PMC präsentiert OB1i Signature

Zunächst präsentierte die englische Lautsprecher-Schmiede PMC Ltd. die Lautsprecher PMC TB2i und FB1i als limitierte Signature Modelle. Danach folgte die PMC PB1i Signature. Auf Grund der immens großen positiven Resonanz nahm sich nun Peter Thomas, Gründer und Chef-Entwickler von PMC Ltd. nun auch die PMC OB1i vor und verlieh ihr als neues Signature Modell seine ganz persönliche Handschrift.

Von Michael Holzinger (mh)
13.06.2011

Share this article


Schon das Standard-Modell der PMC OB1i präsentiert sich als sehr interessantes Lautsprecher-System, da es alle Ausstattungsmerkmale aufweist, die typisch für Produkte der englischen Lautsprecher-Schmiede PMC Ltd. sind. Man hat es also mit einem recht mächtigen Standlautsprecher-System zu tun, das sich aber dennoch als kompakteres Modell präsentiert, das man problemlos in jede Wohnumgebung integrieren kann. Die richtige Basis also, um auch dieses Lautsprecher-System einer kräftigen Aufwertung durch niemand geringeren als Peter Thomas persönlich, Gründer und nach wie vor Chef-Entwickler der englischen Lautsprecher-Schmiede, angedeihen zu lassen.

Zumal es sich bei der PMC OB1i nach Angaben des Unternehmens um eines der erfolgreichsten Lautsprecher-Modelle des Anbieters handelt. Das dürfte beim nunmehr verfügbaren Signature Modell wohl nicht anders sein. Denn auch hier legte Peter Thomas eigenem Bekunden nach viel Wert darauf, vor allem die immens wichtige Stimmenwiedergabe, also den mittleren Frequenzbereich zu verfeinern. Dazu nahm er sich vor allem die Frequenzweiche vor. Diese arbeitet als Filter mit 24 dB pro Oktave und besteht aus beachtlichen 31 Elementen, die ausschließlich in Handarbeit aus selektierten Bauteilen gefertigt werden. Jedes Lautsprecher-System der Signature Serie wird zudem einem ausführlichen Hörtest unterzogen und individuell optimiert.

Die PMC OB1i Signature präsentiert sich als Dreiwege-System mit einem 170 mm Tiefton-Treiber, einem 75 mm Soft Dome Mitten-Treiber sowie einem 27 mm SONOLEX Soft Dome Hochton-Treiber. Die Arbeitspunkte sind durch die bereits erwähnte neue Frequenzweiche bei 380 Hz bzw. 3,8 kHz festgelegt, wobei jeder Treiber durch eigene Lautsprecher-Anschlüsse optional auch separat angesteuert werden kann, sodass ein Tri-Wire als auch Tri-Amp Betrieb realisierbar ist. Wie bei allen anderen Systemen aus dem Hause PMC Ltd. ist natürlich auch die neue PMC OB1i Signature zudem mit einer so genannten Advanced Transmission Line, kurz ATL ausgestattet. Damit erzielt PMC Ltd. eine besonders akkurate Basswiedergabe, die sehr druckvoll, sehr dynamisch, aber stets kontrolliert vonstatten geht.

Die neue PMC OB1i Signature trägt an ihrer Rückseite ein aus Aluminium gefertigtes Typenschild mit eingravierter Seriennummer und wird selbstverständlich mit einem Zertifikat, unterschrieben von Peter Thomas höchstpersönlich ausgeliefert. Das Modell wird ausschließlich in Rose Palissandre Finish angeboten. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt das Unternehmen € 6.299,- an. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim Vertrieb, dem Wiener Unternehmen AViTech. Natürlich gilt auch für die neue PMC OB1i Signature, wie für alle aktuellen Modelle des englischen Lautsprecher-Spezialisten, eine von PMC gewährte Garantie von 20 Jahren.

Michael Holzinger

Share this article