High End 2014: Der dänische Spezialist Ortofon A/S beschenkt sich selbst mit einem exquisitem Tonabnehmer-System anlässlich des 95. Geburtstags, und zwar dem Ortofon SPU 95th Anniversary." /> Sempre Audio
Foto © Ortofon A/S

Ortofon SPU 95th Anniversary - State-of-the-Art zum 95er…

High End 2014: Bereits zum 90. Geburtstag gönnte sich Ortofon A/S ein ganz besonderes Tonabnehmer-System, das Ortofon SPU 90th Anniversary, nun stehen die Feiern zum 95er an, und natürlich darf da das passende SPU nicht fehlen, das folgerichtig nur Ortofon SPU 95th Anniversary heissen kann und erstmals in München zu sehen sein wird.

Kurz gesagt...

Der dänische Spezialist Ortofon A/S beschenkt sich selbst mit einem exquisitem Tonabnehmer-System anlässlich des 95. Geburtstags, und zwar dem Ortofon SPU 95th Anniversary.

Wir meinen...

So feiert man richtig, man lässt den Kunden daran teilhaben. Und nachdem bereits das Ortofon SPU 90th Anniversary für viel Aufsehen sorgte, und überaus wohlwollend von ambitionierten Vinyl-Liebhabern aufgenommen wurde, wird wohl auch das nach Herstellerangaben nochmals verbesserte Ortofon SPU 95th Anniversary ein voller Erfolg werden.
Hersteller:Ortofon A/S
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
14.05.2014

Share this article


Das dänische Unternehmen Ortofon A/S gilt seit Jahr und Tag als einer der renommiertesten Produzenten für Tonabnehmer-Systeme, der nahezu das komplette Spektrum in diesem Segment abdeckt. Der Spezialist kann dabei auf eine wahrlich langjährige Erfahrung zurück greifen, schließlich feiert man bereits den 95. Geburtstag. Ein mehr als ehrwürdiges Ereignis, das entsprechend gewürdigt werden muss.


Schon zum 90. Geburtstag zeigte das Unternehmen aus Nakskov, dass man derartige Ereignisse tatsächlich gebührend zu feiern versteht, und zwar so, dass man auch treue Kunden daran teilhaben lässt. So präsentierte Ortofon seinerzeit das so genannnte Ortofon SPU 90th Anniversary, ein überaus ansprechendes Tonabnehmer-System, das für viel Aufsehen sorgte. Wie könnt es also anders sein, natürlich folgt nunmehr das Ortofon SPU 95th Anniversary, das dieser Tage im Rahmen der High End 2014 in München präsentiert wird.

Dass die Entwickler einmal mehr alles daran setzten, ein tatsächlich außergewöhnliches Produkt zu erschaffen, versteht sich in diesem Fall wohl als Selbstverständlichkeit, wenngleich es wohl kein einfaches Unterfangen war, das besagte Ortofon SPU 90th Anniversary nochmals zu überbieten. Und natürlich dient das Ortofon SPU 90th Anniversary auch in gewisser Weise als Basis für das neueste Modell, das wiederum die von Robert Gudmandsen bereits in den 1960gern entwickelten SPUs als Grundlage nutze, wurde aber, so der Hersteller aus Dänemark, dann doch in wesentlichen Bereichen nochmals weiter verfeinert.

Damit soll das neue Ortofon SPU 95th Anniversary nicht weniger als State-of-the-Art sein, und all das an Erfahrung in sich vereinen, was die Entwicklungs- und Fertigungs-Ingenieure aus dem Hause Ortofon A/S aufbieten können.

Ganz bewusst entschied man sich für eine Lösung, die als Reminiszenz an „vergangene Tage“ dienen kann, dabei aber unter modernsten Fertigungstechnologien und unter Einbeziehungen aller neuen Innovationen entwickelt wurde. Ziel war es, eine Lösung zu kreieren, die selbst höchsten Ansprüchen gerecht wird, und Musik in bester Form, mit allen Details und absolut akkurat wiedergeben kann.

Die wesentlichste Neuerung gegenüber dem letzten Anniversary-Modell sei es, dass man klangschädigende Vibrationen nochmals reduzieren konnte, und zwar durch eine nochmals ausgeklügeltere Konstruktion und entsprechende Materialauswahl.

So setzt das neue Ortofon SPU 95th Anniversary auf die so genannte SLM-Fertigungstechnologie, wobei diese Abkürzung für Selective Laser Melting steht, wobei dabei mehrere Schichten Titan, Layer für Layer, verbunden werden, um so das Gehäuse zu fertigen, und dabei die interne Dämpfung sowie die Steifigkeit insgesamt zu optimieren. Beim eigentlichen Tonabnehmer-System setzt man auf das so genannte Field Stabilizing Element (FSE) System, das aus einem schmalen leitfähigem Zylinder besteht, der an exakt berechneter Position in das Magnetfeld gesetzt wird. Dadurch wird sichergestellt, dass die Eigenschaften des Magnetfeld stets konstant bleiben, egal wie stark die Auslenkung auch ist. Diese Technologie kommt bereits bei zahlreichen Tonabnehmer-Systemen aus dem Hause Ortofon zum Einsatz, auch im Ortofon SPU 90th Anniversary.

Auch bei der internen Verdrahtung des Tonabnehmer-Systems sollen ausschließlich feinste Materialien zum Einsatz kommen, etwa versilberte (6NX) Kupferleitungen bzw. reines Silber bis hin zu vergoldeten Anschlüssen.

Die Nadel weisst einen elliptischen Schliff auf (r/R 8/18 Ám) und ist für eine Auflagekraft zwischen 2,5-3,5 g (25-35 mN) ausgelegt, wobei der Hersteller 3,0 g (30 mN) empfiehlt. Der empfohlene Abschlusswiderstand wird mit 10 bis 50 Ohm angegeben. Das Tonabnehmer-System deckt nach Angaben des Herstellers einen Frequenzbereich zwischen 20 und 30.000 Hz ab. Es bringt 28 Gramm auf die Waage.

Natürlich wird ein derartiges System nicht in einer schnöden Verpackung ausgeliefert, sondern vielmehr in einer überaus schmucken Holz-Schatulle.

Wie bereits erwähnt, wird das neue Ortofon SPU 95th Anniversary erstmals im Rahmen der High End 2014 in München zu sehen sein. Nach derzeit vorliegenden Informationen ist davon auszugehen, dass es auch nicht mehr allzu lange dauern sollte, bis man dieses auch tatsächlich erwerben kann. So spricht der dänische Hersteller davon, dass man das Ortofon SPU 95th Anniversary wohl in einigen wenigen Wochen an den Fachhandel ausliefern wird.

Share this article

Related posts