Responsive image Audio

Ortofon Quintet Black S - Dezentes Update in der Ortofon Quintet Serie

Foto © Ortofon A/S

Die Ortofon Quintet Serie weist fünf überaus feine MC-Tonabnehmer-Systeme auf, darunter das Ortofon Quintet Black, das Flaggschiff der Reihe, das nunmehr einem dezenten Update unterzogen wurde und als Ortofon Quintet Black S mit einem Nadelträger aus Saphir anstatt wie bisher Boron angeboten wird.

Kurz gesagt...

Das neue Ortofon Quintet Black S weist nunmehr einen Saphir-Nadelträger für nochmals verbesserten Schwingungstransfer zu den Spulen auf und ersetzt das Ortofon Quintet Black.

Wir meinen...

Schon das bisherige Flaggschiff der Ortofon Quintet Serie, das Ortofon Quintet Black, konnte allen voran durch ein exzellentes Preis/ Leistungsverhältnis auftrumpfen. Wie alle übrigen Modelle der Ortofon Quintet Serie lieferte es in der jeweiligen Preisklasse hervorragende Ergebnisse zum fairen Preis. Das Preis/ Leistungsverhältnis soll beim neuen Ortofon Quintet Black S ebenso gut ausfallen, wie beim bisherigen Ortofon Quintet Black, selbst wenn nunmehr ein Saphir-Nadelträger anstatt eines Nadelträgers aus Boron zum Einsatz kommt.

Von Michael Holzinger (mh)
16.09.2016

Share this article


Der dänische Spezialist und Weltmarktführer Ortofon A/S bietet seit geraumer Zeit mit der so genannten Ortofon Quintet Series eine überaus spannende Produktlinie an, die sich vor allem an preisbewusste Vinyl-Liebhaber mit durchaus hohen Ansprüchen richtet. Diese Serie zeichnet sich nämlich allen voran dadurch aus, das die hier angebotenen Tonabnehmer-Systeme mit einem wirklich hervorragenden Preis/ Leistungsverhältnis aufwarten können, zudem so ausgelegt sind, dass sie für eine Vielzahl an Laufwerken bzw. Tonarmen als perfekte Spielpartner fungieren können. Bei allen Modellen handelt es sich um MC-Tonabnehmer-Systeme, die mit einer sehr präzisen, unverfälschten und verfärbungsfreien Wiedergabe aufwarten können.

Das Angebot beginnt beim Ortofon MC Quintet Red, geht über das Ortofon MC Quintet Blue und das Ortofon MC Quintet Bronze bis hin zum Ortofon MC Quintet Black. Zudem steht mit dem Ortofon MC Quintet Mono ein wahrer Spezialist zur Verfügung.

Das Flaggschiff der Serie ist also das Ortofon Quintet Black, zumindest bislang, denn die Dänen nehmen dieses MC-Tonabnehmer-System nun aus dem Programm, aber nicht ohne gleich den entsprechenden Nachfolger zu präsentieren, nämlich das neue Ortofon Quintet Black S. Die neue Generation übernimmt somit nahtlos die Führungsposition in der darüber hinaus unveränderten Ortofon Quintet Serie.

Der einzig wirkliche Unterschied zwischen dem bisherigen Ortofon Quintet Black und dem neuen Ortofon Quintet Black S besteht darin, dass nunmehr ein Saphir-Nadelträger zum Einsatz kommt, anstatt wie bisher, einer aus Boron. Dies mag nur als ein winziges Detail erscheinen, für Ortofon A/S ist dies aber ein entscheidendes Detail. So sei Boron überaus selten und dementsprechend schwer zu bekommen, sodass man sich dazu entschied, den Nadelträger des Ortofon Quintet Black S nun eben aus Saphir zu fertigen, selbst wenn Boron im Prinzip die beste Wahl darstellen würde. Allerdings verspricht Ortofon A/S, dass Saphir nahezu an die Qualität von Boron heran käme und man alles daran setzte, beim neuen Orotofon Quintet Black keine Nachteile in Kauf nehmen zu müssen. So soll der neue Nadelträger eine ebenso exakte Schwingungsübertragung zu den Spulen gewährleisten, sodass die Detailzeichnung, die dynamische Abbildung mit ebenso großer Akkuratesse erfolgen kann.

Das Ortofon Quintet Black S mit seinem Nude Shibata-Schliff mit r/R 6/50 µm soll einen Frequenzbereich zwischen 20 Hz und 25 kHz abbilden können und eine Ausgangsspannung von 0,3 mV liefern. Der Hersteller setzt hier auf Aucurum für die Spulen und leistungsstarke Neodym-Magneten für eine optimale Ausgangsspannung bei gleichzeitig sehr niedriger innerer Impedanz, sodass dieses MC-Tonabnehmer-System für eine Vielzahl an Phono-Vorstufen geeignet ist. ABS bzw. Aluminium kommt fürs Gehäuse zum Einsatz, sodass das Ortofon Quintet Black S mit 9 g für mittlere Tonarm-Massen geeignet ist. Für das Ortofon Quintet Black S gibt der Hersteller eine Auflagekraft zwischen 21 bis 25 mN an, empfiehlt ausdrücklich Auflagekraft von 2,3 g.

Das neue Ortofon Quintet Black S steht ab sofort im Fachhandel zur Verfügung, denn, wie beschrieben, ersetzt es nahtlos das bisherige Ortofon Quintet Black. Der empfohlene Verkaufspreis für dieses neue MC-Tonabnehmer-System der Ortofon Quintet Serie wird mit € 829,- angegeben.

Share this article