestatteten D/A-Wandler. Vielmehr kann man sich auf ein Gerät beschränken, das Audio-Daten in bestmöglicher Qualität über den USB-Port in die analoge Welt wandelt, somit als externes Audio-Interface fungiert, aber keine zusätzlichen Anschlüsse für weitere digitale Quellen aufweist.

Und genau so eine Lösung offeriert das US-amerikanische Unternehmen NuForce Inc. mit dem neuesten D/A-Wandler, dem NuForce UDH-100. Dabei soll es sich, so der Hersteller, um einen USB only DAC handeln, mit dem man sich an so genannte Computer-Audiophile richtet, deren Quelle allein ein PC bzw. Mac ist.

So findet man an dem mit Abmessungen von 22,86 x 21,59 x 5,08 cm und einem Gewicht von lediglich 1,8 kg sehr kompakten Gerät nur einen USB 2.0 Anschluss an der Rückseite als einzigen „Eingang“. Selbstverständlich setzten die Entwickler auf einen USB Controller mit asynchroner Datenübertragung, sodass das externe Audio-Interface selbst die Kontrolle über den Datenverkehr übernimmt und diese diffizile Aufgabe nicht dem PC oder Mac überlässt. So soll eine möglichst jitterfreie und somit qualitativ hochwertige Signalübertragung basierend auf der exakten Master-Clock des NuForce UDH-100 gewährleistet sein.

Die Signalverarbeitung erfolgt mit einer Auflösung von bis zu 24 Bit und 192 kHz, und zwar ohne Upsampling, das Audio-Signal wird also jeweils in der nativen Auflösung dem DAC zugeführt.

Ein weiteres wesentliches Kriterium bei derartigen Lösungen ist natürlich die Güte der integrierten analogen Vorstufe. Der beste DAC hilft wenig, wenn danach die Signale nicht ebenfalls mit entsprechender „Sorgfalt“ verarbeitet werden. Hier will NuForce beim neuen NuForce UDH-100 ebenfalls auf eine tadellose Line-Level Vorstufe gesetzt haben, die nach Angaben des Herstellers ein Signal auf dem Niveau selbst bester Vorverstärker liefert.

In erster Linie können die analogen Signale direkt über einen Line-Ausgang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens ausgegeben werden. Allerdings verfügt der NuForce UDH-100 ebenso über einen integrierten Kopfhörer-Verstärker. Dieser ist in Class A konzipiert und soll sich vor allem dadurch auszeichnen, dass er neben leistungshungrigen Kopfhörer-Modellen auch mit sehr sensiblen Lösungen mit niedriger Impedanz mühelos zurecht kommt. So soll er mit einer Leistung von immerhin 500 mW Kopfhörer mit einer Impedanz zwischen 16 und 600 Ohm betreiben können. Der entsprechende Anschluss ist direkt an der Frontseite des Geräts zu finden und standesgemäß als 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse ausgeführt.

Als Besonderheit weist der NuForce UDH-100 eine digital gesteuerte Lautstärke-Regelung auf, die mit einer Auflösung von immerhin 32 Bit sehr exakt und verlustfrei arbeiten soll.

Der NuForce UDH-100 präsentiert sich mit einem soliden Gehäuse aus Metall und integriertem Netzteil. Der Kunde kann sich zwischen einer Ausführung in Schwarz sowie Silber entscheiden. In beiden Fällen passt diese Lösung wohl problemlos auf jeden Arbeitsplatz. Der NuForce UDH-100 soll bereits in Kürze zum empfohlenen Verkaufspreis von € 649,- im Fachhandel erhältlich sein.

Share this article