Responsive image HiFi News

Opera Consonance RCM mk2 - Schallplatten-Waschmaschine in neuer Generation

Foto © Opera Vertrieb GmbH & Co. KG

Schon bislang fand sich im Angebot der Opera Vertrieb GmbH & Co. KG eine Schallplatten-Waschmaschine, nun aber steht die neueste Generation zur Verfügung, und zwar die nach Angaben des Unternehmens in vielen Bereichen überarbeitete Opera Consonance RCM mk2.

Kurz gesagt...

Mit der Opera Consonance RCM mk2 präsentiert Opera Vertrieb GmbH & Co. KG die neueste Generation ihrer Schallplatten-Waschmaschine.

Wir meinen...

Mit der neuen Opera Consonance RCM mk2 steht eine weitere preislich sehr attraktive Schallplatten-Waschmaschine zur Verfügung, die sich in diesem Fall mit einem soliden Gehäuse aus Aluminium präsentiert. Eine besonders leistungsstarke Absaugung soll optimale Ergebnisse liefern, wobei die Absaugleistung jedoch nunmehr in der neuesten Version reguliert werden kann, um auf Wunsch noch leiser zu arbeiten.

Von Michael Holzinger (mh)
25.02.2016

Share this article


Eine Schallplatten-Waschmaschine dürfe bei keinem Vinyl-Liebhaber fehlen, attestiert das deutsche Unternehmen Opera Vertrieb GmbH & Co. KG völlig richtig, und bot aus diesem Grunde schon bislang eine entsprechende Lösung an, die sich nicht zuletzt durch einen durchaus attraktiven Preis auszeichnete. Nun aber erachtete man die Zeit als reif, das bisherige Produkt zu überarbeiten und somit in einer neuen Version zu präsentieren, die Opera Consonance RCM mk2.

Bei der neuen Version der Opera Consonance RCM mk2 handelt es sich natürlich um eine Lösung, die direkt auf ihrer Vorgängerin aufbaut, so verspricht der Hersteller, dass diese neue Generation alle Vorteile der alten Opera Consonance RCM aufweise, die Kunden an dieser schätzten. Allerdings habe man kleine, aber feine Verbesserungen vorgenommen, die vielfach auch von Kunden gewünscht wurden.

So präsentiert sich die neue Opera Consonance RCM mk2 kleiner und leichter als das Vorgänger-Modell, und soll zudem eine noch leistungsstärkere Technik aufweisen.

Natürlich setzte man auch bei der neuen Opera Consonance RCM mk2 auf ein Gehäuse aus Aluminium, um der Lösung einen entsprechenden High-end Touch zu verleihen. Allerdings habe dies auch ganz klare praktische Vorteile, so der Hersteller, denn im Gegensatz zu Holz oder lackierten Gehäusen ist die Ausführung aus Aluminium deutlich unempfindlicher gegenüber den Waschflüssigkeiten, die vielfach unweigerlich auch mit der Waschmaschine selbst in Berührung kommen. Das Gehäuse der Opera Consonance RCM mk2 sei zudem besonders leicht zu reinigen.

Die Opera Consonance RCM mk2 misst 180 x 240 x 295 mm und bringt es auf rund 8 kg. Damit findet sie wohl problemlos überall ihren Platz, und auf Grund des bereits angeführten schicken Äußeren kann dies durchaus in unmittelbarer Nähe des HiFi-Systems selbst sein, sodass die Opera Consonance RCM mk2 stets „in Reichweite“ für das schnelle Waschen vor der Musik-Wiedergabe heran gezogen werden kann.

Ein wesentlicher Aspekt ist natürlich die Leistung der Absaugung, denn schließlich gilt es ja, die Waschflüssigkeit samt aller Verunreinigungen effektiv und rasch zu entfernen. Immerhin, nicht weniger als 800 Watt weist die Vakuumpumpe der Opera Consonance RCM mk2 auf, wobei eine der Neuerungen eine regelbare Absaugleistung ist. Wenn man also etwa zu späterer Stunde einen Reingungsdurchgang vollführen will, drosselt man diese Leistung ein wenig. Im Normalfall soll bereits eine Umdrehung beim Absaugen reichen, um jegliche Reste von Flüssigkeit und Schmutz aus der Rille zu entfernen. Mit reduzierter Leistung sollen es eben zwei oder drei Umdrehungen sein, dafür geht´s eine Spur leiser, wenngleich die Opera Consonance RCM mk2 ohnedies nicht allzu laut zur Sache gehen soll.

Die Entwickler setzten bei der neuen Opera Consonance RCM mk2 eigenen Angaben zufolge auf eine besonders robuste Ausführung, die aber gleichzeitig auch für ein möglichst geringes Betriebsgeräusch sicher stellt, etwa eine Motorlagerung in dämpfendem Sandwich aus Gummi und Acryl.

Im Lieferumfang ist eine Plattenklemme enthalten, die natürlich eine entsprechende Dichtung aufweist, sodass das Plattenlabel beim Reinigungsvorgang bestmöglich geschützt wird. Ebenso findet man eine Bürste in der Packung, um die Flüssigkeit auftragen zu können. Ganz besonders betont der Hersteller, dass alle Einzelteile jederzeit nachbestellt werden können, sei es nun die eben erwähnte Plattenklemme, Plattenbürste, oder der Absaugarm.

Die neue Opera Consonance RCM mk2 soll bereits ab sofort verfügbar sein, und zwar zum Preis von € 798,- Allerdings verweist das Unternehmen derzeit darauf, dass es auf Grund erhöhter Nachfrage zu etwas längeren Lieferzeiten kommen könne.

Share this article