IFA 2013: Als anschlussfreudiges Soundpaket für mehr TV-Klang bewirbt Panasonic das neue Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80, das mit Hilfe von Bluetooth und NFC auch für mobile Devices bestens gerüstet ist." /> Sempre Audio

Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 - Für besseren Klang beim TV

IFA 2013: Fernsehen, aber ebenso Musik-Streaming mit sattem Sound verspricht der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic für das neue Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80, das nach Angaben des Unternehmens bereits ab September 2013 zu einem durchaus attraktiven Preis erhältlich sein soll.

Kurz gesagt...

Als anschlussfreudiges Soundpaket für mehr TV-Klang bewirbt Panasonic das neue Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80, das mit Hilfe von Bluetooth und NFC auch für mobile Devices bestens gerüstet ist.

Wir meinen...

Das Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 ist eben keine Soundbar, sondern wie der Name bereits verrät, ein so genanntes Speaker Board. Der Hersteller konzipierte dieses so, dass Fernseher direkt darauf gestellt werden, sodass kein Platz "verschwendet" wird. Es lässt sich über HDMI, ein optisches Digital-Kabel, einen analogen AUX-Eingang, sowie direkt mit Bluetooth nutzen.

Von Michael Holzinger (mh)
27.08.2013

Share this article


Natürlich sind es allen voran Lautsprecher-Produzenten selbst, die immer mehr auf den Umstand verweisen, dass moderne TV-Geräte nicht wirklich in der Lage sind, neben einer wahren Funktionsvielfalt, einem ansprechenden Design und einem glasklaren, hochauflösendem Bild auch den adäquaten Ton zu liefern. Schließlich hat man diese „Marktlücke“, die natürlich längst keine mehr ist, für sich entdeckt und bedient diesen überaus lukrativen Markt mit eigenen Lösungen.

So auch der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Panasonic, der mit dem so genannten Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 Anfang September 2013 eine neue Lösung ins Rennen um die Gunst der Kunden schickt.

Auffallend dabei ist, dass das Unternehmen bewusst nicht von einer Soundbar spricht, und streng genommen ist dieses neue System natürlich auch keine. Denn während eine so genannte Soundbar zumeist so konzipiert ist, dass sie zwar ebenso unterhalb eines Fernsehers, etwa auf einem Lowboard platziert werden kann, in erster Linie aber für eine Wandmontage unterhalb des TV-Geräts ausgelegt ist, ist das neue Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 dafür gedacht, dass der Fernseher direkt darauf gestellt wird. Eine Wandmontage ist hier schon allein auf Grund der Abmessungen gar nicht ohne gröberen Aufwand möglich.

So misst das System 46 x 6 x 28 cm, bietet also ausreichend Platz, um selbst größere Fernseher darauf zu platzieren, zumal diese ohnedies zumeist mit sehr grazilen Standfüssen ausgestattet sind. Das Lautsprecher-System weist eine Tragkraft von bis zu 30 kg auf. Zusätzlicher Platz muss somit für dieses System nicht geopfert werden. Sollte das TV-Gerät aber tatsächlich an der Wand montiert sein, so empfiehlt Panasonic die Aufstellung in einem passenden Side- oder Lowboard.

Das Design soll nach Angaben des Herstellers in erster Linie direkt auf die aktuelle TV-Serie aus dem Hause Panasonic abgestimmt sein, passt aber ebenso zu design-orientierten Produkten anderer Anbieter.

Ausgelegt ist das Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80, wie der Name unschwer erkennen lässt, als 2.1 System, verfügt also über zwei Front-Lautsprecher, die mit jeweils 30 Watt befeuert werden. Weitere 60 Watt stehen für den integrierten aktiven Subwoofer zur Verfügung, der ebenfalls mit zwei Treibern sowie so genannten Panasonic Aero Stream Ports aufwarten kann. Laut Herstellerangaben soll sich das Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 durch eine besonders klare Wiedergabe mit satten Bässen auszeichnen, wobei dazu auch eine DSP-basierte Klangoptimierung sorgt. So soll etwa Panasonic H.Bass im untersten Frequenzbereich für die richtige Performance, und Panasonic Clear-Mode Dialog für eine hohe Sprachverständlichkeit mit detaillierter Abbildung sorgen.

Die Verbindung zum TV-Gerät erfolgt in diesem Fall über HDMI, wobei Signale in Full HD und 3D natürlich an weitere Geräte weitergereicht, kurzum durchgeschleift werden können. Die Steuerung erfolgt demzufolge über HDMI CEC, wobei dies bei Panasonic natürlich als Panasonic VIERA Link bezeichnet wird. Natürlich liegt des System aber auch eine passende Fernbedienung bei, die etwa dann erforderlich ist, wenn man das Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 mittels optischem digitalem Signalkabel an das TV-Gerät, einen SAT-Receiver oder eine Settop-Box anschließt. Auch ein analoger Eingang (AUX) steht übrigens zur Verfügung.

Besonders hebt das Unternehmen das integrierte Bluetooth Modul des Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 hervor, sodass darüber etwa Smartphones und Tablets ebenfalls als Quelle genutzt werden können. Die Verbindung zwischen mobilen Devices und dem aktiven Lautsprecher-System soll mittels NFC (Near Field Communication) besonders schnell und einfach möglich sein.

Das neue Panasonic 2.1 Speaker Board SC-HTE80 wird erstmals im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin Anfang September 2013 präsentiert. Bereits unmittelbar danach soll es aber auch bereits im Fachhandel zu finden sein, und zwar in einer schwarzen sowie silberfarbenen Ausführung. In beiden Fällen gibt der Hersteller für diese Lösung einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von € 299,- an.

Share this article

Related posts