Responsive image Audio

Onkyo A-9110 und Onkyo A-9130 - Rundum ausgewogene HiFi-Wiedergabe…

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Ganz speziell Einsteiger will Pioneer & Onkyo Europe GmbH mit den neuesten Stereo Vollverstärkern der Marke Onkyo adressieren, und zwar dem neuen Onkyo A-9110 und ebenfalls neuem Onkyo A-9130. Daher steht hier eine flexible Ausstattung, einfachstes Handling, aber ebenso eine tadellose Klangqualität basierend auf dem so genannten WRAT-System im Mittelpunkt.

Kurz gesagt...

Satten Klang und einfaches Handling verspricht Pioneer & Onkyo Europe GmbH für die neuesten Stereo Vollverstärker der Marke Onkyo, den Onkyo A-9110 und Onkyo A-9130.

Wir meinen...

Es ist das Einstiegssegment, das Pioneer & Onkyo Europe GmbH mit den beiden neuen Stereo Vollverstärkern Onkyo A-9110 Integrated Amplifier sowie Onkyo A-9130 Integrated Amplifier bedienen will. Zum attraktiven Preis sollen hier zwei Lösungen zur Verfügung stehen, die mit klassischen HiFi-Tugenden aufwarten. Beide Modelle sind mit einer integrierten Phono-Vorstufe ausgestattet, der größere der beiden Stereo Vollverstärker wartet gar mit einem integriertem D/A-Wandler auf.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:Onkyo A-9110 Integrated Amplifier € 249,-
Onkyo A-9310 Integrated Amplifier € 349,-

Von Michael Holzinger (mh)
20.08.2018

Share this article


Oftmals wird in HiFi-Kreisen bekritelt, dass es am Nachwuchs fehlt, dass insbesondere junge Menschen nicht den Einstieg in eine feine Musik-Wiedergabe finden, selbst wenn es gerade diese Zielgruppe ist, die heutzutage so viel Musik konsumiert, wie niemals zuvor. Dabei gäbe es ja durchaus feine Lösungen, die geradezu ideal für den Einstieg sind, die gute Qualität zu besonders günstigen Preisen erlauben und sich durch Ausstattungsmerkmale auszeichnen, die gerade im Umfeld moderner vernetzter Lösungen relevant sind.

Wie etwa die neuesten Stereo Vollverstärker der Marke Onkyo, die das Unternehmen Pioneer & Onkyo Europe GmbH dieser Tage präsentiert, und bereits Mitte bzw. Ende September 2018 auf den Markt bringen wird, den neuen Onkyo A-9110 Integrated Amplifier sowie Onkyo A-9130 Integrated Amplifier.

Die beiden neuen Stereo Vollverstärker sollen, so der Hersteller, die Nachfolge des Onkyo A-9010 Integrated Amplifier antreten, der sich, so ist man überzeugt, als Lösung mit Musikalität und Dynamik besonders großer Beliebtheit erfreute.

Um diesen Erfolg auch mit den neuen Modellen zu gewährleisten, vertrauen die Entwickler bei beiden Lösungen auf Technologien, die man bei Onkyo bereits seit Jahr und Tag kennt und sich bestens bewährten, allen voran ein sorgfältig abgestimmtes WRAT-System, zudem aber auch maßgeschneiderte Bauteile, sodass eine rundum ausgewogene HiFi-Wiedergabe garantiert sei.

WRAT, dies steht für Wide Range Amplification Technology und bezeichnet die, wie bereits erwähnt, bei Onkyo bestens bewährte Hochtstrom-Plattform mit Hochleistungs-EI-Transformatoren, zwei großen, maßgeschneiderten Hauptaudiokondensatoren und diskreten Leistungstransistoren. Damit soll allen voran garantiert sein, dass die darauf basierenden Verstärker eine sofortige Reaktion auf Schwankungen der Lautsprecher-Impedanz liefern und somit eine stets präzise Steuerung sicherstellen. Dies wiederum sorgt für eine absolut klare, gleichzeitig musikalische Wiedergabe ist man bei Onkyo überzeugt.

Dabei achtete man auf eine besonders warme, ausdrucksstarke Abstimmung, verfolgte erklärtermaßen das Ziel, eine „europäische“ Klang-Abstimmung zu erzielen, so der Hersteller.

Dabei soll auch der so genannte Phase Matching Bass Boost beitragen, eine Technologie, die die Phase der tiefen und mittleren Frequenzen über 300 Hz ausrichtet, um sattere Bässe und klaren Gesang zu erzielen. Ebenso sind die Verstärker Onkyo A-9110 und Onkyo A-9130 mit der Onkyo Optimum Gain Volume Control ausgestattet, die die Signalverstärkung so anpasst, dass nur die Hälfte der üblichen Dämpfung nötig sei und das Nutzsignal nie in die Nähe des Grundrauschens kommt. Damit soll eine klare, lebendige Wiedergabe mit hoher Klangtreue selbst bei niedrigen Lautstärken garantiert werden.

Zwar sind sowohl der Onkyo A-9110 als natürlich auch der Onkyo A-9130 neben der bereitrs erwähnten Phase Matching Bass Boost-Funktion mit einer integrierten Klangregelung ausgestattet, sie erlauben aber auch das komplette Umgehen dieser Schaltungen, und zwar im so genannten Direct Mode.

Der neue Onkyo A-9110 Integrated Amplifier liefert eine Leistung von zweimal 50 Watt an Lautsprecher-Systemen mit einer Impedanz von 4 Ohm, der Onkyo A-9130 Integrated Amplifier ist in der Lage, zweimal 60 Watt an 4 Ohm zur Verfügung zu stellen.

An Anschlüssen mangelt es beiden neuen Modellen nicht, denn schließlich stehen bereits beim Modell Onkyo A-9110 Integrated Amplifier vier Cinch-Pärchen zur Verfügung, der Onkyo A-9310 Integrated Amplifier bietet hier sogar fünf an der Zahl. Beide Modelle sind ab Werk mit einer integrierten Phono-Vorstufe ausgestattet, selbst wenn diese allein Schallplatten-Spielern bestückt mit MM Tonabnehmer-Systemen vorbehalten ist, eine gerade in dieser Einstiegsklasse sehr willkommene Ausstattung.

Dies gilt auch für den integrierten D/A-Wandler, der beim größeren der beiden neuen Modelle zu finden ist, dem Onkyo A-9310 Integrated Amplifier. Dieser DAC setzt auf einen hochwertigen Wandler-Baustein des Typs Wolfson WM8718, und dieser ist in der Lage, Signale mit bis zu 24 Bit und 192 kHz zu verarbeiten. Quellgeräte können wahlweise über eine optische oder koaxiale S/PDIF-Schnittstelle angeschlossen werden. Dies ist ideal, um etwa einen Fernseher, SAT-Receiver oder Streaming-Client anzuschließen. Übrigens, wird ein analoges Signal erkannt, so wird der DAC automatisch deaktiviert, sodass mögliche Störungen bei der Signalübertragung reduziert werden.

Wiederum beide Modelle weisen Line-Pegel-Ausgänge auf, auch ein separater Subwoofer-Anschluss steht zur Verfügung, einzig der Onkyo A-9310 Integrated Amplifier hingegen verfügt zusätzlich über einen direkten Hauptverstärker-Eingang zum Anschluss eines externen Vorverstärkers.

Bei beiden Modellen stehen natürlich solide ausgeführte Anschlüsse für Lautsprecher-Systeme zur Verfügung und über einen so genannten RI-Eingang (Remote Interactive) lässt sich eine Systemsteuerung etwa mit kompatiblen CD-Playern, Tunern oder Netzwerk-Streamer der Marke Onkyo aufbauen.

Auch ein Anschluss für Kopfhörer darf nicht fehlen, dieser ist in Form einer 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse direkt an der Front zu finden.

Der Onkyo A-9110 Integrated Amplifier sowie der Onkyo A-9130 Integrated Amplifier sollen sich laut Hersteller nicht nur im Inneren durch hochwertige Lösungen auszeichnen, sondern auch mit einer soliden Verarbeitung der Gehäuse überzeugen. So spricht der Hersteller von einem Metallgehäuse mit einer Wandstärke von 1,6 mm, die Vibrationen effektiv unterdrücken und zudem gegenüber elektromechanischen Resonanzen schützen.

Das Design betreffend vertraut man beim Onkyo A-9110 Integrated Amplifier sowie Onkyo A-9130 Integrated Amplifier auf eine schlanke Formgebung sowie eine intuitive Bedienung mittels Display und zahlreichen Bedienelementen, über die alle Funktionen der Verstärker direkt zugänglich sind. Selbstverständlich gehört eine System-Fernbedienung zum Lieferumfang beider neuen Modelle.

Der neue Onkyo A-9110 Integrated Amplifier und der neue Onkyo A-9130 Integrated Amplifier sollen bereits Mitte bzw. Ende September 2018 im Fachhandel zu finden sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller für den Onkyo A-91100 Integrated Amplifier mit € 249,- und für den Onkyo A-9130 Integrated Amplifier mit € 349,- angegeben. Der Kunde hat jeweils die Wahl zwischen einer Ausführung in Schwarz oder Silber.

Share this article