Responsive image Audio

Pioneer VSX-1131, Pioneer VSX-831 und Pioneer VSX-531 - Die Generation 2016…

Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Mit dem Pioneer VSX-1131, Pioneer VSX-831 und Pioneer VSX-531 startet Pioneer & Onkyo Europe GmbH den Produktreigen an Mehrkanal AV-Receivern der Generation 2016. Diese sollen maximale Entertainment-Vielfalt offerieren und sich als zukunftssicheren Lösungen in Bild und Ton präsentieren.

Kurz gesagt...

Als zukunftssichere Lösungen in Bild und Ton bezeichnet Pioneer & Onkyo Europe GmbH die neueste Generation der Mehrkanal AV-Receiver der Pioneer VSX-Baureihe.

Wir meinen...

Als multimediale Schnittstelle für anspruchsvolles Home Entertainment bezeichnet Pioneer & Onkyo Europe GmbH die neuen Mehrkanal AV-Receiver der Pioneer VSX-Baureihe der Generation 2016. Mit den drei Modellen Pioneer VSX-1131, Pioneer VSX-831 und Pioneer VSX-531 sollen besonders vielseitige, preislich sehr attraktive Lösungen zur Verfügung stehen, wobei vor allem die beiden Systeme Pioneer VSX-831 sowie Pioneer VSX-1131 mit allen Ausstattungsmerkmalen aufwarten können, die man dieser Tage von derartigen Produkten erwarten darf.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:Pioneer VSX-531 € 349,-
Pioneer VSX-831 € 549,-
Pioneer VSX-1131 € 649,-

Von Michael Holzinger (mh)
24.03.2016

Share this article


Anspruchsvolles Home Entertainment steht für Pioneer & Onkyo Europe GmbH nicht allein für eine höchste Bild- und Tonqualität, vielmehr gilt es, mit Lösungen wie AV-Receivern eine Vielfalt an Möglichkeiten zu schaffen, Inhalte aus unterschiedlichsten Quellen nutzen zu können. Diese multimediale Vielfalt ist es, die das Unternehmen mit den neuesten Modellen der Pioneer VSX-Baureihe in bester Qualität liefern will. Ausdrücklich betont der japanische Konzern, dass dabei einmal mehr auf ein besonders attraktives Preis/ Leistungsverhältnis geachtet wurde, wörtlich spricht man von preisleistungsstarken Modellen, was insbesondere für das neue Top-Modell der Serie gelten soll, für den Pioneer VSX-1131, dem die ebenfalls neuen Modelle Pioneer VSX-831 und Pioneer VSX-531 zur Seite stehen.

Ganz oben auf der Ausstattungsliste stehen auch in dieser Generation gar nicht so sehr die ureigensten Merkmale eines AV-Receivers, sondern vor allem die Möglichkeiten im Umfeld einer vernetzten Unterhaltungselektronik. So führt der Hersteller etwa beim neuen Pioneer VSX-1131 an, dass dieser nun nicht nur den Musik-Streaming-Dienst Spotify, sondern zudem Deezer und TIDAL unterstützt, sodass Anwender Zugriff auf Abermillionen Musik-Titel in CD-Qualität haben, natürlich vorausgesetzt, dass sie auch ein entsprechendes Abonnement abschließen. Auch der Dienst TuneIn findet sich gleich zu Beginn der Produktbeschreibung, der als Web-Radio-Dienst mehrere Tausend Radio-Stationen weltweit, übersichtlich verwaltet, zugänglich macht.

Überhaupt habe man viel Wert auf diese Konnektivität gelegt, so der Hersteller, und damit beim Pioneer VSX-1131 sichergestellt, dass dieser im Prinzip alle relevanten Standards unterstützt. Dies beginnt etwa bei Streaming über UPnP, wobei der Pioneer VSX-1131 dlna-zertifiziert ist. Auch Google Cast wird unterstützt, ebenso Apple AirPlay und, ganz neu, FireConnect, doch dazu in Folge ein wenig mehr.

Darüber hinaus findet man USB-Schnittstellen zur direkten Integration entsprechender Speichermedien, aber auch mobiler Devices, wobei letztgenannte Inhalte auch über Bluetooth übertragen können, denn auch dies bietet der neue Pioneer VSX-1131 natürlich.

Für beste Tonqualität bei Musik als auch Film sollen beim neuen Pioneer VSX-1131 neu entwickelte 32 Bit 384 kHz DACs Sorge tragen, die hier für alle sieben Kanäle zur Verfügung stehen, die dieser AV-Receiver aus dem Hause Pioneer & Onkyo Europe GmbH verarbeiten kann. Natürlich unterstützt der Pioneer VSX-1131 alle relevanten Surround-Formate, einschließlich Dolby Atmos sowie DTS:X.

Besonderes Augenmerk hat man in diesem Zusammenhang auf eine noch bessere, einfachere Optimierung der Signalverarbeitung anhand der individuellen Gegebenheiten beim Anwender gelegt, und daher die Einmess-Automatik Pioneer MCACC um einige Funktionen erweitert. So soll nun ein Subwoofer EQ zur Verfügung stehen, der eine besonders subtile Anpassung der Tiefton-Effekte an die Hörbedingungen, die Akustik des Raumes, und natürlich den individuellen Geschmack des Anwenders erlaubt. Mit Reflex Optimizer soll erstmals eine in Tonalität und Laufzeit exakte Anpassung der Deckenlautsprecher für Dolby Atmos möglich sein.

Beim Thema Bild betont der Hersteller, dass nicht nur der neue Pioneer VSX-1131, sondern alle Modelle nunmehr für 4K Ultra HD gerüstet sind, wobei das Top-Modell der neuen Pioneer VSX-Baureihe, nämlich der Pioneer VSX-1131 sogar über einen entsprechenden Upscaler verfügen, um Inhalte mit geringerer Auflösung ebenfalls in voller Pracht abbilden zu können.

Bereits das kleinste der neuen Modelle, der Pioneer VSX-531 soll sich als 5.1-Kanal AV-Receiver als moderne Multimedia-Zentrale präsentieren. Er ist mit fünf so genannten Direct-Energy-Endstufen ausgestattet, die nach Angaben des Herstellers eine Leistung von jeweils 130 Watt liefern und damit kraftvollen Mehrkanal-Ton erlauben, die über die bereits erwähnte MCACC-Einmess-Automatik in jedem Raum zur Geltung kommt. Vier HDMI-Eingänge stehen hier zur Verfügung, die, wie bereits erwähnt, für HDR-Bildsignale in 4K-Auflösung (60p, 4:4:4) ausgelegt sind, und zudem bis hin zu dts-HD Master Audio und Dolby TrueHD auch alle Surround-Formate unterstützen. Selbst SACDs können übrigens in ihrem nativen Format DSD über HDMI wiedergegeben werden. Eine Netzwerk-Integration ist hier hingegen noch nicht vorgesehen, allein Bluetooth und USB stehen für die Einbindung von mobilen Devices sowie Speicher-Medien zur Verfügung, wobei für stark datenreduzierte Musik-Daten der Pioneer Sound Retriever ein Mehr an Qualität bringen soll, in dem er verlorengegangene Signal-Anteile präzise rekonstruiert.

Auch der Pioneer VSX-831 ist als 5.1-Mehrkanal AV-Receiver ausgelegt, und liefert ebenso fünfmal 130 Watt. Allerdings stehen hier deutlich mehr Schnittstellen und Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung, so der Hersteller, der etwa sechs HDMI-Schnittstellen sowie einen zusätzlichen Phono-Eingang anführt, und den AV-Receiver mit Ethernet sowie Dual-Band WiFi ausstattete. Neben den bereits zuvor erwähnten Möglichkeiten rund um Streaming steht damit auch eine komfortable Bedienung mit der vom Hersteller angebotenen Pioneer iControlAV5 App für Apple iOS sowie Google Android zur Verfügung. Auch die beschriebenen hochwertigen Wandler in Form von 32 Bit 384 kHz DACs kann der Pioneer VSX-831 aufweisen. Zudem soll hier ein großzügiger dimensioniertes Netzteil für eine bessere Klangqualität sorgen, so der Hersteller.

Das volle Leistungsspektrum offeriert natürlich der Pioneer VSX-1131, der allen voran Decoder für Dolby Atmos sowie DTS:X aufweist. Sieben Endstufen liefern hier eine Leistung von jeweils 160 Watt und natürlich stehen hier auch alle Streaming-Funktionalitäten, wie oben beschrieben, zur Verfügung.

Allein dem Pioneer VSX-1131 vorbehalten ist auch die bereits kurz erwähnte FireConnect-Unterstützung, nach Ansicht von Pioneer der neue Multiroom-Standard, der aber auch hier erst über ein künftiges Firmware-Update tatsächlich implementiert wird. Dann soll es möglich sein, dass alle angeschlossenen Musik-Quellen auch an jedem anderen zu FireConnect kompatiblen Gerät im Netzwerk zur Verfügung stehen.

Die App haben wir ja bereits erwähnt, die für die AV-Receiver Pioneer VSX-831 sowie Pioneer VSX-1131 zur Verfügung steht, alle drei neuen Modelle der Pioneer VSX-Baureihe sollen zudem mit einer neuen Fernbedienung ausgestattet sein, die ebenfalls für hohen Bedienkomfort sorgt, davon zeigt sich der Hersteller überzeugt.

Die neuen Modelle stehen bereits in Kürze zur Verfügung, besser gesagt, der Pioneer VSX-531 ist bereits ab sofort im Fachhandel zu finden, und zwar in Schwarz zum empfohlenen Verkaufspreis von € 349,- Auf den Pioneer VSX-831 sowie Pioneer VSX-1131 muss man noch ein paar Tage warten, allerdings nicht allzu lange, denn diese beiden Lösungen sollen nach Herstellerangaben bereits ab April 2016 im Fachhandel zu finden sein. Dann soll der Pioneer VSX-831 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 549,-, und der Pioneer VSX-1131 zum empfohlenen Verkaufspreis von € 649,- erhältlich sein. Bei diesen Modellen kann man zwischen einer Ausführung in Silber und einer Variante in Schwarz wählen.

Share this article

Related posts