IFA 2015: Als weltweit ersten portablen Hi-Res-Player mit MQA bezeichnet der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer & Onkyo Europe GmbH den neuen Pioneer XDP-100R Digital Audio Player." /> Sempre Audio
Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Pioneer XDP-100R Digital Audio Player - Pioneer setzt auf MQA

IFA 2015: Erstmals setzt ein Unternehmen auf das von Meridian Audio Ltd. entwickelte MQA Lossless Format, und zwar der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer, der mit dem Pioneer XDP-100R Digital Audio Player den weltweit ersten portablen Hi-Res-Player mit MQA-Unterstützung präsentiert, einer auf Google Android-basierender Lösung, die mit hochwertigem Wandler, erstklassiger Ausgangsstufe, und nicht zuletzt einem schicken Design und hochwertiger Verarbeitung glänzen soll.

Kurz gesagt...

Als weltweit ersten portablen Hi-Res-Player mit MQA bezeichnet der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer & Onkyo Europe GmbH den neuen Pioneer XDP-100R Digital Audio Player.

Wir meinen...

Natürlich hebt Pioneer ganz besonders hervor, dass der neue Pioneer XDP-100R Digital Audio Player der erste portable Player ist, der MQA von Meridian Audio Ltd. unterstützt. Viel interessanter dürfte aber sein, dass der Player Audio-Daten bis hin zu 32 Bit und 384 kHz, also im DXD-Format, sowie DSD-Daten mit bis zu 11.2 MHz abspielen kann, herausragende Wandler aufweist, und Dank Google Android sehr flexibel eingesetzt werden kann. Mit WiFI und Bluetooth zeigt er sich zudem sehr „kontaktfreudig“ in alle Richtungen.

Von Michael Holzinger (mh)
05.09.2015

Share this article


Bereits Ende letzten Jahres präsentierte die englische HiFi-Schmiede Meridian Audio Ltd. mit großem Rummel MQA, die so genannte Master Quality Authenticaded Technology, eine Technologie, die es erlauben soll, Musik in Hi-Res Qualität mit Datenraten zu erzielen, die herkömmlicher „CD-Qualität“ entsprechen. Ziel dieser Technologie ist es somit, ein deutlich höheres Qualitätsniveau bei gleichzeitig vergleichsweise geringen Datenmengen zu erlauben, sodass etwa bei Streaming-Diensten deutlich geringere Datenraten, und bei portablen Devices deutlich geringe Speicherkapazitäten ausreichen. Eine gewöhnliche FLAC-Datei kann somit das Klangerlebnis einer Hi-Res-Aufnahme bieten, wenn diese mit dem MQA-Lossless-Format kodiert ist.

Allein, die Begeisterung, die Meridian Audio Ltd. zur Präsentation von MQA versprühte, die wurde von Seiten der Industrie wohl kaum geteilt, zumal dies ja schließlich auch mit entsprechenden Lizenzen verbunden wäre. Zumindest war die Euphorie potentialer Partner eher überschaubar, sodass man, entgegen den Versprechungen von Meridian Audio Ltd. anlässlich der ersten Präsentation von MQA, auch im Rahmen der Consumer Electronics Show 2015 in Las Vegas zu Beginn des Jahres keine relevanten Partner vorweisen konnte. Auch im Rahmen der High End 2015 in München war es dann schon wieder recht still um MQA.

Nun aber scheint es, dass Meridian Audio Ltd. tatsächlich einen Partner für MQA gewinnen konnte, und zwar den japanischen Unterhaltungselektronik-Hersteller Pioneer, der nunmehr im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin das erste Device mit MQA-Support vorstellte, der nicht direkt von Meridian Audio Ltd. stammt, wie etwa deren Meridian Explorer 2, ein portabler USB DAC mit Meridian MQA-Support, und zwar den neuen Pioneer XDP-100R Digital Audio Player.

So verkündet Pioneer, mit dem neuen Pioneer XDP-100R Digital Audio Player den weltweit ersten portablen Hi-Res-Player zu präsentieren, der besagtes MQA unterstützt. Überhaupt sei der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player eine einzigartige Lösung, die Funktionsvielfalt und höchste Klangqualität in sich vereint.

Wie einige andere Produkte, die dieser Tage in diesem Bereich vorgestellt werden, setzten die Entwickler auch beim neuen Pioneer XDP-100R Digital Audio Player auf Google Android als Basis. Die Besonderheit des Pioneer XDP-100R Digital Audio Player im Vergleich zu herkömmlichen Smartphones liegt aber darin begründet, dass die Google Android-Plattform allein der Verwaltung der Daten, dem User-Interface usw. dient, die Signalverarbeitung, also die Audio-Sektion, komplett eigenständig ausgeführt ist.

So bietet setzt der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player auf einen herausragenden Wandler, nämlich den ESS Sabre ES9018K2M DAC, dem ein Verstärker des Typs ESS Sabre 9601K folgt. Wie bereits erwähnt, diese Schaltung ist komplett getrennt von allen anderem ausgeführt, in diesem Fall in einem eigenen, entkoppelten Bereich innerhalb des Aluminium-Gehäuses des Pioneer XDP-100R Digital Audio Player, sodass klangschädigende Einflüsse komplett unterbunden werden. Dies gilt auch für die analogen Schaltkreise sowie die Spannungsversorgung, die so weit wie möglich voneinander entfernt angeordnet sind, um auch hier die empfindlichen Audio-Signale komplett von den übrigen Bereichen zu isolieren.

Die Signalverarbeitung bietet beim Pioneer XDP-100R Digital Audio Player dank DSP-Unterstützung verschiedene Klang-Tuning-Optionen, immerhin sechs an der Zahl, über die sich die Wiedergabe individuell an den eigenen Geschmack anpassen lässt. Die Kontrolle der Lautstärke erfolgt in analoger Form, und wird durch einen Drehregler in 161 Stufen besonders fein gerastert.

An Audio-Daten können mit dem Pioneer XDP-100R Digital Audio Player alle relevanten Formate wiedergegeben werden. Dies beginnt bei verlustbehafteten Formaten wie MP3, AAC oder WMA, und geht über WAV, AIFF und FLAC in CD-Qualität bis hin zu Hi-Res mit 24 Bit und 192 kHz. FLAC- sowie WAV-Dateien kann der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player gar bis hin zu 32 Bit und 384 kHz wiedergeben, er unterstützt somit so genannte DXD-Daten. Zudem kann er auch Daten im DSD-Format wiedergeben, und zwar bis hin zu DSD-Daten mit 11.2 MHz. Zuguterletzt kann er eben auch Daten kodiert in MQA abspielen, sofern man entsprechender Daten habhaft werden kann, und das ist derzeit eher noch schwierig. Aber wer weiss…

Als Datenspeicher stehen zunächst 32 GByte interner Speicher zur Verfügung, wobei sich die Speicherkapazität mittels microSD-Cards auf bis zu 288 GByte erweitern lässt. Der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player bietet hierfür sogar zwei microSD-Card Slots. Der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player verfügt über ein integriertes WiFi Modul, das eine Vielzahl an interessanter Möglichkeiten bietet. Zunächst ist damit die direkte Anbindung an den Online-Store für Hi-Res-Inhalte onkoymusic-Shop gewährleistet, sodass man mit der entsprechenden onkyomusic-App für Google Android auf dem dem portablen Player, ohne Zuhilfenahme eines PCs oder Macs, Audio-Daten in hochauflösender Qualität direkt erwerben, und auf den Pioneer XDP-100R Digital Audio Player laden kann.

Zudem ist damit auch der Zugriff auf Musik-Streaming-Dienste möglich, sei es nun TIDAL, Spotify oder Deezer. Man benötigt einfach die entsprechende App, die es ja allesamt auch für Google Android gibt.

Ein weiteres spannendes Merkmal des Pioneer XDP-100R Digital Audio Player ist, dass er Musik über WiFi Direct in hochauflösender Qualität auf entsprechend ausgestattete Geräte übertragen kann. Zudem unterstützt er auch UPnP, ist gar dlna-zertifiziert, und kann somit auch über diesen Standard im Zusammenspiel mit verschiedensten Geräten der Unterhaltungselektronik gemeinsam genutzt werden.

Darüber hinaus ist der Pioneer XDP-100R Digital Audio Player aber auch mit Bluetooth ausgestattet, unterstützt hier auch den Codec apt-X, sodass auch über diesen Weg Audio-Daten zumindest in „CD-Qualität“ verlustfrei drahtlos weitergereicht werden können, sei es nun an Bluetooth-Speaker, oder Kopfhörer mit Bluetooth.

Audio-Daten werden über eine analoge Schnittstelle ausgegeben, die gleichermaßen für Kopfhörer als auch als Verbindung zu HiFi-Komponenten genutzt werden kann. Diese ist als 3,5 mm Stereo Mini-Klinkenbuchse ausgeführt. Darüber hinaus steht aber auch ein Micro-USB-Port zur Verfügung, der nach Angaben des Herstellers als so genannter X-DAP-Link nicht nur zum Datenabgleich mit einem PC genutzt werden kann, sondern zudem Audio-Daten in digitaler Form ausgibt, und zwar in allen Formaten und allen Auflösungen.

Die Bedienung erfolgt natürlich sehr komfortabel über das 4,7 Zoll Touchscreen-Display, wobei eine spezielle Benutzer-Oberfläche alle Funktionen des Pioneer XDP-100R Digital Audio Player im Zusammenhang mit der Audio-Wiedergabe direkt zugänglich macht. Zudem stehen separate Tasten für die Wiedergabe-Steuerung zur Verfügung.

„Mit dem flexiblen Android-Betriebssystem und Zugang zum Google Play Store ist der XDP-100R von Pioneer in seiner Anwendungsfülle grenzenlos erweiterbar. Albumcover und Inhalte weiterer Anwendungen kommen auf dem brillanten und reaktionsschnellen 4,7-Zoll-Touchscreen optimal zur Geltung“, erklärt Jürgen Timm, PR- & Product Manager bei Pioneer & Onkyo Europe GmbH, die besonders einfache Handhabung des Pioneer XDP-100R Digital Audio Player, der nach Angaben des Herstellers im November 2015 erhältlich sein soll. Eine Preisangabe bleibt der Hersteller aber bislang schuldig.

Share this article

Related posts