Philips SHQ-Serie: Philips gibt sich sportlich

Speziell für die Nutzung bei sportlichen Aktivitäten entwickelte Philips die Kopfhörer der neuen SHQ-Serie. Sie sollen resistent gegenüber Schweiss und abwaschbar sein, einen besonders hohen Tragekomfort und sicheren Halt bieten und natürlich sehr gut klingen.

Von Michael Holzinger (mh)
19.03.2010

Share this article


Kopfhörer sind leider nicht immer tatsächlich auch bequem, vor allem dann nicht, wenn man sie in bestimmten Situationen länger trägt. Oder aber sie bleiben einfach nicht dort, wo sie eigentlich hin gehören, sondern rutschen sehr leicht aus dem Ohr, sobald man sich nur etwas bewegt. Dies ist umso ärgerlicher, wenn man Kopfhörer für sportliche Aktivitäten sucht. Denn schließlich will man beim Joggen, beim Workout oder bei einer Radtour nicht ständig mit den Kopfhörern „kämpfen“, sondern einfach Musik genießen, um noch motivierter ans Werk zu gehen.

Denn Musik kann gerade bei Sport überaus hilfreich sein, lenkt sie doch ein wenig von den Anstrengungen ab und beflügelt uns zu wahren Höchstleistungen. Allerdings stellt Sport eine ganz besondere Herausforderung für Kopfhörer dar. Nicht nur, dass sie in diesem Fall einen passgenauen Sitz und hohen Tragekomfort bieten sollten, sie müssen auch resistent gegenüber Äußeren Einflüssen, allen voran Schweiss sein.

Genau für diese Aufgabe entwickelte der niederländische Unterhaltungs-Elektronikkonzern Philips die drei neuen Kopfhörer SQH1000, SQH3000 und SQH4000. Diese Modelle sollen ein besonders ergonomisches Design, ein geringes Gewicht und passgenauen Halt bieten. Zudem setzt Philips bei diesen Kopfhörern auf Materialien, die resistent gegenüber Schweiss sind und zudem abgewaschen werden können. Die Ohrhörer und -kappen sind zudem antibakteriell, sodass laut Hersteller Keime innerhalb von 24 Stunden abgetötet werden.

Durch eine hohe Passgenauigkeit soll nicht nur, wie bereits erwähnt, ein sicherer Halt gewährleistet sein, dadurch dringt auch kein Schall nach Außen, um andere nicht zu stören bzw. wird der Anwender auch weitestgehend vom Umgebungslärm abgeschirmt.

Ein wesentliches Ausstattungsmerkmal betrifft die Kabelführung. Diese soll bei den neuen Modellen von Philips so gestaltet sein, dass sie beim Training nicht stört.

Schon das kleinste der neuen Modellen, der Philips In-ear Sportkopfhörer SHQ1000 soll sich durch ultraleichtes Design und bequemen, sicheren Halt auszeichnen und wird mit luftgepolsterten Ohrkappen in drei Größen ausgeliefert. Ebenfalls mit dabei ist ein Kabel-Clip sowie eine atmungsaktive Tasche zur einfachen Aufbewahrung und Nutzung.

Der Philips In-ear Sportkopfhörer SHQ3000 bietet ähnliche Ausstattungsmerkmale, weist zusätzlich aber anpassbare Ohrbügel auf und wird mit sehr weichen Silikonkappen in drei unterschiedlichen Größen ausgeliefert.

Das Topmodell der Serie ist der Philips Sportkopfhörer SHQ4000, der einen flexiblen, leichten Nackenbügel aufweist und ebenfalls mit - nach Herstellerangaben - superweichen Silikonkappen in drei Größen ausgeliefert wird. Eine einseitige Kabelführung soll für noch mehr Bewegungsfreiraum bei sportlichen Aktivitäten sorgen.

Philips wird die neuen Sportkopfhörer ab April an den Fachhandel ausliefern. In Anbetracht der Ausstattungsmerkmale erscheinen die, vom Hersteller empfohlenen Verkaufspreise als überaus günstig. So ist das kleinste Modell, der Philips In-ear Sportkopfhörer SHQ1000 bereits zum Preis von € 19,90 zu haben. Der Philips In-ear Sportkopfhörer SHQ3000 soll laut Philips zum Preis von € 39,999 im Handel zu finden sein und selbst das Topmodell, der Philips Sportkopfhörer SHQ4000 ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von lediglich € 49,99 ebenfalls sehr günstig.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts