Philips Fidelio SoundSphere mit WiFi und Apple AirPlay

Es sei die Verbindung zweier erfolgreicher Produktlinien, so das niederländische Unternehmen Philips über das nunmehr präsentierte Philips Fidelio SoundSphere. Es diene dazu, Anwendern ein kompaktes, aber dennoch erstklassiges Sound-System der Philips SoundSpere-Reihe mit der Funktionalität der Philips Fidelio-Produktlinie anbieten zu können.

Von Michael Holzinger (mh)
08.03.2011

Share this article


Das holländische Unternehmen Philips präsentierte im letzten Jahr mit den Systemen Philips MCi900 & MCD900 und den so genannten SoundSphere-Lautsprechern zwei schon allein auf Grund des außergewöhnlichen Designs sehr interessante HiFi-Systeme, die sich aber auch auf Grund der dargebotenen Klangqualität auszeichneten und somit den „Wiedereinstieg“ von Philips in das anspruchsvolle HiFi-Segment markierten. Auch wenn es sich bei diesen System lediglich um Kompakt-Systeme handelte. Auf der anderen Seite hatte und hat man mit der so genannte Philips Fidelio-Produktreihe durchaus beachtenswerte Audio-Systeme speziell für Apples iPod, iPhone und teils auch iPad im Angebot, die sich ebenfalls nicht nur auf Grund des ansprechenden Designs, sondern - viel wesentlicher - mit sehr guter Klangqualität aus der Masse des Angebots am Markt hervortun.

Nun kombiniert Philips diese beiden Produkte zu einer ebenfalls sehr interessanten Lösung, die folgerichtig den Namen Philips Fidelio SoundSphere trägt.

Das neue System ist vor allem deshalb besonders interessant, da es sich dabei auf den ersten Blick ausschließlich um ein Lautsprecher-Systeme handelt, das jedoch ein sehr spannendes Innenleben aufweist. Auch das Design ist nach wie vor beachtenswert, denn diese Lautsprecher präsentieren sich natürlich ganz im Stil der bisher erhältlichen Philips SoundSphere-Lautsprecher-Systeme und sollen sich daher durch die spezielle Anordnung der Treiber ebenso mit einer sehr ausgewogenen, natürlichen und detailreichen Klangwiedergabe auszeichnen.

Im Mittelpunkt der Lösung steht zwar ein kleiner iPod Dock, allerdings wird dieser nicht zwingend benötigt, da Philips hier komplett auf eine drahtlose Übertragung der Audio-Signale setzt. Über WiFi unterstützt das neue System des niederländischen Konzerns nunmehr auch Apple AirPlay, sodass man den Apple iPod, das iPhone oder das iPad nicht in den dafür vorgesehen Dock stecken muss, sondern einfach in der Hand hält, komfortabel durch die eigene Mediathek navigiert, und die gewünschten Titel drahtlos über AirPlay an das Audio-System überträgt.

Einzige Voraussetzung ist somit ein drahtloses Netzwerk, in das dieses Sound-System von Philips eingebunden wird. Dann kann Musik auch direkt von Apples Medienverwaltungs-Software iTunes für Apple MacOS X als auch Microsoft Windows auf das Philips Fidelio SoundSphere übertragen werden.

Das nun auch Philips auf Apples AirPlay setzt, kommt durchaus überraschend. Denn das niederländische Unternehmen galt bislang nicht als Partner für Apples neue Technologie. Somit ist das Unternehmen der erste Hersteller, der entsprechende Produkte ankündigt, die nicht bereits im Rahmen der Präsentation von AirPlay durch Apple auf der Liste entsprechender Partner zu finden waren.

Das neue System von Philips soll nach Angaben des Hersteller im Mai 2011 im Fachhandel erhältlich sein. Philips gibt derzeit eine vorläufige Preisempfehlung von € 799,- für das Philips Fidelio SoundSphere an.

Michael Holzinger

Share this article