Foto © Aqipa GmbH

Onkyo integriert Amazon Music

Stolze Besitzer so manch Streaming-Lösung aus dem Hause Onkyo werden dieser Tage auf ein neues Firmware-Update aufmerksam gemacht werden. Dieses Firmware-Update stellt sicher, dass man damit nun auch auf der Angebot von Amazon Music direkt zugreifen kann.

Kurz gesagt...

Zahlreiche Lösungen der Marke Onkyo sind nun in der Lage, auf das Angebot von Amazon Music direkt zuzugreifen. Ein Firmware-Update macht dies möglich.

Wir meinen...

Allen voran Amazon Prime Music ist weit verbreitet, sodass es für Hersteller wie Onkyo überaus wichtig ist, diesen Dienst direkt zugänglich zu machen. Onkyo bietet nunmehr ein entsprechendes Firmware-Update an, das eine Vielzahl an Netzwerk AV-Receiver, Netzwerk Stereo Receiver, Netzwerk Audio-Player, Mini HiFi-Systeme und weitere Lifestyle-Audio-Lösungen der Marke um Amazon Music erweitert.
Hersteller:Onkyo Corporation
Vertrieb:Aqipa GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
20.10.2018

Share this article


Musik steht heute in verschiedensten Qualitäten nahezu immer und überall zu Verfügung, und zwar über so genannte Streaming-Dienste. Für Hersteller ist es immens wichtig, möglichst viele derartiger Dienste direkt in ihre Lösungen zu implementieren, sodass der Anwender tunlichst ohne Umwege in den Genuss dieser Angebote kommt.

So auch der HiFi- und Heimkino-Spezialist Onkyo, der nunmehr einen weiteren Dienst in viele Lösungen einbindet. Und zwar das Angebot Amazon Music.

Amazon Music steht einerseits allen Amazon Prime Kunden als Amazon Prime Music, aber zudem auch allen anderen als Amazon Music Unlimited zur Verfügung. Beide Angebote bieten den Zugriff auf Musik in Form eines werbefreien Angebots, allerdings mit unterschiedlichem Umfang. Der für Amazon Prime Kunden kostenlose Dienst Amazon Music Prime ist nicht so umfangreich wie das auch für Amazon Prime Kunden kostenpflichtige Amazon Music Unlimited, das nach Angaben des Anbieters eine Mediathek an Songs im zweistelligen Millionenbereich bereit hält.

Allen voran Amazon Prime Music ist weit verbreitet, sodass es für Hersteller wie Onkyo überaus wichtig ist, diesen Dienst direkt zugänglich zu machen.

Onkyo bietet nunmehr ein entsprechendes Firmware-Update an, das eine Vielzahl an Netzwerk AV-Receiver, Netzwerk Stereo Receiver, Netzwerk Audio-Player, Mini HiFi-Systeme und weitere Lifestyle-Audio-Lösungen der Marke um Amazon Music erweitert.

Konkret handelt es sich um die Heimkino Receiver Onkyo PR-RZ5100, Onkyo TX-RZ3100, Onkyo TX-RZ1100, Onkyo TX-RZ830, Onkyo TX-RZ820, Onkyo TX-RZ730, Onkyo TX-RZ720, Onkyo TX-NR686, Onkyo TX-NR676E, Onkyo TX-NR575E, Onkyo TX-NR474, Onkyo TX-L50 und Onkyo HT-S9800THX.

Darüber hinaus werden die Netzwerk Stereo Receiver Onkyo TX-8270, Onkyo TX-8250 und Onkyo R-N855 unterstützt. Der Onkyo TX-L20D wird zu einem späteren Zeitpunkt ein entsprechendes Firmware-Update erhalten.

Die Netzwerk Audio-Player Onkyo NS-6170 und Onkyo NS-6130 erlauben ebenfalls ab nun den Zugriff auf Amazon Music, gleiches gilt für die 3D Soundbar Onkyo LS7200 und die Netzwerk CD-Receiver Onkyo CR-N775, Onkyo CS-N575 und Onkyo CS-N575D. Auch für das Wireless Audio-System Onkyo NCP-302 steht ein passendes Firmware-Update zur Verfügung.

Die Steuerung übernimmt in allen Fällen natürlich die Onkyo Controller App, die das Unternehmen für Apple iOS und Google Android anbietet. Grundlegende Funktionen können aber auch direkt über die Fernbedienung der Geräte gesteuert werden, wobei zumeist ein Onscreen-Menü hilfreich zur Seite steht, sofern sich die Systeme mit einem TV-Gerät verbinden lassen.

Share this article