Responsive image Audio

Ortofon MC Anna Diamond Heritage - Ein Diamant…

Foto © Ortofon A/S

Ja, man darf beim Ortofon MC Anna Diamond Heritage von einer Diva im Besten Sinne sprechen, schließlich wurde das Ortofon MC Anna im Jahre 2013 der Opern-Diva Anna Netrebko gewidmet. In der neuen, nunmehr zur High End 2019 präsentierten Version, wird der Diva standesgemäß ein Diamant spendiert.

Kurz gesagt...

Ortofon A/S spendiert seinem Ortofon MC Anna nunmehr eine ganz besondere „Note“, mit der neuen Version Ortofon MC Anna Diamond Heritage gibt es einen Diamant für die Diva.

Wir meinen...

Mit dem neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage stellt Ortofon A/S im Rahmen der High End 2019 in München ein nach eigener Einschätzung nach besonders bemerkenswertes Tonabnehmer-System vor, das als so genanntes Low-output MC-Cartridge konzipiert ist. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, deren technologisches Hauptmerkmal beim State-of-the-Art Tonabnehmer-System Ortofon MC Century Heritage zu suchen ist, das anlässlich des 100. Geburtstags von Ortofon A/S entwickelt wurde, und sozusagen eine Quintessenz dessen darstellt, wofür Ortofon A/S steht. Im Mittelpunkt steht dabei ein Nadelträger gefertigt aus einem Stück Diamant, der für absolute Präzision verantwortlich zeichnen soll.
Hersteller:Ortofon A/S
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:€ 8.500,-

Von Michael Holzinger (mh)
07.05.2019

Share this article


Bereits im Jahre 2013 präsentierte das Unternehmen Ortofon A/S ein besonderes Tonabnehmer-System, das Ortofon MC Anna Cartridge. Dieses durfte man mit Fug und Recht als Diva im allerbesten Sinne bezeichnen, schließlich widmete der dänische Weltmarktführer diese Lösung der Operndiva Anna Netrebko. Damit sollte sich diese Lösung in eine Reihe herausragender Tonabnehmer-Systeme einreihen, wie etwa dem Ortofon Rohmann, der Ortofon Kontrapunkt Bach Series bestehend aus Ortofon MC Kontrapunkt b, Ortofon MC Kontrapunkt a, Ortofon Kontrapunkt h sowie Ortofon MC Kontrapunkt c, und natürlich dem Ortofon MC Windfeld.

All diese Tonabnehmer-Systeme versteht man als Hommage an die Musik, also an genau das, was man mit den eigenen Tonabnehmer-Systemen in bester Qualität in den Mittelpunkt stellen will.

So sollen natürlich auch die Intensionen hinter dem neuesten Tonabnehmer-System sein, das auf besagtem Ortofon MC Anna Cartridge aufsetzt, und zwar das neue Ortofon MC Anna Diamond Heritage.

Mit dem neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage stellt Ortofon A/S im Rahmen der High End 2019 in München ein nach eigener Einschätzung nach besonders bemerkenswertes Tonabnehmer-System vor, das als so genanntes Low-output MC-Cartridge konzipiert ist. Hierbei handelt es sich um eine Lösung, deren technologisches Hauptmerkmal beim State-of-the-Art Tonabnehmer-System Ortofon MC Century Heritage zu suchen ist, das anlässlich des 100. Geburtstags von Ortofon A/S entwickelt wurde, und sozusagen eine Quintessenz dessen darstellt, wofür Ortofon A/S steht. Im Mittelpunkt steht dabei ein Nadelträger gefertigt aus einem Stück Diamant, der für absolute Präzision verantwortlich zeichnen soll.

So hebt der Hersteller speziell die große Kontaktfläche des so genannten Replicant 100-Schliffs mit r/R 5/100 µm zur Rille der Schallplatte hervor, aber ebenso die absolute Steifigkeit, die hier der Diamantnadelträger ermögliche, und damit eine bislang unmöglich erscheinende Genauigkeit bei der Abtastung der Schallplatten-Rille mit all den darin abgebildeten Details in Frequenz und Dynamik.

Eine weitere Besonderheit des neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage stellt dessen Wicklung aus Aucurum dar, wobei man damit einem Draht aus monokristallinem, sauerstoff-freiem 6N-Reinkupfer bezeichnet. Auch dies soll dazu beitragen, dass wirklich jedwedes Detail abgebildet werden kann.

Damit hierbei keinerlei negativen Einflüsse etwa durch das Gehäuse zu befürchten sind, setzen die Entwickler auch diesbezüglich auf besondere Maßnahmen. So wird das Gehäuse des neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage im so genannten SLM-Verfahren hergestellt, wobei diese Abkürzung für Selecticve Laser Melting steht. Im Prinzip wird hier also, ähnlich wie bei einem 3D Drucker, das Gehäuse Schicht für Schicht aufgebaut, allerdings kommt hierbei ein spezielles Pulver, genauer gesagt Titan, zum Einsatz, das für höchste Rigidität sorgt und durch einen speziellen Aufbau frei von klangschädigenden Vibrationen und Resonanzen ist. Zudem können durch dieses Fertigungsverfahren auch alle für das Innenleben unerlässlichen Hohlräume, Öffnungen und Ausnehmungen ohne Kompromisse bei Stabilität und Robustheit der Konstruktion umgesetzt werden, wie dies etwa beim herkömmlichen Bohren oder Fräsen nicht möglich wäre.

Das Ortofon MC Anna Diamond Heritage weist eine Ausgangsspannung von 0,2 mV auf und soll einen Frequenzgang von 20 Hz bis 20 kHz aufweisen. Der empfohlene Abschlusswiderstand wird vom Hersteller mit größer 10 Ohm angegeben, die empfohlene Auflagekraft mit 2,4 g, wobei der Bereich zwischen 2,2 bis 2,6 g liegt.

Das für mittelschwere bis schwere Tonarm-Typen ausgelegte MC Cartridge aus dem Hause Ortofon A/S bringt 16 g auf die Waage und weist eine typische Halb-Zoll-Montagevorrichtung auf.

Auch die Verpackung des neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage ist einzigartig, setzt man doch auf ein edles Holz-Kästchen, das aus japanischer Eiche gefertigt, und mit hochwertigem Lack veredelt wurde, somit in dunklem Braun gehalten ist.

Eins ist aber auch klar, Ortofon A/S spricht mit dem neuen Ortofon MC Anna Diamond Heritage eine eher kleine Zielgruppe an, eine Zielgruppe, die das ganz Besondere zu schätzen weiss und für ihre Leidenschaft auch etwas tiefer in die Tasche greift. Immerhin sind für das neue Ortofon MC Anna Diamond Heritage wohl nicht weniger als € 8.500,- zu budgetieren.

Share this article

Related posts