Pioneer MVH-7300 und MVH-8300BT - Digital Media Receiver on the road

CDs und DVDs sind nun auch im Auto obsolet, zumindest wenn es nach dem japanischen Unterhaltungs-Elektronikkonzern Pioneer geht, der mit den beiden so genannten Digital Media Receivern Pioneer MVH-7300 und Pioneer MVH-8300BT zwei multimediale Schaltzentralen im Angebot haben will.

Von Michael Holzinger (mh)
25.01.2011

Share this article


Sowohl der Pioneer MVH-7300 als auch der Pioneer MVH-8300BT sind als so genannte Single DIN Geräte für die einfache Montage im Fahrzeug konzipiert. Trotz dieser kompakten Abmessungen sollen beide Systeme mit zahlreichen Funktionen aufwarten können, die sie zur zentralen multimedialen Schaltzentrale im Auto machen.

So verspricht der Hersteller Pioneer, dass mit den neuen Produkten CDs und DVDs als Datenträger für die Wiedergabe von Musik und Videos auch im Fahrzeug der Vergangenheit angehören. Stattdessen würden moderne Lösungen wie etwa ein Apple iPhone, ein Apple iPod oder ein USB-Speicher-Stick bzw. SD-Cards als flexible Datenquellen eingesetzt werden können, um auf Inhalte in den unterschiedlichsten Formaten zugreifen zu können.

Beide Geräte verfügen über ein, in Anbetracht der kompakten Geräteabmessungen mit 3 Zoll Diagonale recht großzügig ausgelegtes Farb TFT-Display. Dieses Display dient natürlich in erster Linie dazu, um die Steuerung des Systems mit Hilfe des 7-Wege Steuerknopfs auf möglichst komfortable Art und Weise zu ermöglichen. Die Menüs als können individualisiert und somit dem eigenen Geschmack angepasst werden. Auch die RGB-Tastenbeleuchtung kann selbstverständlich, der Instrumentenbeleuchtung des Fahrzeugs entsprechend ausgewählt werden. Die Frontplatte der beiden Pioneer Digital Media Receiver ist abnehmbar.

Sowohl der Pioneer MVH-7300 als auch der MVH-8300BT bieten zunächst einen UKW/MW/LW Tuner, der über RDS mit EON und PTY verfügt und 24 Sendespeicher und eine so genannte Best Station Memory-Funktion (BSM) aufweist. Darüber hinaus fungiert bei beiden Produkten ein SD-Card Slot als zentrale Datenquelle, wobei Pioneer diese Option als SD-Sound Drive Konzept bezeichnet. Der Kartenslot findet sich dezent hinter der abnehmbaren Frontplatte und eignet sich für SD- als auch SDHC-Karten mit einer Speicherkapazität bis zu 32 GByte. Ausreichend Platz also, um tausende Musik-Stücke in Form von MP3 oder WMA-Dateien mit auf Reisen zu nehmen. Zudem kann auch ein USB-Slot für entsprechende Speicher-Sticks als Datenquelle eingesetzt werden, der sich direkt auf der Frontblende befindet. Zudem kann auch ein Apple iPod bzw. ein Apple iPhone angeschlossen werden.

In jedem Fall werden alle relevanten Informationen wie Titel, Interpret usw. natürlich am Display angezeigt, auch auf die Darstellung von Cover-Artwork wurde nicht verzichtet. Dies alles gilt übrigens auch für Apples iPod und iPhone, die zudem direkt über die beiden Receiver von Pioneer gesteuert werden. Neben Audio-Daten können aber auch Videos dargestellt werden, die auf USB-Stick, SD-Card oder im Speicher des iPhones bzw. iPods hinterlegt sind. Die beiden Geräte von Pioneer unterstützen nun übrigens auch die Wiedergabe von DivX-Dateien von USB und SD-Card. Eine nicht so komfortable, aber dennoch sinnvolle Option stellt ein zusätzlicher AUX-In für beliebige andere mobile Audio-Player dar.

Unabhängig von der Quelle sorgt ein 8 Band-Grafikequalizer mit Auto-EQ Funktion sowie die Pioneer Sonic Center Control zur akustischen Optimierung eines Sitzplatzes für guten Klang. Für komprimierte Daten spendierte Pioneer dem MVH-7300 und dem MVH-8300BT den so genannten Pioneer Advanced Sound Retriever (ASR), der durch die Datenreduktion verloren gegangene Signalanteile regenerieren soll.

Der Pioneer MVH-7300 und der Pioneer MVH-8300BT sind mit einer MOSFET-Endstufe ausgestattet, die eine Leistung von viermal 27 Watt liefert. Über drei Paar Cinch-Vorverstärker-Ausgänge können zusätzliche Leistungsendstufen eingesetzt werden.

Selbstverständlich bieten beide Produkte von Pioneer einen Eingang für eine KFZ-spezifische Lenkrad-Fernbedienung, wobei die entsprechenden Adapter ebenso als optionales Zubehör angeboten werden wie eine Infrarot-Fernbedienung.

Der Pioneer MVH-8300BT verfügt als zusätzliches Ausstattungsmerkmal über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, die vom französischem Spezialisten Parrot S.A. stammt. Diese Freisprecheinrichtung bietet selbstverständlich alle Komfort-Funktionen, die man sich von modernen Lösungen erwarten darf. Die Möglichkeit der Telefonbuchübertragung versteht sich somit ebenso als Selbstverständlichkeit wie die Anzeige der Liste gewählter Nummern, verpasster Anrufe und angenommener Anrufe. Ein externes Mikrofon ist im Lieferumfang enthalten und kann unabhängig vom Radio an akustisch optimaler Position im Fahrzeug montiert werden.

Sowohl der Pioneer MVH-7300 als auch der Pioneer MVH-8300BT sollen nach Herstellerangaben bereits ab Mitte Februar im Fachhandel erhältlich sein. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim österreichischen Vertrieb, der Firma Hans Lurf GmbH in Wien. Der Pioneer MVH-7300 soll zum Preis von € 349,- und der Pioneer MVH-8300BT zum Preis von € 399,- erhältlich sein.

Michael Holzinger

Share this article