Foto © Onkyo Europe Electronics GmbH

Onkyo integriert Deezer auf den neuen Onkyo AV-Receivern der Generation 2014

In einer Aussendung gab der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Onkyo bekannt, dass ab sofort auch der On-demand Musik-Dienst Deezer direkt über ausgewählte AV-Receiver des Unternehmens verfügbar ist, und zwar auf jenen netzwerkfähigen AV-Receivern der Generation 2014.

Von Michael Holzinger (mh)
13.07.2014

Share this article


Es gehört ja schon fast zum „guten Ton“, dass auch AV-Receiver ins Netzwerk eingebunden werden können, um allen voran auf eigene Inhalte zuzugreifen, die etwa auf einer zentralen NAS, einer Network Attached Storage-Lösung, abgelegt sind. Aber auch der Zugriff auf verschiedenste Online-Angebote ist damit natürlich möglich, etwa Internet Radio-Stationen sowie verschiedene On-deman Dienste, die Abonnenten Abermillionen an Musik-Titel zur Verfügung stellen.

Derartige Angebote erfreuen sich höchster Beliebtheit, sodass es für Hersteller der Unterhaltungselektronik besonders wichtig ist, möglichst viele dieser Dienste über ihre Geräte anbieten zu können.

So setzt etwa auch der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Onkyo bereits seit dem Jahr 2011 auf Musik-Streaming- und Internet Radio-Dienste wie etwa Spotify, TuneIn Radio oder AUPEO! Nun wird das Angebot einmal mehr erweitert, und zwar um den Dienst Deezer.

Allerdings beschränkt sich diese Möglichkeit, so wie es derzeit den Anschein hat, allein auf die neuesten AV-Receiver des Herstellers, also jene Modelle der Generation 2014. So soll die Unterstützung für Deezer etwa auf den Modellen Onkyo TX-NR535, Onkyo TX-NR636, Onkyo TX-NR737, Onkyo TX-NR838, Onkyo TX-NR1030, Onkyo TX-NR3030 sowie Onkyo PR-SC5530 bereits direkt ab Werk vorhanden sein.

Neben einer Einbindung ins Netzwerk und somit einer Internet-Verbindung wird für die Nutzung dieses Angebots auch ein kostenpflichtiger, so genannter Deezer+ Premium-Account benötigt. Dann ist der Zugriff auf das komplette Angebot von Deezer mit - laut Angaben des Anbieters über 30 Millionen Songs - auch über die AV-Receiver aus dem Hause Onkyo möglich, einschließlich der eigenen Wiedergabelisten und dem persönlichen Musik-Feed sowie personalisierter, themenspezifischer Radios.

Share this article