Responsive image Audio

Ortofon SPU Century - Zum 100. Geburtstag…

Foto © Ortofon A/S

Jahrzehntelange Erfahrung sei in die Entwicklung des neuen Ortofon SPU Century eingeflossen, denn es soll sich als würdiges System erweisen, um den 100. Geburtstag des Unternehmens Ortofon A/S zu feiern und die SPU-Technologie auf ein nie gekanntes Niveau anheben. Die Wurzeln dieser Lösung gehen weit zurück in die Unternehmensgeschichte, und zwar bis ins Jahr 1958.

Kurz gesagt...

In diesem Jahr feiert Ortofon A/S den 100. Geburtstag, da darf natürlich eine Limited Edition eines SPU in Form des Ortofon SPU Century nicht fehlen.

Wir meinen...

Das Klangbild des neuen Ortofon SPU Century sei dem seiner Vorgänger ähnlich, und biete somit den SPU-typischen satten Bass, transparente Höhen, ungebremste Dynamik sowie eine überaus natürliche und detailgetreue Darstellung. Allerdings setze man bei dieser ganz speziellen Version auf eine noch ausgefeiltere Fertigung, auf eine nochmals verfeinerte Werkstoffauswahl, zudem auf eine optimierte Konstruktion, sodass man mit dem neuen Ortofon SPU Century nicht nur ein würdiges System anlässlich des 100. Geburtstags von Ortofon A/S vorweisen, sondern die gesamte Technologie auf ein neues Niveau heben könne.

Von Michael Holzinger (mh)
27.10.2018

Share this article


Im Jahr 1918 wurde Ortofon A/S von Axel Petersen und Arnold Poulsen gegründet, und zwar zunächst als Feinmechanik-Spezialist für Hörbehelfe. Daraus entwickelte sich der weltweit führende Anbieter von Tonabnehmer-Systemen, der in seiner Geschichte so manch herausragende Lösung vorzuweisen hatte, die die gesamte Branche beeinflusste.

Das Jahr 2018 markiert also für Ortofon A/S ein ganz besonderes, schließlich feiern die Dänen nunmehr ihr 100jähriges Jubiläum.

Aus diesem Anlass präsentierte Ortofon A/S bereits einige Sondernmodelle, wie etwa das Ortofon MC Century sowie das Ortofon Concorde Century, allerdings fehlt damit natürlich noch ein weiteres Produkt, und zwar eines, das Lösungen würdigt, die geradezu typisch für Ortofon A/S sind, und geradezu einen Meilenstein in der Unternehmensgeschichte darstellen, nämlich ein so genanntes Ortofon SPU.

SPU steht für Stereo Pick-up, wobei die Geschichte dieser Produktkategorie bis in die 1950er Jahre zurück reicht. Im Jahr 1958 bereits wurde das erste Ortofon SPU präsentiert, und zwar im Zeichen des wachsenden Bedarfs allen voran von Radio-Stationen, die neuen Schallplatten in Stereo abspielen zu können

Dieser Tonabnehmer-Typ entwickelte sich binnen kürzester Zeit zu einer Art Standard bei der Musik-Wiedergabe im professionellen Bereich, aber ebenso im nach und nach sich entwickelten Markt der HiFi-Lösungen für Konsumenten.

Mit großem Stolz gibt Ortofon A/S zu Protokoll, dass das Ortofon SPU das einzige Stereo Cartridge sei, das seit seiner erstmaligen Präsentation im Jahr 1958 in seiner originalen Ausführung nach wie vor im Programm der Dänen ist und nach wie vor für seine herausragenden Eigenschaften geschätzt wird.

Dennoch, natürlich hat man über die Jahre hinweg verschiedenste Lösungen basierend auf dem Original Ortofon SPU entwickelt und somit ein sehr breites Produktsortiment in dieser speziellen Kategorie aufgebaut. Auch diverse Unternehmensjubiläen wurden immer dazu genutzt, exklusive Design-Varianten ausgestattet mit besonders herausragenden technischen Merkmalen auf den Markt zu bringen. Dass man es nun anlässlich des 100. Geburtstag ebenso hält, und nunmehr das Ortofon SPU Century präsentiert, ist eigentlich geradezu selbstverständlich.

Und für das Ortofon SPU Century hat sich Ortofon A/S ein ganz besonderes Ziel gesetzt, denn diese Lösung soll die Technologie und damit die Klangqualität eines SPU auf ein gänzlich neues Niveau heben.

Beim neuen Ortofon SPU Century setzen die Entwickler auf einen nackten Shibata-Diamant, der, davon ist man überzeugt, durch sein dünnes und leichtes Profil und seine außergewöhnlich große Kontaktfläche zur Rille ganz besonders geeignet ist, jedwedes Detail einer Schallplatte abzubilden. Dies liege allen voran daran, dass er der Form des Schneidstifts sehr nahe kommt, und daher seine Genauigkeit den meisten anderen existierenden Nadel überlegen ist. Beim neuen Ortofon SPU Century vertraut man auf spezielle Fertigungstechnologien etwa beim Polieren des Diamanten, setzt zudem aber auch auf einen Aluminium- Nadelträger, beides soll eine besonders hohe Transparenz und Präzision garantieren.

Um eine verlustfreie Übertragung zu garantieren, setzt man auf versilbertes, sauerstofffreies 5NX HP-OFC Kupfer für die die Wicklung der Spulen und ein in der Geometrie einmal mehr optimiertes hocheffizientes Magnetsystem. Bei diesem kommen zudem Materialien wie Neodym- und Eisen-Kobalt zum Einsatz, sodass eine beispiellose Konsistenz der magnetischen Flussdichte gewährleistet sein soll, was wiederum zu einer herausragenden Dynamik und Impulstreue führt.

Besondere Wege geht man auch bei der Fertigung des Gehöuses, das mittels Selecvtive Laser Melting-Verfahren aus einer Aluminiumlegierung Schicht für Schicht aufgebaut wird und somit ein geradezu perfektes Gehäuse aus einem Stück erlaubt. Dies soll eine extrem hohe innere Dämpfung sicherstellen, wobei man zudem auf eine CNC-Bearbeitung des Gehäuses mit Diamond Like Carbon, kurz DLC-Beschichtung genannt, setzt.

Die Unterseite des Gehäuses allerdings, die ist aus Holz gefertigt, und zwar aus ganz besonderem Holz. Der Hersteller spricht hierbei von fossilem Buchenholz, welches mit Acrylat-Polymer behandelt, und CNC-gefräst wird.

All dies soll zu einer absoluten Resonanzfreiheit führen, sodass sich das neue Ortofon SPU Century für verschiedenste Tonarme eignet, ideal aber für mittelschwere Tonarmmassen ist. In bewährter Art und Weise steht natürlich ein SME-Bajonett-Verschluss zur Verfügung.

Aus rein technischer Sicht soll das neue Ortofon SPU Century einen Frequenzbereich zwischen 20 Hz und 25 kHz abbilden können, eine Ausgangsimpedanz von 10 Ohm aufweisen, und eine Ausgangsspannung von 0,2 mV bieten. Die Nadelnachgiebigkeit des Nadelträgers mit dem Diamant mit r/R 6/50 μm Nude Shibata-Schliff wird mit 8 μm/mN angegeben, die Auflagekraft mit 3,0 bis 5,0 g, die empfohlene Auflagekraft mit 4 g ausgewiesen. Das neue Ortofon SPU Century wiegt 32 g und präsentiert sich in Schwarz bzw. Buche sowie Akzenten in Gold, etwa einem in die Oberseite eingelassenen Emblem, das dessen besonderen Status anlässlich des 100. Geburtstags von Ortofon A/S ausweist.

Das neue Ortofon SPU Century soll bereits dieser Tage im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird für diese herausragende Lösung mit € 4.500,- angegeben.

Der Hersteller empfiehlt ausdrücklich, die Kombination mit dem Übertrager Ortofon ST-80 SE, um den ganz speziellen Charakter und die herausragenden Eigenschaften dieser Lösung zur Geltung bringen zu können.

Share this article

Related posts