Foto © Pink Floyd (Warner)

Pink Floyd „The Division Bell“ als 20th Anniversary Edition

Einmal mehr wird der Katalog der legendären Formation Pink Floyd dazu genutzt, eine spezielle, durchaus sehr aufwendig gestaltete Neuauflage auf den Markt zu bringen. Diesmal handelt es sich um das Album „The Division Bell“, das nunmehr als 20th Anniversary Edition neu erscheinen soll.

Von Michael Holzinger (mh)
25.05.2014

Share this article



Zugegeben, gelegentlich hat man bei so manch neu aufgelegtem Album das Gefühl, dass hier im wahrsten Sinne des Wortes alter Wein in neuen Schläuchen verkauft werden soll. Allen voran bei den Produktionen, die bereits in Dutzenden Versionen erhältlich sind, und nun aber in der ultimativen Fassung, die natürlich alles bisher Dagewesene in den Schatten stellt, nochmals angeboten wird.

Zumindest ein wenig dürfte dies wohl auch auf die nunmehr angekündigte Neuauflage des 14. und letzten Studio Albums der legendären Formation Pink Floyd zutreffen, wenn auch nicht ganz so dramatisch wie bei manch anderer Zweit-, Dritt-, Viert-… Verwertung besonders populärer Alben.

Das Album „The Division Bell“ wurde ursprünglich im Jahre 1994 veröffentlicht, und war, wie bereits angedeutet, eine Art Schlusspunkt für die Formation Pink Floyd, die ja zu diesem Zeitpunkt längst ohne Roger Waters auskam. So nebenbei, es war bereits das zweite Album, das bereits ohne Waters als oftmals zu dominierender Songschreiber sowie Bassist und Sänger aufgenommen wurde. Für so manchen eingeschworenen Pink Floyd-Fan der ersten Stunde hat dieses Album also nichts mehr mit Pink Floyd zu tun, für andere zählt es mit zu den besten.

Anlässlich des 20jährigen Jubiläums wird das Album nunmehr Ende Juni 2014 als Pink Floyd „The Division Bell 20th Anniversary Edition“ neu aufgelegt, und zwar allen voran als Vinyl. Basis für diese Neuauflage, dies zu unserer zuvor geäußerten leisen Kritik, ist die aufwendig produzierte Pink Floyd Discovery (2011 Remaster), die im letzten Jahr vom Gesamt-Katalog der britischen Band erschien. Damals jedoch ausschließlich auf Audio CD. Nun wird das Gesamt-Album als Doppel-Album auf 180 Gramm Vinyl angeboten, und zwar mit allen Songs in voller Länge, und versehen mit dem Original-Cover, aber mit weitestgehend dann doch neu gestaltetem Artwork. Als Beigabe findet man hier einen Code, mit dem man sich die Songs des Albums auch als MP3-Dateien mit 320 kbps laden, und somit für Streaming-Systeme und portable Audio-Player nutzen kann. Der Preis des Albums wird vom Label mit durchaus angemessenen € 24,99 angegeben.

Besonders spannend ist jedoch die zweite Ausgabe, die ebenfalls ab Ende Juni 2014 zur Verfügung stehen soll und mit gar nicht mehr so bescheidenen € 122,99 zu Buche schlägt. Hierbei handelt es sich um die so genannte Pink Floyd „The Division Bell 20th Anniversary Deluxe Box“, die natürlich auch die beschriebene 12 Zoll Doppel LP umfasst. Darüber hinaus findet man hier aber noch die 7 Zoll Single von „High Hopes“ als Clear Vinyl, dazu nochmals „High Hopes“ als 12 Zoll blaue Vinyl, „Take it Back“ als 7 Zoll rote Vinyl, die Audio CD, sowie eine Blu-ray mit neu erstellter 5.1 Surround-Abmischung in 24 Bit und 96 kHz sowie einem neuen Musik-Video in dieser Deluxe Box. Darüber hinaus wurde ein neues Booklet mit 24 Seiten im Großformat sowie vier hochwertig gestaltete Art Prints beigefügt. Ob all dies den doch recht stolzen Preis rechtfertigt…

Share this article

Cover

Responsive image

Facts

Album

The Division Bell 20th Anniversary Edition

Künstler

Pink Floyd

Komponist

Pink Floyd

Genre

Jahr

2014 (1994)

Format

Audio CD, Vinyl, Download, Blu-ray