Responsive image Audio

Opera Consonance Isolde mk2 - Knock on wood…

Foto © Opera Audio Co. Ltd.

Es sei an der Zeit gewesen, den Schallplatten-Spieler Opera Consonance Isolde einem umfassenden Upgrade zu unterziehen, so Opera Audio Co. Ltd., sodass man nunmehr erstmals das neue Laufwerk Opera Consonance Isolde mk2 präsentieren könne. Man griff hier zwar die Vorteile des bisherigen Modells auf, letztlich soll es sich aber um eine komplette Neuentwicklung handeln.

Kurz gesagt...

Als einen Traum in Holz bezeichnet Opera Audio Co. Ltd. den nunmehr erstmals präsentierten Schallplatten-Spieler Opera Consonance Isolde mk2.

Wir meinen...

Einmal mehr dient eine Figur aus dem Œuvre Richard Wagners zur Namensgebung eines Laufwerks aus dem Hause Opera Audio Co. Ltd., und zwar Isolde. Zur High End 2018 im Mai diesen Jahres soll damit die neueste Version des Laufwerks Opera Consonance Isolde in Form des Opera Consonance Isolde mk2 zur Verfügung stehen, wobei das Unternehmen von einer Lösung spricht, die die Tugenden des ursprünglichen Laufwerks aufgreift, aber mit neuesten Technologien aufwarten kann.
Hersteller:Opera Audio Co. Ltd.
Vertrieb:Opera Vertrieb GmbH & Co. KG
Preis:Opera Consonance Isolde mk2 mit Opera Consonance T8 € 2.998,-
Opera Consonance Isolde mk2 mit Opera Consonance T88 € 3.298,-

Von Michael Holzinger (mh)
21.03.2018

Share this article


Es sind zwar noch ein „paar Tage“, bis in München die High End 2018 ihre Pforten öffnet, das chinesische Unternehmen Opera Audio Co. Ltd., das hierzulande als Opera Vertrieb GmbH & Co. KG HiFi-Direktvertrieb tätig ist, rüstet sich aber bereits jetzt für diese Fachmesse und präsentiert nun den neuesten Schallplatten-Spieler im breit aufgestellten Produktsortiment, den neuen Opera Consonance Isolde mk2.

Wie der Name dieses neuen Laufwerks unschwer erkennen lässt, handelt es sich dabei um den erklärten Nachfolger des nach Angaben des Unternehmens überaus beliebten Laufwerks Opera Consonance Isolde. Es sei an der Zeit gewesen, diesem Laufwerk ein umfangreiches Upgrade angedeihen zu lassen, wobei man aber hierbei recht weit ging, sodass man eher von einer kompletten Neuentwicklung spricht. Dennoch habe man aber alle Vorteile des bisherigen Modells aufgegriffen, und verbindet diese mit innovativer, neuester Technik, so der Hersteller.

Der Opera Consonance Isolde mk2 verfügt nunmehr etwa über eine besondere Konstruktion des Chassis, das prinzipiell aus Holz gefertigt ist. Allerdings setzt man hierbei auf eine besonders steif verpresste Konstruktion aus speziell verdichteten Holzarten, sodass klangschädigende Resonanzen unterbunden werden. Dass man damit eine ganz besonders elegante Optik schafft, ist natürlich ein willkommener Vorteil.

Opera Audio Co. Ltd. gibt rund um die Präsentation des neuen Laufwerks zu Protokoll, dass man etwa viele Erfahrungen aus der Entwicklung des Opera Consonance Air-1 bei dem neuen Opera Consonance Isolde mk2 einfließen ließ, allen voran bei der Konstruktion des Subtellers. So erfolgt der Antrieb beim neuen Opera Consonance Isolde mk2 über einen Silikonfaden und einen „versteckten“, nach Angaben des Herstellers geradezu filigranen Präzisions-Pulley, der wiederum von einem resonanzarmen Gleichstrommotor angetrieben wird. Viel Aufmerksamkeit schenkte man auch dem Lager des Plattentellers, um einen sauberen und vibrationsfreien Lauf zu garantieren.

Die Motorsteuerung selbst verbirgt sich im Gehäuse des Laufwerks, wobei davon allein ein neu konzipiertes Bedienfeld zu sehen ist. Hier steht natürlich zunächst ein Start-Schalter zur Verfügung, darüber hinaus aber auch eine Geschwindigkeitsumschaltung, wobei die Drehzahl noch feinjustiert werden kann. Der neue Opera Consonance Isolde mk2 soll sich mit einer besonders akkuraten Drehzahlregelung auszeichnen, der Hersteller spricht gar von einer nie dagewesenen Gleichmässigkeit und gibt diesbezüglich eine Gleichlaufschwankung von unter 0,02 Prozent und eine Drehzahlgenauigkeit innerhalb 0,01 Prozent an.

Der neue Opera Consonance Isolde mk2 wird in zwei Varianten angeboten, die sich allein durch den ab Werk verbauten Tonarm unterschieden. So steht Kunden zunächst die Ausführung mit einem Standard 9 Zoll-Tonarm des Typs Opera Consonance T8 zur Verfügung, der auf eine Leichtbaukonstruktion aus Karbon sowie feinst verarbeitetes Aluminium setzt und damit für leichte bis mittelschwere Tonabnehmer-Systeme geeignet ist. Zudem steht ein weiterer 9 Zoll Tonarm zur Verfügung, und zwar des Typs Opera Consonance T88, wobei es sich hierbei um einen zweipunktgelagerten Tonarm ebenfalls gefertigt aus Karbon sowie Aluminium handelt. Diese ist für eine Vielzahl an Tonabnehmer-Systeme geeignet, bis hin zu schweren Abtastern wie etwa die SPU-Familie aus dem Hause Ortofon A/S, die das Unternehmen als ein Beispiel anführt.

Neben der Standard-Ausführung bietet Opera Audio Co. Ltd. Das neue Laufwerk Opera Consonance Isolde mk2 gegen Aufpreis auch in Schwarz oder Walnuss an.

Für das neue Laufwerk Opera Consonance Isolde mk2 gibt das Unternehmen einen empfohlenen Verkaufspreis von € 2.998,- an, wobei dieser Preis für die Variante mit Opera Consonance T8 Tonarm gilt. Jene Ausführung, die mit dem Tonarm Opera Consonance T88 bestückt ist, muss man € 3.298,- budgetieren.

Share this article