Responsive image Audio

Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE - Hoch lebe die Audio CD…

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Mit gleich zwei neuen Audio CD-Playern, dem Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE, will Pioneer & Onkyo Europe GmbH zeigen, dass man diesem Datenträger noch lange nicht abgeschrieben hat.

Kurz gesagt...

Mit gleich zwei neuen Audio CD-Playern, dem Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE, will Pioneer & Onkyo Europe GmbH zeigen, dass man diesem Datenträger noch lange nicht abgeschrieben hat.

Wir meinen...

Audio CD sei noch lange ein wesentliches Datenträgerformat in der Welt der HiFi, davon zeigt sich Pioneer & Onkyo Europe GmbH überzeugt und schickt daher gleich mit den neuen Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE gleich zwei neue, allein auf die Wiedergabe von Audio CD hin optimierte Player mit besonders attraktivem Preis ins Rennen um die Gunst der Musik-Liebhaber.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:Pioneer PD-10AE € 249,-
Pioneer PD-30AE € 299,-

Von Michael Holzinger (mh)
01.09.2016

Share this article


Totgesagte leben länger, so ein geflügeltes Sprichwort, das wohl auch in der Unterhaltungselektronik für so manche Technologie gilt, die man hinlänglich längst abgeschrieben hat. Mehr als eindrucksvoll zeigt dies etwa die Schallplatte, die Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrtausends im Zuge der Markteinführung der Audio CD aus der Wahrnehmung der breiten Masse verschwand, und demzufolge längst als obsolet, überholt und ohnedies dem Tode geweiht galt. Die letzten Jahre zeigten aber, dass es bekanntlich gänzlich anders kam.

Die Schallplatte feiert nicht nur eine wahre Renaissance, wobei allein diese Darstellung ja fast schon überstrapaziert ist, man kann gar von einem regelrechten Hype sprechen. Nicht zuletzt deswegen wird aber nunmehr der Abgesang just auf jenes Medium angestimmt, das Vinyl eigentlich verdrängen sollte, und zwar besagte Audio CD.

Vor allem im Zusammenhang mit den immer stärker werdenden Streaming-Angeboten, gar nicht so sehr der reinen Download-Plattformen, verlieren physikalische Tonträger zunehmend an Bedeutung. Dies ist besonders markant bei der Audio CD zu beobachten, sodass so mancher - und ja, dazu zählen wir auch uns - bereits davon spricht, dass letztlich die Schallplatte das einzig tatsächlich physikalische Medium bleiben wird, und zwar in einer feinen, aber doch kleinen Nische, und die breite Masse an Konsumenten sich in gar nicht so ferner Zukunft allein bei Online-Angeboten bedient.

Aber, noch ist es längst nicht so weit. Noch werden Audio CDs gekauft, wenn auch nicht mehr auf dem Niveau vergangener Jahre, aber viel wichtiger, noch lagern in den Regalen von Musik-Liebhabern hunderte, teils tausende Audio CDs, die natürlich nach wie vor genutzt werden wollen.

Daher sieht etwa Pioneer & Onkyo Europe GmbH die Zeit keineswegs als gekommen, diesem Medium abzuschwören, ganz im Gegenteil. Mit gleich zwei neuen Audio CD-Playern will man all jene ködern, die gar nicht oder nicht allein auf Streaming setzen wollen, und die entweder ihr HiFi-System mit einem CD-Player ausstatten, oder ein bestehendes Gerät ersetzen wollen. Man sei sich durchaus bewusst, dass dies wohl ein wenig gegen den Trend sei, nunmehr mit dem neuen Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE gleich zwei reine Audio CD-Player vorzustellen, aber man schließe damit eine nach Ansicht des Herstellers am Markt längst klaffende Lücke, denn wer sich nach einem neuen Gerät umsieht, der finde wenig Neues, wenig Spannendes, und noch weniger Hochwertiges, zeigt sich Pioneer & Onkyo Europe GmbH überzeugt.

Die beiden neuen Modelle Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE könnten all dies bieten, denn man habe, so das Unternehmen, hier alles daran gesetzt, um solide Technik zu einem fairen Preis anbieten zu können.

Beide Systeme setzen hierfür auf eine gemeinsame technische Basis. Das ist, so der Hersteller, zuallererst ein besonders solides, steifes, und damit resonanzarmes Gehäuse, das in beiden Fällen aus Stahlblech gefertigt ist, und es damit bereits beim Pioneer PD-10AE auf über 5 kg bringt. Der Pioneer PD-30AE geht einen Schritt weiter und ist mit einer schicken Front aus Aluminium versehen. Bei einem hochwertigen HiFi-Produkt habe Kunststoff nichts zu suchen, so der Hersteller, der abgesehen von den rein klanglichen Vorteilen einer hochwertigen Konstruktion nicht zuletzt die edle Haptik ins Spiel bringt.

Das Laufwerk sei mittig positioniert, und als so genanntes Silent Drive ausgelegt. Damit sollen störende Betriebsgeräusche unterbunden, und zudem eine hohe Laufruhe und damit ein exaktes Auslesen geboten werden. Dazu soll auch beitragen, dass es sich um ein Laufwerk allein optimiert für das Auslesen von Audio CDs handelt, und somit kein PC- oder DVD-Laufwerk.

Um höchste Präzision zu erzielen, kommt sowohl beim Pioneer PD-10AE und Pioneer PD-30AE eine Precision Clock zum Einsatz, die den Arbeitstakt laut Herstellerangaben besonders präzise vorgibt und konstant hält und dem hochwertigen Wandler aus dem Hause AKM, einem AK4482VT die optimale Grundlage für die Signalverarbeitung mit achtfachem Oversampling liefert.

Während der Pioneer PD-10AE allein einen analogen Ausgang bereit hält, verfügt der Pioneer PD-30AE nicht nur über einen zusätzlichen Digital-Ausgang, es können über entsprechende digitale Eingänge in Form einer optischen als auch koaxialen S/PDIF-Schnittstelle auch weitere Quellen den DAC des Laufwerks nutzen.

Darüber hinaus soll sich der neue Pioneer PD-30AE mit weiteren HiFi-Lösungen der Marke Pioneer Corporation kombinieren lassen, etwa dem Pioneer N-30AE Netzwerk-Player, sodass gar eine Steuerung über die entsprechende Pioneer Remote App möglich ist. Darüber hinaus verfügt allein der Pioneer PD-30AE über einen Kopfhörer-Anschluss mit separater Lautstärke-Regelung, sodass der Audio CD-Player auch eigenständig genutzt werden kann.

Beide Modelle sollen bereits ab Oktober 2016 im Fachhandel verfügbar sein und in einer schwarzen sowie silbernen Ausführung angeboten werden. Als empfohlenen Verkaufspreis gibt der Hersteller für den Pioneer PD-10AE € 249,- und für den Pioneer PD-30AE € 299,- an.

Share this article