Update: Ortofon Quintet Serie - Neue MC Tonabnehmer-Serie ab Januar 2014

Es gibt wohl wenige Unternehmen, die eine derart langjährige Erfahrung und Expertise bei der Entwicklung von Tonabnehmer-Systemen für die verschiedensten Bereiche und Anforderungen vorzuweisen haben, wie das dänische Unternehmen Ortofon. Allein über 100 verschiedene MC Tonabnehmersysteme habe man seit 1949 entwickelt, und all die Erfahrung soll nun in der neuen Ortofon Quintet Serie zur Geltung kommen.

Kurz gesagt...

Mit einer komplett neuen MC Tonabnehmer-Serie, der Ortofon Quintet Serie, startet der dänische Spezialist Spezialist Ortofon A/S ins neue Jahr.

Wir meinen...

Wie der Name unschwer verrät, umfasst die neue Ortofon Quintet Serie fünf Tonabnehmer-Systeme, die bereits mit Januar 2014 erhältlich sein sollen. Bei allen fünf Modellen handelt es sich um MC Tonabnehmer-Systeme, wobei mit dem Ortofon MC Quintet Red ein wahrer Allrounder zum besonders attraktiven Preis dabei sein soll, während sich die Dänen mit den Modellen Ortofon MC Quintet Blue und Ortofon MC Quintet Bronze an besonders ambitionierte, mit dem und Ortofon MC Quintet Black an absolute Highender richtet. Das Ortofon MC Quintet Mono hingegen ist für jene, die mitunter ganz alte Schätzchen auf Vinyl wiedergeben wollen.

Von Michael Holzinger (mh)
19.12.2013

Share this article


Der dänische Spezialist für Tonabnehmer-Systeme Ortofon A/S beginnt das neue Jahr mit einer komplett neuen Serie an MC Tonabnehmer-Systemen. Auch wenn noch ein paar entscheidende Details fehlen, allen voran die Preisgestaltung, so ist bereits jetzt klar ersichtlich, dass es sich um eine erstaunlich breit aufgestellte Produktreihe handelt, die ausreichend Spielraum für einige Spezialisten bietet. Nomen est omen soll die neue Ortofon Quintet Serie fünf Modelle umfassen, die allesamt bereits ab Januar 2014 erhältlich sind.

Für alle Modelle der neuen Ortofon Quintet Serie verspricht das dänische Unternehmen, man habe hier die gesamte Erfahrung in der Entwicklung von MC Tonabnehmer-Systemen seit dem Jahr 1949 einfließen lassen. Immerhin können die Dänen in diesem Zeitraum allein auf mehr als 100 MC Tonabnehmer-Systeme verweisen, und viele davon galten und sind nach wie vor als Referenz anzusehen. Und als klarer Marktführer in Bereich der Tonabnehmer-Systeme hat Ortofon wohl auch Ressourcen in der Entwicklung, von denen so manch anderer Hersteller nur zu träumen wagt. Wenn also Ortofon Großes verspricht, und das tun sie im Fall der Ortofon Quintet Serie, darf man der Produkteinführung durchaus mit großen Erwartungen entgegen blicken.

Man habe darauf geachtet, dass jedes der fünf Modelle der Ortofon Quintet Serie einen individuellen Klangcharakter und Stärken aufweise, und in Summe ein klares Statement dafür sei, dass Ortofon bestrebt ist, die Musikwiedergabe über Vinyl nach wie vor stetig weiter zu verbessern und neue Standards zu setzen, so die Dänen über ihre neueste MC Tonabnehmer-Serie.


Der wohl außergewöhnlichste Tonabnehmer der neuen Ortofon Quintet Serie ist sicher der Ortofon MC Quintet Mono, der dafür ausgelegt ist, aus Mono-Aufnahmen in bestmöglicher Qualität darzubieten. Dafür setzten die Entwickler auf einen so genannten Nude Elliptical r/R 8/18 Ám Stylus, der ihrer Ansicht nach die beste Lösung sei, um selbst aus eventuell etwas „betagten“ nicht mehr ganz so pressfrischen Schallplatten das Möglichste herauszukitzeln und entsprechend wiederzugeben. Wie alle anderen Produkte der neuen Ortofon Quintet Serie weist dieser ein Gehäuse aus ABS und Aluminium auf, und präsentiert sich in strahlendem Weiss.

Im geradezu typischen Rot von Ortofon ist der Ortofon MC Quintet Red gehalten, der als Einstiegsmodell der Ortofon Quintet Serie konzipiert ist. Hier setzten die Entwicker auf einen klassischen elyptischen Schliff des Stylus mit r/R 8/18 μm. Hier soll es sich um ein MC Tonabnehmer-System mit exzellentem Preis/ Leistungsverhältnis handeln, das zudem als echter Allrounder ausgelegt ist.

Etwas mehr „Gespür“ fürs Feine hingegen soll das MC Tonabnehmer-System Ortofon MC Quintet Blue beweisen. Dieses beschreibt der Hersteller mit einem etwas wärmeren Klang als das Ortofon Quintet Red, das zudem etwas mehr Tiefgang, mehr Details bieten, und eine breite Bühne erlauben soll. Es eigne sich damit ebenfalls für nahezu alle Arten von Musik, aber ganz im Speziellen für etwas rhythmisch ausgeprägtere Stile.

Wer zudem noch mehr Wert auf ein Mehr an Dynamik Wert legt, der sollte nach Ansicht von Ortofon zum Ortofon MC Quintet Bronze greifen. Hier setzten die Dänen auf einen so genannten Nude Fine Line Stylus mit r/R 8/40 Ám, der in diesem Fall nicht nur mehr Dynamik mit sich bringt, sondern auch bei der Abbildung des Frequenzspektrums über dem zuvor beschriebenen MC Tonabnehmer-System liegen soll. Damit empfiehlt sich dieser nach Ansicht der Entwickler für besonders anspruchsvolle Musikliebhaber, vor allem jene, mit ausgeprägter Klassikleidenschaft.

Absolute Perfektion verspricht das dänische Unternehmen für den MC Quintet Black mit einem so genannten Nude Shibata on Boron cantilever und r/R 6/50 Ám. Gleichgültig ob Dynamik, Detailfeinzeichnung, Frequenz oder Abbildung der Bühne, in allen wesentlichen Belangen soll dieses MC Tonabnehmer-System keinerlei Wünsche offen lassen. Als Spulenmaterial kommt hier Aucurum anstelle von Kupfer zum Einsatz.

Wie bereits erwähnt, sollen die Tonabnehmer der neuen Ortofon Quintet Serie ab Januar 2014 erhältlich sein. Der Vertrieb Audio Tuning Vertriebs GmbH gibt für den Ortofon MC Qintet Mono einen empfohlenen Verkaufspreis von € 399,- an. Der Ortofon MC Quintet Red soll zum Preis von € 249,- und der Ortofon MC Qintet Blue zum Preis von € 399,- erhältlich sein. Für den Ortofon MC Quintet Bronze muss man nach den derzeit vorliegenden Informationen € 599,- und für den Ortofon MC Quintet Black € 799,- budgetieren.

Share this article

Related posts