Responsive image Audio

Ortofon OM5 Series - Drei neue MM Cartridges im klassischen Concorde Design

Foto © Ortofon A/S

Als Lösungen für Einsteiger in den Bereich Schallplatte sollen sich die Tonabnehmer-Systeme der Ortofon OM5 Series anbieten, die jedoch mit einem sehr ansprechenden, detailreichen Klangbilder aufwarten und zudem mit einer Vielzahl von Phono-Vorverstärkern optimal eingesetzt werden können.

Kurz gesagt...

Drei neue Modelle im klassischen Ortofon Concorde Design umfasst die Modellreihe Ortofon OM5 Series, und zwar die Lösungen Ortofon OM5S, Ortofon OM5E, sowie Ortofon Super OM5.

Wir meinen...

Die Ortofon OM5 Series stellt bei Ortofon A/S den klassischen Einstieg dar, denn seit Jahr und Tag finden sich derartige Lösungen auf verschiedensten Laufwerken im unteren Preissegment, die mit diesen Tonabnehmer-Systemen bereits ab Werk bestückt sind, oder vom Fachhandel mit diesen Lösungen ausgestattet werden, um einen besonders attraktiven Preispunkt bei gleichzeitig ansprechender Qualität zu gewährleisten. Mit den Lösungen Ortofon OM5S, Ortofon OM5E, sowie Ortofon Super OM5 erweitert sich das Angebot.
Hersteller:Ortofon A/S
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:Ortofon OM5S € 60,-
Ortofon OM5E € 80,-
Ortofon Super OM5 € 95,-

Von Michael Holzinger (mh)
12.06.2019

Share this article


Tonabnehmer-Systeme, die sich ganz gezielt an Einsteiger richten, spielen bei Ortofon A/S seit Jahr und Tag eine große Rolle. Als klarer Weltmarktführer im Bereich Tonabnehmer-Systeme ist es dem dänischen Unternehmen ein großes Anliegen, auch in diesem günstigen Preisbereich ein breites Angebot an unterschiedlichen Lösungen anbieten zu können, wobei Kunden direkt von den aus höher einzustufenden Produktreihen angewandten Technologien profitieren können.

Die Ortofon OM5 Series stellt bei Ortofon A/S den klassischen Einstieg dar, denn seit Jahr und Tag finden sich derartige Lösungen auf verschiedensten Laufwerken im unteren Preissegment, die mit diesen Tonabnehmer-Systemen bereits ab Werk bestückt sind, oder vom Fachhandel mit diesen Lösungen ausgestattet werden, um einen besonders attraktiven Preispunkt bei gleichzeitig ansprechender Qualität zu gewährleisten. Mit den Lösungen Ortofon OM5S, Ortofon OM5E, sowie Ortofon Super OM5 erweitert sich das Angebot.

Ausgelegt sind allesamt im klassischen Ortofon Concorde Design und präsentieren sich natürlich als MM Cartridges. Geeignet sind die neuen Tonabnehmer-Systeme für Masse-arme Konstruktionen leichter Tonarme und können mit einer Vielzahl unterschiedlichster Phono-Vorstufen eingesetzt werden. In den meisten Fällen kommen gerade in dieser Klasse ja ohnedies Phono-Vorstufen zum Einsatz, die sich etwa in Stereo Vollverstärkern finden.

Eine herausragende Eigenschaft aller drei Systeme ist, dass hier, wie vielfach bei MM Tonabnehmer-Systemen üblich, auf simpelste Art und Weise ein Nadeltausch und somit auch ein Upgrade durchgeführt werden kann. Auch die Montage der Tonabnehmer selbst ist natürlich komplett einfach und kann somit selbst von Einsteigern problemlos durchgeführt werden.

Das Ortofon OM5S stellt ein MM Cartridge mit sphärischer Nadel dar, wobei man hier auf einen Stylus Tip Radius von  R 18 µm setzt. Die Ausgangsspannung wird mit 4,5 mV angegeben. Ausgelegt ist es für einen Abschluss-Widerstand von 47 kOhm und es wird eine Kapazität von 200 bis 500 pF empfohlen. Die Auflagekraft soll zwischen 1,5 und 2,0 g liegen, wobei als optimaler Wert 1,75 g angegeben wird.

Das Ortofon OM5E weist einen elliptischen Nadelschliff mit r/R 8/18 µm auf, wobei hier eine Ausgangsspannung von 4 mV im Datenblatt steht. Auch hier soll der Abschluss-Widerstand 47 kOhm und die Kapazität 200 bis 500 pF betragen. Der empfohlene Bereich für die Auflagekraft wird vom Hersteller mit 1,5 bis 2,0 g angegeben, optimal sei auch hier 1,75 g.

Auch das Ortofon Super OM5 setzt auf einen elliptischen Nadelschliff mit r/R 8/18 µm und liefert eine Ausgangsspannung von 4 mV, wobei der Abschluss-Widerstand 47 kOhm und die Kapazität zwischen 200 und 500 pF betragen soll. Selbst die Auflagekraft ist mit einem Bereich von 1,5 bis 2,0 g und einem empfohlenen Wert von 1,75 g identisch mit dem eben beschriebenen System.

Im Vergleich zum normalen Ortofon OM5E soll das Ortofon Super OM5 eine mit Hilfe von Computer-Simulationen verbesserte Linearität aufweisen und über eine höhere Kanaltrennung und geringere Verzerrungen verfügen. Hier kommen zudem Hohlpolstifte mit einem Durchmesser von unter 1 mm zum Einsatz, die nach Angaben des Herstellers die durch magnetische Hysterese verursachten Wirbelstromverluste erheblich reduzieren sollen. Dadurch soll der Frequenzbereich erweitert und die Phasenlinearität verbessert werden.

Alle drei Tonabnehmer-Systeme aus dem Hause Ortofon A/S stehen ab sofort im Fachhandel zur Verfügung, und zwar allein in schwarzer Ausführung, wie es in dieser Klasse seit jeher bei den Dänen üblich ist.

Wie bereits erwähnt erlauben alle drei Systeme einen einfachen Tausch der Nadel, sodass für jedes der Systeme entsprechende Replacement Stylus Units angeboten werden.

Das Ortofon OM5S wird zum empfohlenen Verkaufspreis von € 60,- angeboten, für das Ortofon OM5E muss man € 80,- budgetieren und für das Ortofon Super OM5 gibt der Hersteller einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 95,- an.

Share this article