Responsive image Audio

Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 - Nubert präsentiert nuSub Baureihe

Foto © Nubert electronic GmbH

Als besonders vielseitige Lösungen rund um die souveräne Unterstützung im Tieftonbereich sollen sich die Lösungen der neuen Nubert nuSub Serie erweisen. Damit begründet das deutsche Unternehmen Nubert electronic GmbH eine komplett neue Produktreihe und gleichzeitig die neueste Generation aktiver Subwoofer, wobei die Modelle Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 diese einläuten.

Kurz gesagt...

Mit den neuen Modellen Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 begründet Nubert electronic GmbH die neue Nubert nuSub Baureihe und damit die neue Generation aktiver Subwoofer.

Wir meinen...

Auch wenn es sich nunmehr um eine eigene Baureihe handelt, so sollen die neuen Modelle der Nubert nuSub Serie so ausgelegt sein, dass sie sowohl aus technischer Sicht, akustisch als auch optisch zu allen Lautsprecher-Familien des Herstellers passen und sich somit in kompakten Stereo Lösungen als „druckvolle“ Ergänzung, sowie in Heimkino-Systemen als wahre Tiefton-Spezialisten erweisen. Ziel der Entwickler war es, neue Lösungen zu realisieren, die ganz in der Tradition der bisherigen aktiven Subwoofer aus dem Hause Nubert electronic GmbH stehen und sich durch eine profunde Basswiedergabe, aber ebenso eine moderne Ausstattung für einen vielseitigen Einsatz auszeichnen. Mit drei Schlagworten beschreibt das deutsche Unternehmen die wichtigsten Ziele: eleganter, anwenderfreundlicher und fortschrittlicher als je zuvor.
Hersteller:Nubert electronic GmbH
Vertrieb:Nubert electronic GmbH
Preis:Nubert nuSub XW-700 € 495,-
Nubert nuSub XW-900 € 625,-

Von Michael Holzinger (mh)
13.11.2019

Share this article


Eins ist gewiss, Lautsprecher-Systeme aus dem Hause Nubert electronic GmbH weisen zumeist eine durchwegs ausgewogene Darbietung mit solidem Bassfundament auf, es ist also vielfach so, dass man kaum in die Verlegenheit gerät, hierfür weitere Unterstützung zu bedürfen. Dennoch, für so manch Aufgabe wie etwa im Bereich Home Cinema ist ein zusätzlicher Subwoofer natürlich unerlässlich, ebenso empfiehlt es sich, bei Lautsprecher-Systemen im kompakten Segment über einen aktiven Subwoofer zumindest nachzudenken, speziell dann, wenn diese letztlich doch in einem etwas größerem Raum zum Einsatz kommen oder man eine eher druckvolle Wiedergabe bevorzugt. Somit kann natürlich auch Nubert electronic GmbH seit Jahr und Tag stets eine Reihe an Subwoofern vorweisen, die optimal zur Erweiterung der verschiedensten Lautsprecher-Systeme allen voran aus eigenem Hause ausgelegt sind. Diesbezüglich hebt das deutsche Unternehmen ganz speziell Lösungen wie das Modell Nubert nuLine AW-90 ganz speziell hervor, das als echter „Kraftwürfel“ gilt, oder aber das von Nubert electronic GmbH selbst als „Monster“ bezeichnete System Nubert nuLine AW-1000 sowie das DSP-optimierte Modell Nubert nuVero AW-13.

Allein diese Aufzählung zeigt, dass bislang Subwoofer stets speziellen Produktserien zugewiesen waren, dies will man nun aber ändern und initiiert eine komplett neue Produktreihe, die neue Nubert nuSub Series. Diese soll eine komplett neue Generation an aktiven Subwoofern darstellen, wobei diese nunmehr mit den Modellen Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 begründet wird.

Ziel der Entwickler war es, neue Lösungen zu realisieren, die ganz in der Tradition der bisherigen aktiven Subwoofer aus dem Hause Nubert electronic GmbH stehen und sich durch eine profunde Basswiedergabe, aber ebenso eine moderne Ausstattung für einen vielseitigen Einsatz auszeichnen. Mit drei Schlagworten beschreibt das deutsche Unternehmen die wichtigsten Ziele: eleganter, anwenderfreundlicher und fortschrittlicher als je zuvor.

Auch wenn es sich nunmehr um eine eigene Baureihe handelt, so sollen die neuen Modelle der Nubert nuSub Serie so ausgelegt sein, dass sie sowohl aus technischer Sicht, akustisch als auch optisch zu allen Lautsprecher-Familien des Herstellers passen und sich somit in kompakten Lösungen als „druckvolle“ Ergänzung, sowie in Heimkino-Systemen als wahre Tiefton-Spezialisten erweisen.

Eines der herausragenden Merkmale der beiden neuen Lösungen Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 ist, dass sie über eine automatische Einmessung verfügen, um die Wiedergabe optimal den jeweiligen Bedürfnissen und Gegebenheiten anpassen zu können. Grundlage dafür ist eine DSP-basierte Signalverarbeitung, die Nubert X-Room Calibration, auf die man mittels der Nubert X-Remote zugreifen kann. Hierbei handelt es sich um eine App für Apple iOS und Google Android, wobei das Einmessen derzeit allein der Apple iOS-Version vorbehalten ist, die Umsetzung für Google Android aber bereits in Arbeit sei, so das Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd. Hintergrund ist, dass für das Einmessen das Mikrofon des Smartphones genutzt wird, somit ist dies für die Entwickler im Fall des Apple iPhones eine „bekannte Größe“, nicht so bei Google Android. Hier werden unterschiedlichste Smartphones mit gänzlich unterschiedlichen Mikrofonen genutzt, man kann hier aus Sicht der Entwickler also von einer unübersichtlichen Vielfalt sprechen. Nubert electronic GmbH empfiehlt somit Google Android Anwendern bis zur Fertigstellung einer entsprechenden App-Version, sich ein Apple iPhone auszuleihen, um die Erstinstallation optimal und vor allem komfortabel durchführen zu können.

Schritt für Schritt werde der Anwender hier durch den Abstimmungsvorgang geleitet. Die Nubert X-Remote diene auch dazu, Bedienvorgänge wie etwa die Einstellung der oberen Grenzfrequenz oder des Ausgangspegels besonders einfach vorzunehmen, wobei dies bereits unter Apple iOS als auch Google Android klappt. Natürlich ist dies aber auch direkt an den Subwoofern selbst möglich. Hierfür steht ein Drehregler mit LED-Ring zur Verfügung, der je nach dem, ob man den Pegel oder die Frequenz justieren will, grün oder blau erstrahlt.

Interessant ist zudem, dass beide Modelle über die Möglichkeit verfügen, drahtlos angesteuert zu werden. Die entsprechenden Funk-Module sind bereits ab Werk verbaut und können im Zusammenspiel mit den Aktiv-Lautsprecher-Systemen der Nubert nuPro X-Serie, aber ebenso im Zusammenspiel mit dem neuen Vollverstärker Nubert nuConnect ampX genutzt werden. Das so genannte Nubert X-System biete dabei den immensen Vorteil, dass die Tonausgabe zeitrichtig abgestimmt werde, ein so genanntes „Hinterherhinken“ des Subwoofers also im Ansatz unterbunden wird. Außerdem können über diese Funktechnologie auch mehrere Subwoofer an einer Quelle „andocken“.

Natürlich hat es Nubert electronic GmbH nicht verabsäumt, eine entsprechende Erweiterung für weitere Systeme zu entwickeln, das entsprechende Sende-Modul soll voraussichtlich bereits Anfang nächsten Jahres zur Verfügung stehen.

Bis dahin steht bei den Modellen Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 aber natürlich in bewährter Art und Weise auch ein analoger Eingang in Form eines Cinchbuchsen-Pärchens zur Verfügung.

Kommen wir nun aber zu den neuen Modellen der Nubert nuSub Series im Detail…

Der Nubert nuSub XW-700 Active Wireless Bassreflex-Subwoofer ist mit einem 20 cm Langhub-Chassis ausgestattet, das auf eine Polypropylen-Verbund Membran setzt und über einen Verstärker in Class D mit 180 Watt befeuert wird. Damit lasse sich ein Frequenzbereich zwischen 26 Hz und 120 Hz abbilden.

Beim Nubert nuSub XW-900 Active Wireless Bassreflex-Subwoofer vertraut man gar auf ein 267 mm Chassis, ebenfalls auf Basis einer Polypropylen-Verbund Membran, die mittels Class D Verstärker mit 220 Watt Nennleistung befeuert wird und damit einen Frequenzbereich zwischen 21 Hz und 120 Hz abbilden kann.

Beide Modelle präsentieren sich in bewusst schlicht gehaltenem Design, sodass sie problemlos in jedwedes Wohnumfeld passen, und zwar im Zusammenspiel mit jedwedem Lautsprecher-System des Unternehmens. Demzufolge bietet man die Lösungen Nubert nuSub XW-700 und Nubert nuSub XW-900 auch wahlweise in Schwarz oder Weiss an, wobei die Gehäuse aus MDF gefertigt, und mittels Schleiflack veredelt werden.

Ein wesentlicher Aspekt sei bei beiden Modellen ist, trotz souveräner Darbietung, eine tunlichst kompakte Form. So misst der Nubert nuSub XW-700 42,9 x 30 x 34 cm und bringt es damit auf 12,5 kg, beim Nubert nuSub XW-900 findet man diesbezüglich die Angaben 47,7 x 35 x 40 cm sowie 19,5 kg im Datenblatt.

Sowohl der Nubert nuSub XW-700 als auch der Nubert nuSub XW-900 stehen ab sofort bei Nubert electronic GmbH zur Verfügung. Der empfohlene Verkaufspreis für den neuen Nubert nuSub XW-700 wird mit € 495,- angegeben, jener für den Nubert nuSub XW-900 mit € 625,-

Share this article