IFA 2013: Mit dem Philips Fidelio M1BTBL erweitert der niederländische Technologie-Konzern Philips sein Angebot im Bereich Kopfhörer um ein Modell, das ganz im Sinne von Connectivity und Mobilität konzipiert wurde." /> Sempre Audio

Philips Fidelio M1BTBL - Connectivity und Mobilität...

IFA 2013: Der neue Philips Fidelio M1BTBL kombiniere die bewährte Qualität der Fidelio-Serie mit modernster Technologie für Konnektivität und Mobilität, zeigt sich der niederländische Unterhaltungselektronik-Konzern Philips überzeugt, und preist diesen zudem mit Punkten wie hochwertigen Materialien sowie bestem Tragekomfort.

Kurz gesagt...

Mit dem Philips Fidelio M1BTBL erweitert der niederländische Technologie-Konzern Philips sein Angebot im Bereich Kopfhörer um ein Modell, das ganz im Sinne von Connectivity und Mobilität konzipiert wurde.

Wir meinen...

Schon der reguläre Philips Fidelio M1 ist ein überaus attraktiver Kopfhörer, der zu einem fairen Preis sehr gute Qualität mit edlem Design verbindet und mit zum erfolgreichen "Neueinstieg" von Philips in das hochwertige Kopfhörer-Segment beitrug. Nun steht mit dem Philips Fidelio M1BTBL eine Bluetooth-Version zur Verfügung, die auf Bluetooth 4.0 und apt-X setzt und somit wohl ebenfalls auch hohe Ansprüchen genügen kann.
Hersteller:Philips
Vertrieb:Philips

Von Michael Holzinger (mh)
16.07.2013

Share this article


Während sich der niederländische Unterhaltungselektronik-Konzern mit neuen Modellen der so genannten Philips CitiScape-Produktreihe vorwiegend an ein jugendliches Publikum richtet, dürfte das Unternehmen mit dem neuesten Modell der Philips Fidelio-Reihe doch eine etwas ältere Zielgruppe im Visier haben, selbst wenn etwa Christian Bauer, Senior Marketing Manager Headphones bei Philips Consumer Lifestyle in der Region DACH explizit hervor streicht, dass dieses Modell auch eine junge, urbane Zielgruppe ansprechen soll.

Konzipiert wurde der neue Philips Fidelio M1BTBL laut Unternehmensangaben um ein hochwertiges Sounderlebnis zu gewährleisten, und zwar ebenso unterwegs wie zuhause. Dafür sorgt in erster Linie ein Treiber mit einem Durchmesser von 40 mm, der von einem leistungsstarken Neodym-Magneten angetrieben wird. Die Entwickler setzten hier auf ein Bassreflex-System, das eine zusätzliche Unterstützung im untersten Frequenzbereich bieten soll. Abgesehen davon ist der Philips Fidelio M1BTBL als geschlossener Kopfhörer konzipiert, wobei doppelschichtig ausgeführte Ohrmuscheln aus Aluminium dafür sorgen, dass Resonanzen und Vibrationen unterbunden, und eine stets interferenzfreie Wiedergabe erzielt wird. Die Polsterung ist aus so genanntem Memory-Schaum gefertigt, der atmungsaktiv ist, und somit für einen hohen Tragekomfort sorgen soll, selbst bei längerem Gebrauch. Zudem soll er eine sehr gute Abschirmung gegenüber Umgebungslärm bieten, sodass man ungestört Musik genießen kann, selbst in einer etwas belebteren Umgebung wie etwa öffentliche Verkehrsmittel.

Die Ausführung der Ohrmuschel aus Aluminium, sowie ebenso robuste Gelenke sorgen für eine hohe Stabilität und Langlebigkeit. Zudem vermittelt dies allein, gemeinsam mit einem durchaus sehr ansprechendem Design und einem mit Leder überzogenem Bügel einen hochwertigen Eindruck, der dem Anspruch, den Philips selbst an die Philips Fidelio-Serie stellt, gerecht werden kann.

Die Verbindung wird beim Philips Fidelio M1BTBL in erster Linie über Bluetooth hergestellt, wobei die Signalübertragung nicht allein auf der verlustbehaftete A2DP beschränkt ist, sondern dank Bluetooth 4.0 und der Unterstützung von apt-X auch verlustfrei und somit in voller Qualität erfolgen kann. Zur Steuerung der Wiedergabe findet man am Philips Fidelio M1BTBL Tasten, die direkt an der Ohrmuschel angebracht sind. Auch die Lautstärke lässt sich damit natürlich regeln und Anrufe eines Smartphones entgegen nehmen. Dazu sind in den Philips Fidelio M1BTBL auch zwei Mikrofone integriert, um eine stets optimale Sprachqualität zu erzielen.

Der Akku des Philips Fidelio M1BTBL wird einfach über USB geladen, sodass man im Prinzip auch unterwegs auf Reisen dafür kein zusätzliches Netzteil mitnehmen muss. Das passende Ladekabel ist im Lieferumfang enthalten. Und steht keine Steckdose zur Verfügung, so kann die Signalübertragung natürlich auch auf bewährte Art und Weise mittels Kabel erfolgen. Philips liefert ein 1,2 m langes Kabel mit 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker mit dem Philips Fidelio M1BTBL aus.

Der Philips Fidelio M1BTBL soll nach Angaben des Herstellers bereits im Laufe des September 2013 im Fachhandel zu finden sein. Das Unternehmen gibt für den Philips Fidelio M1BTBL einen empfohlenen Verkaufspreis von € 249,99 an.

Share this article

Related posts