Responsive image Audio

Onkyo DP-X1 Digital Audio Player nun auch in Europa erhältlich

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Als portables Multitalent bezeichnet Onkyo den Onkyo DP-X1 Digital Audio Player. Der auf Google Android basierende portable Player zeigt sich gerüstet für eine Vielzahl hochauflösender Audio-Formate, bis hin zu 24 Bit und 384 kHz sowie DSD 11.2, und auch MQA steht auf der Ausstattungsliste.

Kurz gesagt...

Bereits im letzten Herbst konnte sempre-audio.at exklusiv mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player ein wenig spielen, nun wird dieser rund im Hi-Res Audio mit allen Wassern gewaschene portable Player von Onkyo auch hierzulande auf den Markt gebracht, und zwar als einer der erstem mit Unterstützung von MQA.

Wir meinen...

Bereits als wir im letzten September erstmals exklusiv die Möglichkeit hatten, ein wenig mit dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player zu spielen, war uns sofort klar, dass Onkyo mit diesem portablen Hi-Res Player ein wirkliches Schmuckstück im Angebot haben wird. Nun ist es auch hierzulande erhältlich und zeigt sich für alle Eventualitäten rund um Hi-Res Audio bestens gerüstet, sogar für MQA.
Hersteller:Onkyo
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:€ 799,-

Von Michael Holzinger (mh)
27.04.2016

Share this article


Wirklich ganz nagelneu ist der nunmehr von Onkyo präsentierte portable Hi-Res Player nicht ganz, dies sei zu Beginn gleich ausdrücklich vermerkt. Wobei, natürlich handelt es sich nach wie vor um ein brandaktuelles Gerät, das nun endlich auch seinen Weg auf den lokalen Markt findet. Erstmals durfte sempre-audio.at mit dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player bereits im Rahmen der Internationalen Funkausstellung 2016 in Berlin Anfang September letzten Jahres ein wenig spielen, wobei es sich zu diesem Zeitpunkt noch um ein Preproduction-Sample handelte. Aber bereits dieser erste Eindruck machte klar, dass es sich beim Onkyo DP-X1 Digital Audio Player um ein wirklich herausragendes Device handelt. Allerdings kam der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player zunächst für den US-amerikanischen Markt, nun aber folgt endlich auch der deutschsprachige Markt.

Onkyo hat sich mit dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player ganz und gar dem Thema Hi-Res Audio verschrieben, und setzte alles daran, diese Inhalte in bestmöglicher Form jederzeit abspielbar zu machen. Damit will man einen maßgeblichen Beitrag dazu leisten, dass sich Inhalte in Hi-Res auf möglichst breiter Front durchsetzen.

So konstatiert Onkyo etwa, dass immer mehr Musik-Liebhaber sich nicht mit der Klangqualität der Audio CD zufrieden geben wollen. Schlimmer noch, gerade im mobilen Segment beherrschen ja nach wie vor Angebote mit verlustbehafteter Kompression den Markt, Stichwort Apple iTunes Store, Amazon MP3 Store, und natürlich allen voran Dienste wie Spotify, die zwar eine unüberschaubare Anzahl an Musik-Titeln offerieren, aus Sicht anspruchsvoller HiFi-Enthusiasten oder gar audiophiler Musik-Liebhaber jedoch in einer nicht zu akzeptierenden Qualität.

Genau hier will unter anderem Onkyo mit dem neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player gegensteuern und somit eine Lösung offerieren, die dem hochauflösenden Musik-Genuss keinerlei Grenzen setzt. Schließlich steige das Angebot an hochauflösenden Downloads konstant, und erste Streaming-Services mit Hi-Res-Qualität stehen in den Startlöchern, so der Hersteller. Die zugrundeliegende Hardware liefere man nunmehr mit dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player auch für den deutschsprachigen Markt.

Bei der Entwicklung des neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player habe man auf 70 Jahre Erfahrung bei der Herstellung hochwertigster Audio-Komponenten setzen können, so der Hersteller, der in diesem Zusammenhang verspricht, dass sich all diese Expertise im neuen portablen Device konzentriere. So habe man auch bei einem derart kompakten Gerät wie dem Onkyo DP-X1 Digital Audio Player alle Faktoren berücksichtigt, die für eine optimale Klangqualität unerlässlich sind. Der Audio-Schaltkreis setzt nach Angaben des Herstellers auf einen D/A-Wandler, und zwar einen besonders feinen des Typs Sabre ES9018K2M, sowie Verstärker Sabre 9601K, beide aus dem Hause ESS Technology, und zwar jeweils einen pro Kanal, sodass ein so genannter Dual-Mono-Aufbau realisiert wurde. Damit sei sichergestellt, dass eine bestmögliche Qualität der Signalverarbeitung erzielt wird, zumal die Schaltkreise für D/A-Wandler und Verstärker auf einer separaten Platine untergebracht wurden, sodass tunlichst negative Auswirkungen von der Steuerlogik rund um die CPU des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player unterbunden werden. Ein Höchstmaß an Schutz vor unerwünschten Nebengeräuschen gewährleisten darüber hinaus voneinander unabhängige Stromversorungen, so der Hersteller, sowie eine gegengekoppelte Verstärkung, und ein Board-Design, das Probleme bei der Signalerdung vermeiden hilft. All dies trägt laut Onkyo maßgeblich dazu bei, Störgeräusche zu minimieren und von der Audio-Signalverarbeitung zu isolieren. Zudem bietet der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player einen so genannten BTL und ACG Modus. Dies bedeutet: neben dem standardmäßigen BTL-Schaltkreis gibt es auch die Möglichkeit, über den Active Control GND Modus die beiden DAC-Ausgänge miteinander abgestimmt arbeiten zu lassen (L-Masse/R-Masse „0V“) und damit jegliche Verzerrung zu eliminieren. Das Klangbild wird erweitert, bleibt jedoch absolut klar, so das Versprechen des Herstellers.

Um all die Vorteile dieser ausgeklügelten Signalverarbeitung auch tatsächlich vollends nutzen zu können, weist der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player einen symmetrischen Ausgang auf, und zwar in Form einer 2,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse, bei der alle vier Pins verschaltet sind, und der sowohl für symmetrische Kopfhörer, als auch als Line Out genutzt werden kann.

Zudem steht aber natürlich auch eine herkömmliche 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse zur Verfügung, die ebenfalls sowohl für Kopfhörer als auch als Line Out genutzt werden kann.

Eine Besonderheit stellt der Micro USB/OTG-Ausgang (Micro USB mit OnTheGo-Unterstützung) dar, der Hi-Res Daten direkt ausgeben kann. Dies bedeutet im konkreten Fall, dass Linear PCM-Daten mit bis zu 24 Bit und 384 kHz zur Verfügung stehen, und DSD mit bis zu DSD 11.2, wobei hier der Kunstgriff DoP, also DSD over PCM angewandt wird.

Somit ist auch bereits geklärt, welche Formate der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player verarbeiten kann, also bis zu 24 Bit 384 kHz bei Linear PCM, und DSD 11.2 bei DSD-Daten.

Ausdrücklich verweist Onkyo in diesem Zusammenhang darauf, dass der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player weltweit einer der ersten portablen Audio-Player ist, der bereits das neue MQA unterstützt. Somit können entsprechend kodierte Inhalte, die ja nunmehr bereits bei so manchem Online-Anbieter verfügbar sind, direkt genutzt, und von deren Vorteilen profitiert werden.

Für diese Daten steht beim neuen Onkyo DP-X1 Digital Audio Player wirklich mehr als ausreichend Speicherkapazität zur Verfügung, selbst wenn der interne Speicher „nur“ mit 32 GByte Speicherkapazität aufwartet. Über zwei microSD-Karten Slots lässt sich der Speicher des Onkyo DP-X1 Digital Audio Player auf bis zu 432 GByte erweitern. Angesichts der inzwischen sehr geringen Preise für derartige Speichermedien sollte dies kein Problem darstellen, den vollen Ausbau auch tatsächlich für Daten zu nutzen.

Den Datenaustausch direkt vom PC erledigt man mit der kostenlos verfügbaren Software Onkyo X-DAP link, die allerdings nicht für Apple OS X, sondern eben nur für Microsoft Windows zur Verfügung steht.

Für eine überaus große Flexibilität sorgt beim Onkyo DP-X1 Digital Audio Player die Tatsache, dass die Entwickler hier auf die Google Android-Plattform setzen. Dies erlaubt einerseits natürlich die besonders intuitive Steuerung über das großzügige Touchscreen-Display, aber ebenso die besonders komfortable Nutzung etwa im Netzwerk-Umfeld, denn natürlich ist der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player mit einem integrierten WiFi Modul ausgestattet. Damit können in erster Linie Daten besonders einfach übertragen werden, aber ebenso steht eine so genannte Play Through-Funktion zur Verfügung, mit deren Hilfe über WiFi auf entsprechende Freigaben im Netzwerk zugegriffen werden kann, etwa auf eine NAS (Network Attached Storage System), um darauf hinterlegte Audio-Daten direkt abzuspielen, und zwar mit bis zu 24 Bit und 192 kHz.

Zudem verfügt der Onkyo DP-X1 Digital Audio Player auch über ein integriertes Bluetooth Modul, das natürlich den Codec apt-X unterstützt.

Desweiteren stehen durch Google Android verschiedenste Apps zur Verfügung. Hier kann man sich frei im Google PLAY Store bedienen. Eine ganz wesentliche App, die bereits ab Werk vorinstalliert ist, ist jene für den direkten Zugang zum OnkyoMusic Store, die OnkyoMusic App. Damit können Alben in „CD-Qualität“, aber ebenso in Hi-Res direkt gekauft, und auf den Onkyo DP-X1 Digital Audio Player übertragen werden. Ein PC oder Mac ist somit nicht nötig.

Als weitere wesentliche Ausstattungsmerkmale führt der Hersteller beim Onkyo DP-X1 Digital Audio Player dessen besonders intuitive Bedienung auf, auf die wir bereits kurz eingegangen sind. Hier steht das besagte Touchscreen-Display im Mittelpunkt, das im Player Modus natürlich eine besonders elegante, einfach zu überblickende App bereit hält. Damit stehen auch Funktionen zum individuellen Klang-Tuning zur Verfügung, etwa Einstellung des Haltebereichs, Digitalfilter, Hochskalierung auf 384 kHz aller Daten, Echtzeit-Konvertierung der Daten in DSD 5.6, sowie ein ausgeklügelter Equalizer, der natürlich auch über Presets verfügt.

Zudem ist man nicht allein auf das Touchscreen-Display angewiesen, denn für die wichtigsten Funktionen stehen separate, physische Tasten zur Verfügung. Auch für die Lautstärke-Regelung findet sich ein Drehknopf, wobei die Einstellung mit immerhin 161 Positionen besonders feinfühlig erfolgen kann.

Der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player weist ein besonders elegantes Design auf, darf also durchaus als echtes Lifestyle-Device gelten, wenngleich natürlich, wie beschrieben, in erster Linie die audiophile Musik-Wiedergabe im Mittelpunkt steht. Doch auch der ambitionierte HiFi-Enthusiast erfreut sich mit Sicherheit an dem schicken, überaus wertigen Gehäuse aus Aluminium mit erstklassiger Haptik.

Der neue Onkyo DP-X1 Digital Audio Player soll bereits ab Juni 2016 im Fachhandel zu finden sein, wobei der empfohlene Verkaufspreis vom Hersteller mit € 799,- angegeben wird.

Share this article

Related posts