Philips präsentiert neue GoGear MP3-Player


Philips GoGear Ariaz, Philips GoGear Clip, Philips GoGear RaGa und Philips GoGear Vibe, so nennt sich die Frühjahrs- und Sommer-Kollektion des niederländischen Herstellers. Unter diesen sehr unterschiedlichen Modellen sollte für jeden Geschmack das richtige Gerät dabei sein...

Von Michael Holzinger (mh)
02.05.2010

Share this article


Der Sommer steht vor der Tür, davon künden die ersten wunderschönen, sonnige Frühlingstage. Natürlich haben mobile Audio-Player ohnedies das ganze Jahr „Saison“, aber vor allem in der warmen Jahreszeit eignen sie sich perfekt als Begleiter unterwegs. Sei es nun beim Sport, beim gemütlichen Spaziergang, im Urlaub am Strand...

Kein Wunder also, dass so mancher Hersteller dieser Tage neue Modelle präsentiert. Darunter auch der niederländische Unterhaltungs-Elektronikkonzern Philips, der gleich vier neue Modelle ankündigt. Philips will mit diesen neuen Modellen völlig unterschiedliche Zielgruppen adressieren, sodass sich die GoGear-Modelle teils sehr deutlich unterscheiden.

So präsentiert sich der Philips GoGear Ariaz als Allrounder, der zudem mit einem besonders schicken Auftreten glänzen soll. Philips bietet den GoGear Ariaz in drei Ausführungen an, die sich jedoch nur in der Speicherkapazität unterscheiden. So gibt es ein Modell mit 4 GByte, eins mit 8 GByte und das Topmodell der Serie ist mit 16 GByte Speicherkapazität ausgestattet.

Alle drei Modelle präsentieren sich mit einem anthrazitfarbenen, sehr schlicht gestalteten Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl. Den Großteil der Frontseite der Player nimmt ein, nach Herstellerangaben kontrastreiches Farbdisplay mit einer Bildschirmdiagonale von 6,1 cm ein. Dieses Display dient natürlich nicht nur der komfortablen Navigation durch das Menüsystem des Philips GoGear Ariaz, sondern auch der Anzeige von Playlisten, Titel-Informationen und Cover-Artwork. Außerdem kann der mobile Audio-Player von Philips auch Fotos, Videos und Podcasts anzeigen. Selbstverständlich unterstützt der Player von Philips auch Hörbücher via Audible.de und verfügt zudem über einen integrierten FM-Tuner.

Philips verspricht für den GoGear Ariaz eine besonders gute Klangqualität über die integrierte so genannte FullSound-Technologie. Sie soll einen satten und lebendigen Klang liefern, vor allem im Zusammenspiel mit den im Lieferumfang enthaltenen In-ear Kopfhörern mit integrierter Sound-Isolation von Philips.

Die Akkulaufzeit gibt Philips mit bis zu 45 Stunden bei reiner Musikwiedergabe an. Bei der Wiedergabe von Videos hält der integrierte Akku immerhin bis zu fünf Stunden durch.

Für wahre Genießer soll laut Philips der GoGear RaGa konzipiert sein. Ein Player, der sich an Musikliebhaber richtet, so der niederländische Unterhaltungs-Elektronikkonzern. Mit exzellentem Klang und einem übersichtlichem, dreizeiligen Farbdisplay sowie zahlreichen Zusatzfunktionen soll er alles bieten, was man von einem aktuellen mobilen Audio-Player erwarten kann. Der Philips GoGear RaGa wird in zwei Varianten angeboten. Dabei präsentiert sich sowohl die Version mit 2 GByte als auch die zweite Version mit 4 GByte Speicherkapazität mit einem silberfarbenem Gehäuse.

Ähnlich präsentiert sich der Philips GoGear Vibe, den Philips als wahren Rebell im Dschungel der Großstadt bezeichnet. Sein schickes, anthrazitfarbenes Gehäuse soll laut Philips ein echtes Statement sein. Abseits von derart hohlen Marketing-Sprüchen hat der neue Player von Philips aber mit einem großzügigen Display und einer Speicherkapazität 4, 8 oder 16 GByte durchaus einige handfeste und interessante Ausstattungsmerkmale zu bieten. So kann der sehr kompakte Player Musik bis zu 25 Stunden wiedergeben, aber auch Videos abspielen. Für all jene, denen das anthrazitfarbene Gehäuse des Philips GoGear Vibe doch zu brav erscheint, bietet Philips zudem das Modell mit 4 GByte in „rebellischem“ Rot an.

Vor allem für sportliche Zeitgenossen wurde der neue Philips GoGear Clip entwickelt, der in den Farben Blau, Silber und Schwarz erhältlich sein soll. Der kleine Player kann, wie es bereits sein Name vermuten lässt, einfach mittels eines Clips an der Kleidung befestigt werden und bietet eine Speicherkapazität von 2 GByte sowie einen integrierten FM-Tuner. Trotz seiner kompakten Abmessungen soll er eine Akkulaufzeit von bis zu zwölf Stunden aufweisen.

Der Philips GoGear Muse ist bereits seit einiger Zeit am Markt erhältlich, sei aber hier nochmals der Vollständigkeit wegen erwähnt, da er nach wie vor ein überaus attraktives Angebot darstellt. Denn dieser Player darf nicht mehr als reiner Audio-Player bezeichnet werden. Der GoGear Muse mit seinem wirklich üppigen 3 Zoll Display mit einer Auflösung von 400 x 240 Bildpunkten und somit im 16:9 Format verführt gerade dazu, unterwegs nicht nur Musik, sondern vor allem auch Videos zu genießen. Dies kann man immerhin bis zu fünf Stunden tun, so Philips, bevor das Gerät wieder nach einer Steckdose giert. Bei reiner Musikwiedergabe beträgt die vom Hersteller angegeben Akkulaufzeit bis zu 25 Stunden.

Der Philips GoGear Muse ist mit einer Speicherkapazität von 16 oder 32 GByte verfügbar, bietet also in jedem Fall reichlich Platz für Musik, Fotos und Videos. Darüber hinaus bietet auch dieser Player einen FM-Tuner.

Auch diesen Player stattet Philips mit der so genannten FullSound-Klangoptimierung aus. Um Außengeräusche aktiv zu unterdrücken ist der Philips GoGear Muse zudem mit einer Noise Cancelation-Funktion ausgestattet. Diese dementsprechend ausgestattete In-ear Kopfhörer der Premium-Klasse gibt Philips dem Muse natürlich mit auf den Weg.

Für die einfache Verwaltung der neuen GoGear MP3-Player setzt Philips auf die Software Songbird, die unter einer sehr übersichtlichen Oberfläche viele Funktionen vereint. So dient diese Software nicht nur zum Abspielen und der Verwaltung von Songs, auch Fotos und Videos können damit betrachtet und organisiert werden und mit den mobilen Audio-Playern aus der Philips GoGear-Familie synchronisieren.

Philips ging zudem eine Kooperation mit dem Online-Musikstore 7digital ein, dessen Angebot ebenfalls direkt in Songbird zugänglich ist, um neue Musiktitel zu erwerben. Auch die direkte Anbindung mit weiteren Online-Angeboten wie etwa YouTube.com oder flickR ist mit Songbird möglich und Mediatheken von Windows Media Player sowie Apple iTunes lassen sich ebenfalls sehr einfach synchronisieren.

Alle GoGear-Modelle von Philips sind ab sofort im Fachhandel erhältlich. Das günstigste Modell stellt dabei natürlich der Philips GoGear Clip 2 GByte in den Farben Silber, Schwarz und Blau dar. Dieser Player wird zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von € 49,99 angeboten.

Der Philips GoGear RaGa mit 2 GByte ist in Silber ebenfalls zum Preis von € 49,99 erhältlich. Das Modell Philips GoGear RaGa mit 4 GByte Speicherkapazität, ebenfalls in Silber, soll zum Preis von € 55,99 erhältlich sein.

Für den Philips GoGear Vibe gibt der niederländische Hersteller eine Preisempfehlung von € 74,99 an, und zwar für das Modell mit einer Speicherkapazität von 4 GByte und in den Farbvarianten Rot oder Anthrazit. Das Modell Philips GoGear Vibe mit 8 GByte soll € 89,99 und das Modell Philips GoGear Vibe mit 16 GByte € 119,99 kosten. Diese zwei Modelle sind nur in Anthrazit erhältlich.

Der Philips GoGear Ariaz 4 GByte findet sich zum Preis von € 89,99 im Fachhandel. Wer mehr Speicher benötigt, der findet im Philips GoGear Ariaz 8 GByte oder Philips GoGear Ariaz 16 GByte die entsprechenden Lösungen. Wie bereits erwähnt sind alle Ariaz-Modelle lediglich in der Farbvariante Anthrazit erhältlich.

Am oberen Ende des neuen Lineups steht der Philips GoGear Muse 16 GByte mit einem Preis von € 169,99 bzw. der Philips GoGear Muse 32 GByte zum Preis von € 219,99.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts