Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Onkyo rüstet erste Lösungen für DTS Play-Fi

Musik-Streaming im Multiroom-Verbund noch vielseitiger zu gestalten, dies ist die Intension von Pioneer & Onkyo Europe GmbH, sodass man nunmehr erste Netzwerk-fähige Lösungen der Marke Onkyo mittels Firmware-Update für DTS Play-Fi rüstet.

Kurz gesagt...

Wie angekündigt stehen nunmehr für erste Lösungen der Marke Onkyo Firmware-Updates zur Verfügung, die Musik-Streaming über DTS Play-Fi ermöglichen.

Wir meinen...

Bereits im Herbst letzten Jahres verkündete Pioneer & Onkyo Europe GmbH, dass man künftig bei allen Streaming-Lösungen der Marken Pioneer als auch Onkyo auf eine möglichst breite Unterstützung aller relevanter Streaming-Plattformen und Standards setze, darunter auch DTS Play-Fi. Nun stehen erste Firmware-Updates zur Verfügung, wobei im September zahlreiche weitere folgen sollen, sodass man über eine breite Produktpalette hinweg auf alle Möglichkeiten, die mit DTS Play-Fi einhergehen, vertrauen kann.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
01.08.2017

Share this article


Die Intension sei es, dem Anwender größtmögliche Freiheit dabei zu gewähren, verschiedenste Quellen über verschiedenste Lösungen im gesamten Haus genießen, und intuitiv zentral mittels App auf einem Smartphone oder Tablet steuern zu können, so Pioneer & Onkyo Europe GmbH über die Strategie rund um Netzwerk-fähige Lösungen der Marke Onkyo.

Zu diesem Zweck setzt das Unternehmen bereits seit geraumer Zeit auf eine bemerkenswerte Strategie. So präferiert man nicht einen speziellen Standard oder gar eine proprietäre Lösung wenn es um Audio-Streaming geht, sondern setzt vielmehr auf die Unterstützung möglichst aller relevanter Lösungen am Markt. Dazu gehört neben dem Industrie-Standard UPnP etwa FireConnect by Blackfire, ebenso Apple AirPlay und Spotify Connect, Google Chromecast, aber auch DTS Play-Fi.

Bereits im Herbst letzten Jahres nutzte Pioneer & Onkyo Europe GmbH daher die IFA 2016 in Berlin, um eine baldige Unterstützung von DTS Play-Fi auf möglichst breiter Front anzukündigen.

Nun ist es soweit, und erste Firmware-Updates stehen für ausgewählte Produkte der Marke Onkyo zur Verfügung.

So können ab sofort Anwender einer Onkyo LS7200 Netzwerk Surround Soundbar oder eines Onkyo NCP-302 Wireless Speaker eine neue Firmware laden, die DTS Play-Fi freischaltet. Doch dies soll erst der Beginn sein, denn bereits Ende September 2017 sollen Firmware-Updates für weitere Geräte zur Verfügung stehen. So verspricht das Unternehmen etwa Updates für alle Netzwerk-fähigen AV-Receiver der Marke Onkyo der Generation 2017, ebenso alle Home Entertainment Systeme der Generation 2017, sowie alle Netzwerk-fähigen HiFi-Komponenten der Generation 2017 und den Netzwerk AV-Controller Onkyo PR-RZ5100 und die Netzwerk AV-Receiver Onkyo TX-RZ1100 sowie Onkyo TX-RZ3100.

Zentrale Steuereinheit ist auch weiterhin die Onkyo Controller App, die für Apple iOS als auch Google Android zur Verfügung steht, und die eine intuitive Benutzerführung garantieren soll. Mit der direkten Unterstützung von DTS Play-Fi wächst die Zahl verfügbarer Cloud-Angebote, zudem können natürlich Inhalte eines eigenen Media-Servers sowie direkt vom mobilen Device selbst wiedergegeben werden. Über DTS Play-Fi lässt sich die Wiedergabe synchronisiert auf mehreren Geräten im Haus verteilen, aber ebenso kann einzelnen Geräten eine individuelle Playlist zugeordnet werden. Natürlich beschränkt sich die Wiedergabemöglichkeit dabei nicht allein auf Lösungen der Marke Onkyo oder Pioneer, sondern ist ebenso über alle zu DTS Play-Fi kompatiblen Geräten anderer Hersteller möglich. Und deren Anzahl steigt derzeit kontinuierlich an…

Share this article

Related posts