Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Onkyo und Pioneer setzen auf Google Chromecast

Audio-Streaming steht bei Pioneer & Onkyo Europe GmbH derzeit besonders weit oben auf der Agenda. So ist man bedacht, alle aktuellen Lösungen mit tunlichst allen relevanten Streaming-Technologien auszustatten, darunter auch Google Chromecast, das nunmehr mit Hilfe eines Firmware-Updates bei zahlreichen Lösungen der Marken Pioneer und Onkyo aktiviert wird.

Kurz gesagt...

Ausgewählte HiFi- und AV-Lösungen der Marken Onkyo sowie Pioneer erhalten nunmehr ein Firmware-Update zur Aktivierung der integrierten Chromecast-Technologie.

Wir meinen...

UPnP, Apple AirPlay, Spotify Connect, FireConnect by Blackfire, dts Play-Fi, und nunmehr auch Google Chromecast. Pioneer & Onkyo Europe GmbH wollen sich bei ihren Lösungen der Marken Pioneer und Onkyo auf keinen speziellen Standard beim Streaming festlegen, vielmehr ist es das erklärte Ziel, tunlichst alle relevanten Standards und Technologien direkt zu unterstützen, und damit allein dem Kunden die Entscheidung zu überlassen, für welche der Möglichkeiten er sich entscheidet!
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
26.04.2017

Share this article


Streaming, das ist geradezu eine Art „must have“ in der Unterhaltungselektronik, und zwar gleichgültig, von welcher Preisklasse wir sprechen. Für Hersteller ist es daher besonders essentiell, sich hier mit besonderen Lösungen hervorzutun, denn allein damit, dass ein Produkt Streaming unterstützt, ist es längst nicht getan.

Der Konzern Pioneer & Onkyo Europe GmbH hat sich hierbei für eine besonders spannende Strategie entschieden, die man seit Monaten konsequent bei den Lösungen der Marke Pioneer als auch Onkyo verfolgt. So fokussiert man sich hier nicht auf eine einzige Streaming-Lösung, schließlich hält der Markt bereits eine Vielzahl an Standards als auch propriäteren Lösungen bereit, vielmehr ist man darauf bedacht, tunlichst viele dieser zur Verfügung stehenden Technologien in die eigenen Produkte zu implementieren, sodass es allein dem Kunden obliegt, für welche Technologie er sich letztlich entscheidet.

Bereits vor geraumer Zeit kündigte daher Pioneer & Onkyo Europe GmbH Lösungen an, bei denen sich auch Google Chromecast in der Liste an Funktionen fand, allerdings immer mit dem Hinweis versehen, dass man diese erst mit einem künftigen Firmware-Update aktivieren würde. Und genau dieses besagte Update steht nunmehr für eine Reihe ausgewählter Lösungen in den Bereichen HiFi- und AV-Systemen der Marken Pioneer und Onkyo zur Verfügung.

Ab sofort kann damit eine neue Firmware geladen werden, die bei ausgewählten Produkten die integrierte Chromecast-Technologie freischaltet. Zu den Lösung, die von diesem neuen Firmware-Update profitieren, zählen HiFi-Komponenten, AV-Receiver, Heimkino-Systeme und Netzwerk-Lautsprecher-Systeme ab dem Modelljahr 2016, so Pioneer & Onkyo Europe GmbH.

Chromecast ist vor allem deswegen ganz besonders interessant, da diese Technologie auf einer Vielzahl an Geräten zur Verfügung steht, und zwar sowohl als Quellgerät, als auch Abspielgerät, zudem erlaubt es den besonders einfachen Zugriff auf verschiedenste Inhalte. So kann Chromecast natürlich von allen aktuellen Smartphones und Tablets mit Google Android genutzt werden, ebenso mit Chromebook von Google, aber auch PCs und Macs mit den Betriebssystemen Microsoft Windows, Apple OS X oder Linux, und zwar über den Google Chrome Browser. Selbst für Apple iPhone und Apple iPad steht Chromecast zur Verfügung. Allen voran über Smartphones und Tablets kann man auf verschiedenste Chromecast-fähige Apps setzen, die verschiedenste Inhalte bereit stellen. Die Übertragung zu Geräten der Unterhaltungselektronik erfolgt über WiFi, wobei hierfür keine komplizierte Einrichtung erforderlich ist. Ist ein Gerät Chromecast-fähig, so taucht es automatisch als verfügbares Device auf und kann unmittelbar als Abspielgerät genutzt werden. Die Übertragung erfolgt mit bis zu 16 Bit und 48 kHz, und zwar ohne verlustbehaftete Kompression und damit „CD-Qualität“.

Pioneer & Onkyo Europe GmbH bietet die besagte Firmware für die Unterstützung von Chromecast für folgende Lösungen der Marke Pioneer an: die Mehrkanal AV-Receiver Pioneer SC-LX901, Pioneer SC-LX801, Pioneer SC-LX701, Pioneer SC-LX501, Pioneer VSX-1131, Pioneer VSX-831 sowie die Slimline Receiver Pioneer VSX-S520D, Pioneer VSX-S520 und Pioneer SX-S30DAB, ebenso für das so genannte Pure Audio Netzwerk-Center Pioneer NC-50DAB, den Pure Audio Netzwerkspieler Pioneer N-30AE, das komplette Pioneer FAYOLA Wireless Music System bestehend aus Pioneer FS-W50 und Pioneer FS-W40, die HiFi Micro-Systeme Pioneer XC-HM86D, Pioneer X-HM86D, Pioneer X-HM76D und Pioneer X-HM76, und zu guter Letzt ebenso für die Wireless Multi-Room Speaker Pioneer MRX-5 sowie Pioneer MRX-3.

Bei Lösungen der Marke Onkyo finden sich folgende Produkte, die ab sofort mit Hilfe der neuen Firmware Google Chromecast unterstützen: Onkyo PR-RZ5100, Onkyo TX-RZ3100, Onkyo TX-RZ1100, Onkyo TX-RZ810, Onkyo TX-RZ710, Onkyo TX-NR676E, Onkyo TX-NR656, Onkyo TX-NR575E, Onkyo TX-NR555, Onkyo TX-NR474, Onkyo TX-8270, Onkyo TX-L50, Onkyo TX-L20D, Onkyo LS7200, Onkyo LS5200, Onkyo HT-S7805, Onkyo NS-6170, Onkyo NS-6130, Onkyo R-N855 sowie Onkyo NCP-302.

Share this article

Related posts