Philips erweitert hue-System mit GU10 LED-Spots

Philips meint es wirklich ernst mit dem Beleuchtungssystem Philips hue. Nachdem bereits die so genannten Philips Living Colors mit dem übers Netzwerk steuerbaren Beleuchtungssystem kombiniert werden können, und mit den Philips LED LightStripes auch entsprechende LED-Ketten zur Verfügung stehen, bietet das Unternehmen nunmehr auch passende Leuchtmittel in Form von LED Reflektor-Lampen mit GU10-Sockel an.

Kurz gesagt...

Einmal mehr erweitert Philips das so genannte hue-System um neue Leuchtmittel, und zwar um Reflektor-Lampen mit GU10-Sockel, die direkt über Smartphones und Tablets gesteuert werden können.

Wir meinen...

Das Philips hue-System wächst und wächst, und zählt damit immer mehr zu der wohl am einfachsten zu installierenden, jederzeit erweiterbaren Lösung für die nahezu komplette Beleuchtung im Haus, die sich mittels Smartphones und Tablets sehr flexibel steuern lässt. Da hier keinerlei bauliche Maßnahmen nötig sind, und lediglich Leuchtmittel ausgetauscht werden, lässt sich damit ein immens flexibles System binnen Minuten realisieren.

Von Michael Holzinger (mh)
07.11.2013

Share this article


Es wächst, und wächst, das Lichtsystem, das der niederländische Konzert Philips rund um die LED-Lampen Philips hue initiierte, und das die besonders einfache Integration eines komplett mittels Smartphone und Tablet gesteuerten Beleuchtungskonzepts in jeder Wohnung erlaubt.

Zunächst präsentierte der Konzern das PaketPhilips hue, das aus drei LED-Lampen mit herkömmlichem E27 Gewinde besteht, die als Ersatz für eine herkömmliche Glühbirne dienen können. Allerdings sind diese Leuchtmittel nicht nur in der Lage, weisses Licht im Bereich von warmweiss bis hin zu kaltweißem Licht zu liefern, und dabei die Lichtleistung in etwa einer 40 Watt Glühbirne zu bieten, sie erlauben zudem die Darstellung nahezu jeder Farbe im RGB-Farbraum, sodass sich verschiedenste Lichtstimmungen umsetzen lassen. Die Steuerung erfolgt dabei über Funk, wobei die Entwickler hierfür auf den Standard ZigBee setzen. Als zentrale Steuerungseinheit fungiert die so genannte Philips hue Bridge, die ebenfalls im erwähnten Basis-Paket enthalten ist, und die Verbindung zwischen dem ZigBee-Netzwerk der Leuchtmittel und dem heimischen Netzwerk herstellt. Damit ist es möglich, mit Hilfe der so genannten Philips hue App für Apple iOS sowie Google Android das komplette Lichtsystem direkt vom Smartphone oder Tablet zu steuern, und zwar anhand so genannter Scenes, und nicht nur im eigenen Netzwerk, sondern ebenso unterwegs übers Web.

Erweitern lässt sich das so genannte Philips hue Basis-Paket natürlich in erster Linie mit weiteren LED-Lampen, aber ebenso mit Produkten der so genannten Living Colors-Reihe, die ebenfalls auf Basis von ZigBee funktionieren.

Bei den Philips Living Colors derzeit die Lichtsysteme LivingColors Iris, Philips Living Colors Aura sowie Philips LivingColors Bloom zur Verfügung, die nahtlos in ein Gesamt-System integriert werden können, und sich somit auf einfachste Art und Weise mit Hilfe der Philips hue App steuern lassen. Und zwar ebenso, wie die regulären Philips hue LED-Lampen.

Ebenso ist mit der neuesten Version der Philips hue App als auch Firmware der Philips hue Bridge die Integration der Philips Living Whites sowie des Philips Living Whites Leuchten-Adapter möglich, wobei diese natürlich nur für weisses Licht sorgen, bzw. als Zwischen-Adapter für Lampen dienen.

Damit stehen dem Philips hue-System auch die entsprechenden Fernbedienungen der Philips Living Colors-Reihe zur Verfügung, sodass nicht immer allein auf die Philips hue App zurück gegriffen werden muss.

Der Vollständigkeit wegen sei erwähnt, dass Philips die zuvor aufgeführten Philips Living Colors nunmehr auch als Philips friends of hue vermarktet.

Die jüngste Erweiterung stellt das Produkt Philips LED LightStrips dar, die natürlich ebenfalls als Philips friends of hue vermarktet werden. Hierbei handelt es sich um einen LED-Leuchtstreifen, der eine Länge von 2 m aufweist, und den kompletten RGB-Farbraum abdecken soll. Natürlich lässt sich auch diese „Lichterkette“ nahtlos ins Philips hue-System einbinden.

Nunmehr präsentiert Philips eine weitere Lösung der Philips hue-Familie, und zwar erstmals Leuchtmittel, die in einen Standard GU10-Sockel passen, die Philips hue GU10-Reflektor-Lampen.

Natürlich handelt es sich auch hierbei um LED-Systeme, die Teil von Philips friends of hue sind. Selbst wenn diese Philips hue GU10-Reflektor-Lampen nach Angaben des Herstellers ebenfalls in der Lage sind, verschiedenste Weisslicht-Nuancen abzubilden, von kräftigem kaltweissem Licht bis hin zu warmen Weiss, empfiehlt der Hersteller diese LED-Leuchtmittel als Akzentbeleuchtung. Denn neben weissem Licht können auch die neuen Philips hue GU10-Reflektor-Lampen bis zu 16 Millionen Farbtönen abbilden, natürlich gesteuert über die Philips hue App für Apple iOS und Google Android.

Jede Philips hue GU10-Reflektor-Lampen ist somit mit einem Funkmodul für ZigBee ausgestattet, sodass der Sockel vergleichsweise groß ausgefallen ist. Man sollte sich also durchaus überlegen, ob diese Leichtmittel auch wirklich in jeden Luster, in jede Lampe, Spot-Halterung usw. passen. Bei so manchem Lampenmodell könnten sie deutlich hervorstehen. Philips empfiehlt diese Leuchtmittel daher in erster Linie für Einbaustrahler mit einer Einbautiefe ab 85 mm.

Philips bietet die neuen Philips hue GU10-Reflektor-Lampen ebenfalls als Basis-Set an. Dieses umfasst drei Leuchtmittel sowie die, für die Integration ins Netzwerk erforderliche Philips hue Bridge. Damit kann ein Basis-System aufgebaut werden, das sich nach Belieben jederzeit erweitern lässt. Und zwar um alle zuvor genannten Produkte, und in nahezu jedweder Kombination. Dementsprechend stehen die neuen Philips hue GU10-Reflektor-Lampen auch einzeln zur Verfügung, wobei auch hier der empfohlene Verkaufspreis mit € 59,- pro Stück vergleichsweise hoch erscheint. Allerdings muss man bedenken, dass es sich um sehr langlebige LED-Leuchtmittel handelt, die zudem einen immensen „Mehrwert“ bieten, sodass sich der Preis relativiert. Das Basis-Paket wird zm Preis von € 199,- angeboten.

Einmal mehr ist zu kritisieren, dass Philips nach wie vor allein auf Apple setzt, wenn es um den Vertrieb auch dieser Leuchtmittel geht. So kann man die neuen Philips hue GU10-Reflektor-Lampen allein im Apple Online Store sowie bei ausgewählten Apple Fachhändlern kaufen. Natürlich ist dies ein möglicher Vertriebsweg, unserer Ansicht nach aber sicher nicht der optimale für ein derartiges Produkt. Diese Lösungen sollten also schleunigst auch jenem Vertriebskanal zugänglich gemacht werden, der damit tatsächlich optimale Lösungen für den Kunden entwickeln kann, und zwar der reguläre Elektrofachhandel.

Share this article

Related posts