Foto © Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Pioneer rüstet sich für Wireless Multiroom über FireConnect by Blackfire

Wireless Multiroom mittels der von Blackfire entwickelten FireConnect Technologie, dafür sind bereits eine Vielzahl an Lösungen der Marke Pioneer vorbereitet. Mit Hilfe eines Firmware-Updates wird nunmehr diese Funktion auch aktiviert, sodass zum Start 15 Modelle aus dem Produktportfolio kostenlos in den Genuss dieser Möglichkeiten kommen.

Kurz gesagt...

Mit einem Firmware-Update rüstet Pioneer & Onkyo Europe GmbH nunmehr ausgesuchte Lösungen der Marke Pioneer für Multiroom Audio-Streaming mittels der von Blackfire entwickelten FireConnect Technologie.

Wir meinen...

Nachdem Pioneer & Onkyo Europe GmbH bereits die Verfügbarkeit eines Firmware-Updates zur Aktivierung von Wireless Multiroom Audio-Streaming basierend auf FireConnect by Blackfire für ausgewählte Produkte der Marke Onkyo bekannt gab, folgt nunmehr die entsprechende Ankündigung für Lösungen der Marke Pioneer. Auch hier wird eine Vielzahl an Lösungen für diese Technologie gerüstet, die Pioneer & Onkyo Europe GmbH als strategisch äußerst wichtige Technologie im florierenden Markt an Streaming-Lösungen ansieht.
Hersteller:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Vertrieb:Pioneer & Onkyo Europe GmbH
Preis:kostenloses Firmware-Update

Von Michael Holzinger (mh)
27.02.2017

Share this article


Bereits seit geraumer Zeit findet sich in Produktankündigungen der Marke Pioneer immer wieder der Hinweis darauf, dass diese netzwerkfähigen Systeme für das so genannte Wireless Audio-Streaming einschließlich Multiroom gerüstet seien, und zwar über die von Blackfire entwickelte Technologie FireConnect. Allerdings war dieser Hinweis in den technischen Beschreibungen bislang immer mit einem kleinen Sternchen versehen, das einen Hinweis aufs „Kleingedruckte“ darstellte. Und hier war zu lesen, dass es sich um zukünftige Funktionen handle, die mit Hilfe eines Firmware-Updates freigeschalten werden sollen.

Nun, genau dies passiert nunmehr, Pioneer & Onkyo Europe GmbH liefert nunmehr dieses besagte Firmware-Update für eine Vielzahl an Lösungen, die bereits auf dem Markt sind, und nunmehr tatsächlich für Multiroom Audio-Streaming über FireConnect by Blackfire gerüstet sind.

Der Hersteller bezeichnet FireConnect als neuen Standard für drahtlose Multiroom-Wiedergabe und hebt hierbei allen voran ein besonders stabiles Protokoll auf WiFi Basis hervor. Mit Hilfe von FireConnect lassen sich eigene Inhalte über UPnP abrufen, und auf allen entsprechend ausgestatteten Geräten wiedergeben, wobei einzelne Produkte genutzt, aber ebenso Gruppen von mehreren Geräten gebildet werden können. Die Wiedergabe ist hierbei vorerst auf „CD-Qualität“ beschränkt, es werden also Daten mit 16 Bit und 44,1 kHz bzw. auch 48 kHz wiedergegeben. Ebenso können Dienste wie TIDAL, Deezer, Spotify inklusive Spotify Connect und TuneIn genutzt werden, wobei dafür immer die Pioneer Remote App als zentrale Steuerung fungiert. Diese App bietet Pioneer & Onkyo Europe GmbH sowohl für Apple iOS als auch Google Android an.

"Die komfortable Auswahl von Musiktiteln und Programmquellen, eine bequeme Steuerung der Wiedergabefunktionen, die einfache Gruppierung von Lautsprechern sowie viele weitere Funktionen wurden in die mit einer intuitiven Benutzeroberfläche versehene Pioneer Remote App integriert.“ - Jürgen Timm, PR- & Product Manager bei Pioneer & Onkyo Europe GmbH

Bereits jetzt steht ein kostenloses Firmware-Update für ausgewählte Lösungen der Marke Pioneer zur Verfügung, genauer gesagt für die Mehrkanal AV-Receiver Pioneer SC-LX901, Pioneer SC-LX801, Pioneer SC-LX701, Pioneer SC-LX501, Pioneer VSX-1131 und Pioneer VSX-831. Darüber hinaus bietet man das besagte Firmware-Update auch für die Slimline Mehrkanal AV-Receiver Pioneer VSX-S520D sowie Pioneer VSX-S520 an, ebenso für den Stereo Receiver Pioneer SX-S30DAB.

Ab 1. März 2017 sollen zudem folgende Systeme unterstützt werden: der Netzwerk-Spieler Pioneer N-30AE, das Netzwerk-Center Pioneer NC-50DAB, sowie die Micro HiFi-Systeme Pioneer XC-HM86D, Pioneer X-HM86D, Pioneer X-HM76D und Pioneer X-HM76.

Die Firmware-Updates können, so der Hersteller, direkt am Gerät vorgenommen werden, zudem lässt sich die Datei aber auch manuell einspielen, und zwar über USB, wobei der entsprechende Download auf der Webseite von Pioneer & Onkyo Europe GmbH zu finden ist.

Zudem stellt der Hersteller in Aussicht, dass mit künftigen Updates eine Reihe weiterer Möglichkeiten rund um FireConnect by Blackfire zur Verfügung stehen werden, etwa die Einbindung von externen Audio-Eingängen der Master-Komponente. Zudem werde man natürlich in den kommenden Monaten weitere Lösungen auf den Markt bringen, die das Angebot rund um FireConnect und damit die Möglichkeiten des Wireless Multiroom Audio-Streamings erweitern werden.

Abschließend sei noch erwähnt, dass Produkte der Marke Pioneer künftig nicht allein auf besagte FireConnect Technolgie für Multiroom Audio-Streaming setzen werden. Bereits vor einigen Wochen gab Pioneer & Onkyo Europe bekannt, dass man ebenso auf DTS Play-Fi vertraue, und zahlreiche Lösungen mit dieser Technologie ausstatten werde - sempre-audio.com berichtete. Zudem setze man nach wie vor auf Apple AirPlay und auch Google Cast findet sich nach wie vor auf der Roadmap des Unternehmens. Produkte der Marken Onkyo als auch Pioneer sollen sich damit durch eine Vielzahl an Technologien für Multiroom Audio-Streaming auszeichnen, wobei es allen voran dem Kunden überlassen ist, welche der zur Verfügung stehenden Lösungen er tatsächlich nutzt.

Share this article

Related posts