Foto © Onkyo Europe Electronics GmbH

Onkyo HF Player für Google Android

Für Apple iOS gibt es den so genannten Onkyo HF Player bereits seit gut einem Jahr. Nun steht auch eine Version für Smartphones mit Google Android zur Verfügung. Der Onkyo HF Player kann somit ab sofort im Google PLAY Store geladen werden.

Von Michael Holzinger (mh)
28.10.2014

Share this article


Wer Musik-Dateien auch am Smartphone in den unterschiedlichsten Formaten, ja gar mit höheren Auflösungen als der üblichen „CD-Qualität“ wiedergeben will, dem steht unter Apple iOS bereits seit gut einem Jahr der so genannte Onkyo HF Player für Apple iOS zur Verfügung. Und zwar kostenlos, wenngleich dann nur in der so genannten Basis-Version, die aber bereits nahezu alle wesentlichen Merkmale der App aufweist. Und das ist, allen voran, der umfangreiche linearphasige FIR-Equalizer, mit - in der kostenlosen Version - 16.000 Bändern, die eine umfangreiche Möglichkeit zur Anpassung der Musikwiedergabe an den persönlichen Geschmack, ohne Einschränkungen bei der Audio-Qualität erlauben.

Es hat leider ein wenig gedauert, aber nunmehr kommen auch Anwender eines Smartphones mit Google Android in den Genuss dieser App, denn ab sofort steht der Onkyo HF Player auch für Google Android im Google PLAY Store als kostenloser Download zur Verfügung.

Während das Unternehmen jedoch bei Apple iOS von einer kostenlosen Basis-Version spricht, wird im Google PLAY Store die App als Onkyo HF Player Trial angeführt.

Doch davon soll man sich nicht irritieren lassen, so der Hersteller, die Funktionalität entspricht vollends jener der Apple iOS-Version.

So unterstützt die neue App für Google Android die Wiedergabe von Daten in den Formaten MP3 und AAC, sowie FLAC, ALAC, WAV, AIFF und Ogg Vorbis. Daten dürfen hier Auflösungen bis zu 24 Bit und 192 kHz aufweisen, ja selbst DSF- bzw. DSD-IFF—Dateien werden unterstützt, und zwar mit 2,8 MHz, 5,6 MHz und gar 11,2 MHz, wobei diese einer PCM-Konvertierung unterzogen werden. Überhaupt werden Daten mit einer Auflösung höher 88,2 kHz einem Downsampling unterworfen, und entweder in 44,1 kHz oder 48 kHz ausgegeben.

Dies gilt auch dann, wenn man das Smartphone über AOA 2.0 (Android Open Accessory)-kompatiblen USB-Port etwa mit dem Onkyo DAC-HA200 D/A-Converter und Headphone Amplifier verbindet, um die Qualität damit drastisch zu steigern, da die eher lausigen D/A-Wandler und Ausgangsstufen des Smartphones somit komplett umgangen werden.

Doch selbst ohne weiteres Zubehör soll der Onkyo HF Player für Google Android für bestmögliche Qualität sorgen, und zwar durch eine ausgefeilte Signalverarbeitung, und den bereits angeführten linearphasigen FIR-Equalizer, der auch in dieser Version nicht weniger als 16.000 diskrete Bänder aufweist, und eine High-res Signalbearbeitung ohne Qualitätseinbussen erlauben soll.

Mit Hilfe verschiedener, selbst erstellter EQ-Presets, oder vordefinierter Einstellungen kann die Wiedergabe laut Angaben des Anbieters jederzeit optimal dem individuellen Musik-Material, den Kopfhörern, und letztlich dem eigenen Geschmack entsprechend angepasst werden.

Share this article

Related posts