Foto © Pioneer Electronics Deutschland GmbH

Pioneer setzt auf Apple CarPlay bei Pioneer Mediacenter

Apple CarPlay soll der Einstieg des US-amerikanischen Unternehmens Apple Inc. in den lukrativen Automotive Markt sein. Durch zahlreiche Partnerschaften soll das spezielle Apple iOS in In-car Entertainment-Systemen eingesetzt werden, darunter auch die Mediacenter-Lösungen des japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer als Nachrüstoption für beliebige Fahrzeuge.

Kurz gesagt...

Die Pioneer Mediacenter für Fahrzeuge seien die ersten Geräte weltweit, die Apples CarPlay unterstützen, so der japanische Unterhaltungselektronik-Konzern.

Wir meinen...

Eine noch direktere Integration von Smartphones in In-car Entertainment-Systeme soll Apple CarPlay erlauben. Selbstverständlich ist dabei auch Pioneer mit an Bord, die mit den so genannten AppRadio-Systemen eine Art Vorreiterrollte auf diesem Gebiet einnehmen. So wird es allen voran Pioneer sein, die entsprechende Mediacenter für Fahrzeuge mit Unterstützung für Apple CarPlay als Nachrüstoption für Fahrzeuge verschiedenster Hersteller ab Frühsommer 2014 auf den Markt bringen.

Von Michael Holzinger (mh)
16.04.2014

Share this article


Entertainment-Systeme für Fahrzeuge sind ein überaus lukrativer Markt für Unternehmen der Unterhaltungselektronik, dementsprechend engagiert treten etliche Konzerne in diesem Umfeld auf. Durch groß angelegte Partnerschaften wird hier ein sehr großer Markt bedient, der einerseits die Kassen klingeln lässt, aber ebenso für Marketing-Zwecke bestens genutzt werden kann, allen voran wenn es sich um renommierte Marken oder gar Premium-Marken handelt. So kann man völlig neue Kundenschichten erreichen, und gleichzeitig durch eine langfristig angelegte Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern ein nicht unerhebliches, vergleichsweise gut planbares Geschäftsfeld bedienen.

Natürlich gilt dies nicht nur für Unternehmen der Unterhaltungselektronik, auch IT-Konzerne haben längst das Potential erkannt, das in diesem Marktumfeld steckt. So ist es keineswegs erstaunlich, dass etwa Google, Microsoft, aber auch Apple mit Hochdruck an entsprechenden Lösungen arbeiten, um ebenfalls im Automotive Sektor Fuss zu fassen, zumal es vielfach um Lösungen geht, die eine direkte Interaktion mit mobilen Devices in den Mittelpunkt stellen.

So präsentierte etwa Apple jüngst das so genannte Apple CarPlay, und somit eine Lösung, um Inhalte vom Smartphone direkt über das In-car Entertainment-System zugänglich zu machen. Bereits zum Start kündigte man Partnerschaften mit zahlreichen renommierten Automobilherstellern an, darunter auch Marken aus dem Premium-Segment wie etwa Ferrari, Jaguar, Land Rover, BMW, Mercedes und Volvo, aber ebenso Hersteller wie Ford, General Motors, Toyota, Honda, Suzuki, Nissan, Mitsubishi, Kia, PSA Peugeot Citroen.

Apple gelang es somit, nahezu alle relevanten Automobilmarken für Apple CarPlay zu begeistern, und zudem eine recht zügige Einführung am Markt sicherzustellen. Erste Fahrzeuge mit Apple CarPlay werden bereits in Kürze auf den Strassen unterwegs sein.

Allein, alle bislang angekündigten Lösungen rund um CarPlay von Apple sehen vor, dass diese bereits ab Werk in den Fahrzeugen integriert sind. Mit dem japanischen Unterhaltungselektronik-Konzern Pioneer kündigt nun erstmals ein Spezialist für Nachrüst-Systeme eine entsprechende Lösung für den ebenfalls nach wie vor durchaus lukrativen Nachrüstmarkt an.

Überhaupt hat sich Pioneer seit geraumer Zeit darauf spezialisiert, so genannte Mediacenter-Systeme anzubieten, die sich einerseits in nahezu jedes Fahrzeug einbinden lassen, und zudem eine direkte Interaktion allen voran mit Smartphones erlauben.

So war es Pioneer, die man mit dem so genannten Pioneer AppRadio eigentlich als eine Art Vorreiter für diese direkte Interaktion zwischen mobilen Devices und Smartphones bezeichnen kann.

Demzufolge erstaunt es kaum, dass der japanische Konzern nunmehr als erster eine Nachrüstoption für Apple CarPlay anbietetn, wie das Unternehmen betont, überhaupt als weltweit erster Anbieter.

So sollen die so genannten Pioneer Mediacenter zu den ersten Geräten gehören, die Apple CarPlay unterstützen, und zwar im frühen Sommer 2014, wie Pioneer angibt.

Mit der Integration von Apple CarPlay in die Pioneer Mediacenter für Fahrzeuge soll allen voran die Spracherkennung Siri für eine besonders einfache Bedienung sorgen. Auch das große Display des In-car Entertainment System steht damit direkt wesentlichen Funktionen der Smartphones aus dem Hause Apple zur Verfügung, etwa der Navigation über Apple Maps, aber auch der Musik-Wiedergabe sowie Nachrichten. Apple CarPlay kann mit Apple iPhone 5s, iPhone 5c und iPhone 5 genutzt werden.

“Unsere jahrelange Erfahrung mit der Integration von Smartphones in das automobile Umfeld hat uns die Chance eröffnet, zu den ersten zu gehören, die den Autofahren CarPlay anbieten,” sagt Yutaka Sato, General Manager  für den Nachrüst- und Zubehörmarkt des Geschäftsbereiches Car Electronics von Pioneer. “Indem wir unsere 2014er Mediacenter mit und ohne Navigation als Nachrüst- bzw. Austauschmöglichkeit anbieten, geben wir vielen iPhone-Besitzern die Möglichkeit, CarPlay schon bald in ihren Fahrzeugen zu nutzen.”

Zusätzlich zur in vielen Geräten integrierten Navigationsfunktion und der umfangreichen Multimedia-Ausstattung bieten die Pioneer Mediacenter des Modelljahres 2014 eine vollkommen neue, noch klarer strukturierte und noch einfacher zu bedienende Benutzerschnittstelle sowie zahlreiche Verbesserungen in Bezug auf Klangqualität, Komfort und Sicherheit, so das Unternehmen.

Share this article