Responsive image Audio

Pioneer SX-N30AE und Pioneer SX-10AE - Zweikanal-Puristen

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Es sind vor allem besonders preissensible Kunden, an die sich Pioneer & Onkyo Europe GmbH mit den neuesten Lösungen der Pioneer Pure Audio Series richtet, und zwar dem Streaming Receiver Pioneer SX-N30AE und dem Stereo Receiver Pioneer SX-10AE, wobei sich beide in Form reiner Stereo-Geräte klassischen HiFi-Zuschnitts präsentieren sollen.

Kurz gesagt...

Als zeitgemäße Streaming Receiver bezeichnet Pioneer & Onkyo Europe GmbH den neuen Pioneer SX-N30AE und schickt zudem mit dem Pioneer SX-10AE eine weitere Lösung der Pioneer Pure Audio Series ins Rennen.

Wir meinen...

Mit dem neuen Pioneer SX-10AE steht ein durchaus flexibler, in erster Linie aber sehr kostengünstiger Stereo Receiver zur Verfügung. Auch dieser versteht sich auf „Streaming“, ist dabei allerdings auf Smartphones und Tablets angewiesen, die mittels Bluetooth verbunden werden. Der neue Pioneer SX-N30AE hingegen kann als Stereo Netzwerk Receiver ins Netzwerk eingebunden werden, und präsentiert sich damit als überaus flexibler Streaming-Client, der auf zahllose Standards wie UPnP, DTS Play-Fi, Google Chromecast, Apple AirPlay und FireConnect by Blackfire Research Inc. vertrauen kann.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:Pioneer SX-10AE € 229,-
Pioneer SX-N30AE € 499,-

Von Michael Holzinger (mh)
04.10.2017

Share this article


Dass das Unternehmen Pioneer & Onkyo Europe GmbH allen voran bei der Marke Pioneer Corporation einen starken Fokus auf Streaming legt, ist seit Monaten absehbar. Immer breiter aufgestellt präsentiert sich das Produktangebot, auch im klassischen Stereo-Segment.



Genau dieses wird nunmehr einmal mehr um Lösungen der Produktreihe Pioneer Pure Audio Series erweitert, mit denen sich der Hersteller ganz bewusst an preissensible Kunden richtet, die zwar keinerlei Abstriche bei der Funktionalität in Kauf nehmen wollen, und auf der Suche nach einer möglichst flexiblen Audio-Lösung sind, und dafür auf ein Produkt mit klassischem HiFi-Zuschnitt vertrauen.



Für diese Zielgruppe schickt man nunmehr mit den neuen Modellen Pioneer SX-N30AE und Pioneer SX-10AE zwei so genannte Stereo Receiver ins Rennen, genauer gesagt handelt es sich beim neuen Pioneer SX-N30AE gar um Stereo Netzwerk Receiver, der somit eine Vielzahl an Möglichkeiten in einem einzigen Gerät vereinen. Der neue Pioneer SX-10AE versteht sich zwar ebenfalls auf Streaming, beschränkt sich hierbei aber auf mobile Devices wie Smartphones und Tablets als Quelle.

So steht beim besagten Pioneer SX-10AE Stereo Receiver allen voran ein integriertes Bluetooth Modul zur Verfügung, über das Smartphones, Tablets, aber auch Notebooks und portable Audio-Player „drahtlos“ als Quelle eingebunden werden können. Somit stehen auch hier eine Vielzahl an Online-Diensten zur Verfügung, und zwar über die entsprechenden Apps der smarten portablen Devices.



Darüber hinaus bietet der neue Pioneer SX-10AE vier Line-Eingänge, um verschiedenste Quellgeräte anschließen zu können, sogar eine Phono-Vorstufe, wenngleich allein Laufwerken mit MM Tonabnehmer-System vorbehalten, steht hier zur Verfügung. Für digitale Quellen wie etwa TV-Gerät, SAT-Receiver oder eine Settop-Box, Spielkonsole und in diesem Fall wohl auch Streaming-Client, stehen eine optische und eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle zur Verfügung. Über einen USB-Port kann man auch entsprechende Speichermedien einbinden und selbstverständlich fehlt ein UKW-Tuner nicht.

Zweimal 100 Watt liefert der neue Pioneer SX-10AE, und soll damit ausreichend Leistung bieten, um ein typisches Wohnzimmer selbst mit Lautsprecher-Systemen der Kompakt-Klasse problemlos mit gutem Klang zu füllen. Es können gar zwei Paar Lautsprecher-Systeme angeschlossen werden, um damit einen A/B-Betrieb zu erlauben.

Wer einen Subwoofer nutzen will, der kann das natürlich mittels entsprechendem Vorverstärker-Ausgang ebenso tun, wie Abends gemütlich mittels Kopfhörern Musik zu lauschen, denn ein Kopfhörer-Anschluss direkt an der Front darf natürlich auch nicht fehlen.

An Bedienelementen hält der neue Pioneer SX-10AE alles bereit, um das Gerät direkt an de Front zu bedienen, sogar eine Klangregelung ist vorgesehen und ein Display weist die wesentlichsten Informationen klar ablesbar aus. Dennoch gehört natürlich eine Infrarot-Fernbedienung zum Lieferumfang dazu.



Kommen wir nun zum großen Bruder des Pioneer SX-10AE, dem neuen Pioneer SX-N30AE, der sich, wie bereits einleitend beschrieben, als Stereo Netzwerk Receiver, oder Streaming Receiver wie es der Hersteller selbst ausdrückt, präsentiert.

In diesem vereint Pioneer & Onkyo Europe GmbH alle Möglichkeiten von Musik-Streaming, die man auch bei anderen Streaming-Systemen offeriert. Und dies sind eine Menge, denn der Hersteller verfolgt die Philosophie tunlichst alle relevanten Standards zu implementieren und damit allein dem Kunden die Auswahl des für ihn jeweils optimalen Wegs zu lassen.

So präsentiert sich der neue Pioneer SX-N30AE zunächst als dlna-zertifizierter UPnP Streaming Client, der neben Daten in Linear PCM mit is zu 24 Bit und 192 kHz auch DSD-Daten wiedergeben kann. Ganz wesentlich ist auch der Standard Google Chromecast, denn damit eröffnen sich eine Vielzahl an Möglichkeiten gerade im Umfeld mit weiteren Lösungen der Unterhaltungselektronik, bis hin zur Sprachsteuerung über Google Assistant. Dies gilt auch für die Unterstützung von DTS Play-Fi, wobei hier künftig die Sprachsteuerung über Amazon Alexa eingebunden werden soll. Viel wesentlicher aber ist, dass mit DTS Play-Fi eine von immer mehr Herstellern genutzte Plattform zur Verfügung steht, die einerseits eine sehr intuitive Bedienung im Multiroom-Verbund erlaubt, zudem aber auch den direkten Zugriff auf verschiedenste Online-Inhalte erlaubt. So stehen etwa Deezer, Napster, Spotify und TIDAL, aber auch TuneIn zur Verfügung. Mit FireConnect verfügt der neue Pioneer SX-N30AE über eine weitere Plattform für Multiroom Audio-Streaming und natürlich wird auch Apple AirPlay unterstützt.

Zur Steuerung dient allen voran die Pioneer Remote App, die für Apple iOS und Google Android angeboten wird.



Die Integration ins Netzwerk erfolgt übrigens wahlweise über eine klassische Ethernet-Schnittstelle, oder aber über das integrierte Dualband-WiFi-Modul.

Sowohl der neue Pioneer SX-N30AE als auch der neue Pioneer SX-10AE werden in Schwarz sowie Silber angeboten. Das kleinere der beiden Modelle soll sich bereits dieser Tage im Fachhandel finden, und zwar zum empfohlenen Verkaufspreis von € 229,-



Für den Pioneer SX-N30AE muss man sich hingegen noch ein paar Tage in Geduld üben, diese Lösung wird erst im Oktober 2017 erhältlich sein. Für diese gibt der Hersteller einen empfohlenen Verkaufspreis von € 499,- an.

Share this article

Related posts