Responsive image Audio

Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver - Den Raum mit Musik, und nicht mit Geräten füllen…

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Fast alles, was man braucht soll der neue Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver bieten, um ein feines, kompaktes, flexibles HiFi-System zu realisieren, bis auf passende Speaker. Hier will Pioneer & Onkyo Europe GmbH dem Kunden ganz bewusst die freie Wahl überlassen.

Kurz gesagt...

Als besonders flexibles, hochwertiges All-in-One System soll sich der neue Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver präsentieren.

Wir meinen...

Pioneer & Onkyo Europe GmbH spricht beim neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver von nicht weniger als HiFi 2.0, was vielleicht dann doch ein wenig hoch gegriffen und übertrieben erscheint. Fakt aber ist, dass mit dem neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver ein durchaus feines All-in-One System zur Verfügung steht, das bei der Funktionalität tatsächlich wohl kaum Wünsche offen lässt. Dass man sich hier für ein schickes, typisches HiFi-Gehäuse entschied, ist wohl auch kein Fehler, ebensowenig, dass man beim Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver die Wahl der passenden Lautsprecher-Systeme allein dem Kunden überlässt. Ein wenig mehr Leistung hätte aber sicher nicht geschadet…
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:€ 899,-

Von Michael Holzinger (mh)
02.09.2016

Share this article


Kompakt, aber dennoch keinerlei Kompromisse bei Funktionalität und Leistung eingehen, so charakterisiert Pioneer & Onkyo Europe GmbH die ihrer Ansicht nach seit Jahrzehnten gestellte Forderung vieler Musik-Freunde, die diese bei der Wahl der für sie optimalen Audio-Lösung zugrunde legen. Klassische HiFi-Komponenten kämen hier nicht in Frage, denn damit ginge vielfach eine aufwendige Verkabelung, ein erhöhter Platzbedarf, und nicht zuletzt eine komplexe Bedienung einher, zeigt sich das Unternehmen überzeugt. Vielmehr würden All-in-One-Lösungen für diese Zielgruppe genau die richtige Lösung darstellen, wobei sich so mancher wohl zunächst in der Micro HiFi-Klasse umsehe, die ja tatsächlich so manch feine Lösung parat hält, die insbesondere durch die Konvergenz aus Unterhaltungselektronik, IT und Mobile Devices immer mehr Funktionen auf allerkleinstem Raum vereinen.

Diese Vorzüge gelte es aber auch eine Klasse höher zu nutzen, um so alles für eine komfortable, hochwertige Anlage Notwendige in einem gemeinsamen, eleganten Gehäuse im klassischen HiFi-Format unterzubringen, um so aus der technischen Verbindung vormals separater Geräte neue Synergien entstehen zu lassen, so der Hersteller. Geradezu als Paradebeispiel für diesen Ansatz will Pioneer & Onkyo Europe GmbH den neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver verstanden wissen, der sich als All-in-One Lösung für besonders anspruchsvolle Musik-Liebhaber präsentieren soll.

„Klassische HiFi-Einzelkomponenten erfordern eine komplexe Bedienung und aufwendige Verkabelung, herkömmliche Micro-Systeme wiederum erfüllen häufig nicht die akustischen Ansprüche des Kunden und integrierte Produkte für mehrere Tausend Euro erreichen nur eine kleine Zielgruppe. Mit dem Pioneer NC-50DAB bieten wir nun ein Premium Hybrid-Modell mit Vollausstattung und damit die Lösung für anspruchsvolle Kunden mit einem Budget unterhalb der 1000-Euro-Grenze.“ Jürgen Timm, PR- & Product Manager bei Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Das Motto des Unternehmens beim neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver lautete somit, den Raum mit Musik zu füllen, und nicht mit Geräten. So spricht das Unternehmen gar von HiFi 2.0, und verspricht, dass der neue Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver gänzlich nach hohen Maßstäben der HiFi entwickelt wurde.

Dies beginnt mit einem soliden Gehäuse aus Metall, das eine schicke Front aus Aluminium ziert. 435 x 103 x 333 mm misst es, und bringt damit 6,4 kg auf die Waage. Der Kunde kann sich hier zwischen einer Ausführung in Schwarz und Silber entscheiden.

Die Front ziert zunächst ein wirklich großzügig bemessenes Farbdisplay. Dieses weist eine Bilddiagonale von 3,5 Zoll auf und erleichtert einerseits die Navigation durch die Menü-Struktur des neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver, stellt aber auch Album-Informationen adrett dar, inklusive Cover-Artwork natürlich. Rechts davon steht ein Drehgeber für die Lautstärke zur Verfügung, sowie links davon einige Tasten zur Wiedergabe-Steuerung und natürlich die Laufwerkslade des integrierten CD-Players. Ein USB-Port für entsprechende Speichermedien und mobile Devices darf ebensowenig fehlen wie ein Kopfhörer-Anschluss, der erfreulicherweise hier sogar als 6,3 mm Stereo Klinkenbuchse ausgeführt ist.

Die Rückseite präsentiert sich ebenso aufgeräumt, schließlich ist es bei einer derartigen All-in-One Lösung, die bereits eine Vielzahl an Möglichkeiten mit sich bringt, nicht so essentiell, dass sie möglichst viele Anschlüsse parat hält. Dennoch, alles Wesentliche ist natürlich vorhanden, etwa ein Line In in Form eines Cinchbuchsen-Paares, sogar an eine Phono-Vorstufe für MM Tonabnehmer-Systeme hat man gedacht, und digitale Quellen lassen sich sowohl über eine optische als auch koaxiale S/PDIF-Schnittstelle anschließen, etwa ein TV-Gerät, ein SAT-Receiver, die Settop-Box eines Kabel TV-Anbieters, oder eine Spielkonsole.

Ein weiterer USB-Port erlaubt auch hier die Einbindung entsprechender Speichermedien als Quelle, und für die Integration ins Netzwerk steht nicht nur ein WiFi Modul zur Verfügung, sondern ebenso eine RJ45 Ethernet-Buchse. Für den integrierten Radio-Tuner gibt es natürlich auch einen Antennen-Anschluss, und Lautsprecher-Systeme lassen sich über solide Schraubklemmen anschließen, die auch Kabel mit Bananas erlauben.

So manches Ausstattungsmerkmal des neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver lässt sich schon aus dem bislang beschriebenen ableiten, dennoch, arbeiten wir die verschiedenen Möglichkeiten Punkt für Punkt ab…

In erster Linie dient der Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver natürlich für die Wiedergabe von Audio CDs. Darüber hinaus steht ein RDS-fähiger UKW-Tuner, aber auch ein DAB+ Tuner zur Verfügung, wobei 40 Sendespeicher genutzt werden können. Über USB können mobile Devices wie Smartphones und Tablets bzw. portable Audio-Player angeschlossen werden, ebenso entsprechende Speichermedien, vollgepackt mit Audio-Daten. Mobile Devices lassen sich zudem auch über Bluetooth ansteuern, wobei das hier eingesetzte Bluetooth 4.1 Modul Bluetooth Auto Reconnect und Bluetooth Wakeup unterstützt, sodass einmal gekoppelte Geräte sofort wieder als Quelle eingesetzt werden können, und zudem den Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver auch aus dem Standby-Modus erwecken, sobald man die Verbindung herstellt, und die Musik-Wiedergabe startet.

Das volle Spektrum bietet sich aber erst, wenn man den neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver ins Netzwerk einbindet, dann nämlich fungiert er als dlna-zertifizierter UPnP-Streaming-Client, der zudem auf verschiedenste Online-Angebote, beginnend bei Internet Radio über TuneIn, Dienste wie Spotify inklusive Spotify Connect, Dezzer und TIDAL zugreifen kann. Desweiteren unterstützt der Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver auch Apple AirPlay und Google Cast Audio und ist bereits für FireConnect powered by Blackfire gerüstet, das mit einem künftigen Firmware-Update freigeschalten werden soll, sobald entsprechende Multiroom-Lösungen auf breiter Front verfügbar sind. FireConnect könnte ein überaus spannendes System werden, schließlich findet sich die Grundlage dafür in nahezu allen neuen Lösungen aus dem Hause Pioneer & Onkyo Europe GmbH, also der Marken Pioneer als auch Onyko. Damit soll es möglich sein, alle lokal vorhandenen Quellen, vom Plattenspieler über den integrierten CD-Player bis zum per Bluetooth verbundenen Handy, in beliebige weitere Räume innerhalb des Heimnetzwerks weiterreichen zu können. Und das, wie man es von modernen Multi-Room-Systemen verlangt, in allen Räumen einen sauberen Synchronbetrieb ohne Zeitversatz erlaubt.

Der neue Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver versteht sich bei digitalen Audio-Daten auf alle relevanten Formate, und da auch er das Hi-Res Audio Logo trägt, umfasst dies auch Audio-Daten im Linear PCM-Format mit bis zu 24 Bit und 192 kHz, sowie DSD mit bis zu DSD 11.2 MHz.

Die Signalverarbeitung übernimmt beim neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver ein besonders hochwertiger D/A-Wandler, nämlich basierend auf einem ESS Sabre Ultra DAC ES9016.

Als Verstärker kommt beim neuen Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver ein so genannter Pioneer Direct Energy HD Amplifier zum Einsatz, der immerhin zweimal 50 Watt an Lautsprecher-Systemen mit 4 Ohm Impedanz liefert. Über eine Tone Control lassen sich Bass und Höhen nach individueller Vorliebe justieren und ein so genannter Pioneer P.BASS Enhancer soll selbst mit kompakten Lautsprecher-Systemen einen satten Klang garantieren.

Die Steuerung wird wohl zumeist mit Hilfe der passenden App erledigt, die der Hersteller für Apple iOS und Google Android offeriert. Diese Pioneer Remote App soll in der neuesten Version nochmals auf eine möglichst intuitive Bedienung hin optimiert worden sein.

Zudem liegt dem Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver natürlich auch eine passende Infrarot-Fernbedienung bei.

Der neue Pioneer NC-50DAB Network CD Receiver wird erstmals im Rahmen der IFA 2016 in Berlin präsentiert. Er soll, wie beschrieben, in einer schwarzen und silbernen Ausführung voraussichtlich bereits ab Oktober 2016 im Fachhandel zu finden sein. Der empfohlene Verkaufspreis wird vom Hersteller mit € 899,- angegeben.

Share this article