Foto © Pioneer

Pioneer Superior Clubsound Headphones - Zweimal In-ear, zweimal On-ear mit der Portion Extra-Bass…

Mit vier neuen Kopfhörern im Premium-Segment will Pioneer allen voran jene Musik-Liebhaber ansprechen, die ein durchaus solides Bassfundament wünschen. Die Modelle der so genannten Pioneer Superior Clubsound Serie umfassen zwei In-ear sowie zwei On-ear Produkte und sollen ab sofort im Handel zu finden sein.

Kurz gesagt...

Mit den Modellen Pioneer SE-MX9, Pioneer SE-MX7, Pioneer SE-CX9 und Pioneer SE-CX8 stehen vier Kopfhörer der neuen Pioneer Superior Clubsound-Serie zur Verfügung.

Wir meinen...

Mit der neuen Pioneer Superior Clubsound Reihe richtet sich das Unternehmen ganz klar an jene Musikliebhaber, deren Vorgabe ein besonders ausgeprägtes Bassfundament ist. Dies bedient somit natürlich nicht nur all jene, die eher in der elektronischen Musik unterwegs sind, sondern kommt sicher auch so manchem Pop- und Rock-Freund zugute.
Hersteller:Pioneer
Vertrieb:Hans Lurf GmbH
Preis:ab € 199,-

Von Michael Holzinger (mh)
10.06.2014

Share this article


Kopfhörer sind eine immens vielseitige Produktgruppe. Es gibt wenig andere Produkte, die derart individuell auf den Geschmack der Käufer zugeschnitten sind, wie diese. Für nahezu jede Vorliebe, nicht zuletzt jeden modischen Aspekt bietet die Industrie die passenden Modelle an. Darunter auch seit Jahr und Tag der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer, der sich stets durch Modelle mit sehr gutem Preis/ Leistungsverhältnis auszeichnet.

Mit den neuesten Modellen aus dem Hause Pioneer richtet sich das Unternehmen vor allem an jene Musikliebhaber, die Lösungen mit einem soliden Bassfundament wünschen, und orientiert sich dabei an den überaus erfolgreichen Produkten der so genannten Pioneer Clubsound Kopfhörer-Serie. Vier neue Modelle umfasst die neue Pioneer Superior Clubsound Kopfhörer-Serie, wobei jeweils zwei In-ear- und zwei On-ear Ausführungen zur Verfügung stehen.

Dabei kam den Entwicklern natürlich zugute, dass der Konzern ebenfalls seit Jahr und Tag im Bereich professionelles DJ-Equipment tätig ist, und somit sehr genau darüber bescheid weiss, was Musikliebhaber in diesem Segment wünschen, und gleichzeitig über die Erfahrung und Expertise verfügt, diese Wünsche auch im Bereich Kopfhörer auf hohem Niveau zu realisieren.

So basiert etwa das neue Modell Pioneer SE-MX9 direkt auf dem DJ-Kopfhörer Pioneer HDJ-2000, und soll das Flaggschiff der neuen Produktlinie darstellen. Demzufolge spricht der Hersteller bei diesem On-ear Modell vom ultimativen Pioneer Superior Clubsound Kopfhörer, der in der Lage sein soll, den bestmöglichen Klang zu produzieren. Hier kommen zwei besonders leistungsstarke, neu entwickelte Treiber mit einem Durchmesser von nicht weniger als 50 mm zum Einsatz, wobei man bei deren Umsetzung, wie bereits erwähnt, auf Erfahrungen des Pioneer HDJ-2000 zurück griff. Damit soll auch beim neuen Modell sichergestellt sein, dass dieser maximale Performance unter allen Bedingungen liefern könne.

Ganz besonders widmete man sich auch einem möglichst hohen Tragekomfort und setzte auf einen stylish geformten Bügel, der ausschließlich auf hochwertige Materialien setzen soll, und für einen optimalen Halt, gleichzeitig durch eine weiche Polsterung für Komfort sorgen soll. Aluminium-Applikationen an der Hörschale sollen den hohen Anspruch unterstreichen, den die Entwickler bei diesem Modell gesetzt haben.

Ein mit 1,2 m ausreichend lange dimensioniertes Kabel mündet in einem 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenstecker und ist abnehmbar ausgeführt. Durch eine spezielle, so genannte D-Form des Kabelquerschnitts soll der übliche Kabelsalatz zumindest weitestgehend vermieden werden. In das Kabel ist eine Fernbedienung samt Mikrofon integriert, sodass der Pioneer SE-MX9 als Headset genutzt werden kann. Ein zweites Kabel mit einer Länge von 2 m ist ebenfalls im Lieferumfang enthalten, das für den Einsatz zu Hause dienen soll. Auch ein Adapter für 6,3 mm und ein weiterer für Inflight-Systeme gehört, wie eine Tragetasche, zum Lieferumfang des Kopfhörers, der in den Varianten Bright Silver, Indigo Black und Bright Copper angeboten wird.

Auch der Pioneer SE-MX7 ist als On-ear Kopfhörer ausgeführt, wobei hier nicht weniger als vier Treiber mit jeweils 40 mm Durchmesser zum Einsatz kommen. Die Entwickler setzen hiermit also auf separate Treiber für den Hoch-/ Mittelton-Bereich sowie den Bass. Für besonders ausgeprägte Bass-Fetischisten steht zudem die so genannte Advanced Bass Level Control zur Verfügung, mit der über einen Drehregler an der linken Hörmuschel die Bässe frei reguliert werden können.

Die Verarbeitung des Kopfhörers soll besonders hochwertig ausgeführt sein und allen voran für Tragekomfort und eine ansprechende Haptik sorgen. So wurde etwa auf eine Bügelkonstruktion gesetzt, die eine stets optimale Passform sicherstellen soll, und eine Polsterung mit weichen Lederkissen für Komfort. Außen weist der Pioneer SE-MX7 ein Gummi-Finish auf, wobei man die Wahl zwischen Matt Weiss, Matt Schwarz, Matt Blau und Matt Orange hat. Auch dieses Modell weist eine Kabelfernbedienung samt integriertem Mikrofon auf, um als Headset mit Smartphones genutzt zu werden.

Die neuen In-ear Modelle der Pioneer Superior Clubsound Reihe weisen als wesentliche Besonderheit die so genannte Pioneer Bass Exciter-Technologie auf, die selbst bei derart kleinen Kopfhörern, wie es nunmal In-ear Modelle sind, für ein stets solides, überzeugendes Bassfundament sorgen soll. Basierend auf dieser Technologie wurden die Modelle Pioneer SE-CX8 sowie Pioneer SE-CX9 von Grund auf neue entwickelt, um sowohl akustisch als auch optisch optimal dem Geschmack der nach Ansicht des Herstellers besonders anspruchsvollen Clubszene zu genügen.

Die besagten Bass-Exciter sind, so der Hersteller, an der Rückseite der Ohrhörer untergebracht und verstärken die Schwingungen des bauartbedingt sehr winzigen Resonanzkörpers, um so einen besonders druckvollen Klangeindruck zu erzielen. Während beim Pioneer SE-CX8 ein herkömmlicher Treiber zum Einsatz kommt, setzten die Entwickler beim Pioneer SE-CX9 auf so genannte Balanced Armature-Treiber im Zweiwege-Aufbau. Damit soll sichergestellt sein, dass diese In-ear Modelle auf gleich hohem Niveau spielen, wie herkömmliche Kopfhörer.

Bei beiden Kopfhörern steht natürlich eine ins Kabel integrierte Fernbedienung zur Verfügung, und auch eine Freisprech-Funktion wurde über ein integriertes Mikrofon realisiert. Das Kabel soll zudem einen speziellen D-Querschnitt aufweisen und aus einem neuartigen Elastomer-Material gefertigt sein, um ein Verheddern beim Transport, aber auch beim Tragen zu verhindern. Neben Ohrpassstücken in jeweils drei unterschiedlichen Größen findet man in Lieferumfang beider Modelle eine passende Tragetasche.

Der Pioneer SE-CX8 wird in drei Metall-Ausführungen angeboten, und zwar in Bright Silver, Indigo Black und Bright Copper. Der Pioneer SE-CX9 wird aus Aluminium gefertigt und zwar in nur einer Variante, Deep Silver mit roten Details.

Alle neuen Kopfhörer-Modelle der Pioneer Superior Clubsound Reihe sollen nach Angaben des Vertriebs ab sofort im Fachhandel zu finden sein. Die In-ear Modelle Pioneer SE-CX8 sowie Pioneer SE-CX9 stehen zum empfohlenen Verkaufspreis von € 199,- bzw. € 299,- zur Verfügung. Wer sich für das Modell Pioneer SE-MX7 entscheidet, der muss dafür einen Betrag von € 199,- budgetieren. Das zweite On-ear Modell der neuen Produktreihe, der Pioneer SE-MX9 wird zu einem empfohlenen Verkaufspreis von € 299,- angeboten.

Share this article