Oehlbach HDMI Shape Magic - Die richtige Passform...

Moderne TV-Geräte sind flach, sehr flach sogar. Sie „kleben“ manchmal geradezu an der Wand, sodass mitunter kaum ausreichend Platz ist, um vergleichsweise sperrige HDMI-Kabel vernünftig anschließen zu können. Dieses Problem will der Kabel-Spezialist Oehlbach mit der Kabel-Serie HDMI Shape Magic lösen.

Von Michael Holzinger (mh)
05.11.2012

Share this article


Immer mehr rückt bei modernen TV-Geräten ein möglichst elegantes Design in den Mittelpunkt. Vor allem bei großen Bilddiagonalen ist es daher auch immens wichtig, dass diese Geräte besonders flach ausfallen. Nur so lässt sich ein derart großes Gerät zumindest ansatzweise harmonisch in das Wohnumfeld integrieren. Dies bedeutet aber, dass diese Displays nahezu an der Wand „kleben“, und selbst wenn man sie direkt auf einem Lowboard oder Sideboard, oder gar auf einem speziell dafür konzipierten TV-Möbel platziert, allein der besonders schmale Formfaktor bedingt, dass die Anschlussfelder der Geräte ebenfalls auf das absolut Nötigste beschränkt sind, zumindest wenn es um die Größe, keineswegs um die Anzahl der Anschlüsse geht.

Dies führt dazu, dass schlicht kaum Platz für alle relevanten Kabel bleibt und das Anschließen des TV-Geräts durchaus zum Geduldsspiel wird. Vor allem, wenn es um vergleichsweise sperrige HDMI-Kabel geht.

Diesem Problem will der deutsche Kabel-Spezialist Oehlbach mit einer neuen Kabel-Serie begegnen, und zwar der Oehlbach HDMI Shape Magic-Serie. Dabei soll es sich, so der Hersteller, um eine einfach zu installierende, aber vor allem auch sehr hochwertige Lösung für TV-Geräte handeln, bei denen auf der Rückseite notorischer Platzmangel herrscht.

Als sehr wesentliches Ausstattungsmerkmal verfügen Kabel der Oehlbach HDMI Shape Magic-Reihe über einen um 40° abgewinkelten, nach Herstellerangaben extrem flachen HDMI-Stecker. So sollen sich mehrere Anschlusskabel am dicht gedrängten Anschlussfeld eines Fernsehers nicht gegenseitig behindern. Zudem sorgt der abgewinkelte Stecker auch dafür, dass es bei Geräten, die ein senkrechtes Anschlussfeld aufweisen, zu einer gewissen Zugentlastung kommt, da das Kabel, der Schwerkraft gehorchend, nicht um 90° nach unten gebogen wird.

Selbstverständlich hat Oehlbach, eigenen Angaben zufolge, auch bei dieser Kabel-Serie auf eine optimierte Kabel-Geometrie sowie besonders hochwertige Material gesetzt. So kommt etwa ein hochwertiger Innenleiter aus OFC-Kupfer und eine zweifache Schirmung aus Aluminium und Kupfergeflecht zum Einsatz. Die Stecker sind aus geschlossenem Kunststoff gefertigt und mit 24 Karat vergoldeten Kontakten versehen, um eine stets stabile und störungsfreie Signalübertragung zu garantieren. Damit entsprechen sie in der Qualitätsklassifizierung von Oehlbach einer Oehlbach-Drei-Sterne-Qualität und sind natürlich für die Übertragung aller derzeit relevanten Formate im Home Cinema-Bereich geeignet. Neben Bild- und Ton-Daten werden also auch Ethernet-Datenpakete übertragen, sofern die Geräte dies unterstützen.

Das Oehlbach HDMI Shape Magic soll in Längen von 1,2 m bis 5,1 m ab sofort im Fachhandel erhältlich sein.

Share this article