Plextor DVD-Brenner PX-L890SA für perfekte Audio CDs

Nach wie vor schwören viele Anwender auf Laufwerke aus dem Hause Plextor, wenn es um das möglichst akkurate Brennen von Audio CDs geht. Allerdings bietet nunmehr auch dieses Unternehmen kein Laufwerk mehr an, das allein auf CDs beschränkt ist. Als Alternative will Plextor nun den neuen PX-L890SA anbieten, der neben CDs auch DVDs brennt und mit Eigenschaften aufwarten können soll, die optimale Ergebnisse garantieren.

Von Michael Holzinger (mh)
29.11.2010

Share this article



Bei dem neuesten Laufwerk aus dem Hause Plextor handelt es sich um einen DVD-Brenner, der als internes Laufwerk mit einer SATA-Schnittstelle konzipiert ist. Damit kann er natürlich nicht nur in ein Desktop PC-System integriert werden, mit Hilfe eines der zahllos von verschiedensten Anbietern am Markt angebotenen externen Gehäuse kann sich jeder Kunde selbst auch eine externe Version zusammenstellen, sodass dieses Laufwerk ebenso mit Notebooks eingesetzt werden kann.

Als Besonderheit führt der Hersteller ein besonders starres Gehäuse des Brenners an, das mit mehreren Dämpfern ausgestattet ist. So sollen Vibrationen unterbunden und damit eine hohe Brennqualität und Stabilität gewährleistet werden. Und zwar selbst dann, wenn der Kunde die maximale 24fache bzw. 48fache Brenngeschwindigkeit wählt. Ganz nebenbei soll damit auch ein besonders leiser Betrieb gewährleistet sein. Zudem sollen nach Herstellerangaben speziell geleitete Luftströme den Motor und andere hitzeentwickelnde Komponenten des Laufwerks kühlen und damit für einen optimalen Betrieb und eine lange Lebensdauer sorgen.

Der neue DVD-Brenner von Plextor kann, wie bereits erwähnt, DVDs mit einer Geschwindigkeit von bis zu 24fach und CDs mit 48facher Geschwindigkeit beschreiben. Spezielle, nicht näher von Plextor beschriebene Technologien sowie ein 1,5 MByte Puffer-Speicher sollen ein stets fehlerfreies Brennen garantieren.

Der neue Brenner von Plextor unterstützt auch Lightscribe, sodass professionell anmutende Labels direkt mit dem Laufwerk auf entsprechenden Medien eingebrannt werden können.

Im Lieferumfang sind natürlich zahlreiche Tools enthalten, allen voran Nero 9 Essentials. Selbstverständlich unterstützt auch diese Software Lightscribe, sodass damit problemlos die Beschriftung von CD bzw. DVD vorgenommen werden kann. Darüber hinaus legt Plextor auch die bekannten PlexUtilities bei, die nicht nur zur Feineinstellung der Laufwerks-Parameter dienen, sondern zudem ein perfektes Werkzeug zur Analyse von optischen Datenträgern darstellen.

Der neue Plextor PX-L890SA soll nach Herstellerangaben ab sofort im Fachhandel erhältlich sein. Als unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis gibt Plextor € 49,99 an.

Michael Holzinger

Share this article

Keywords: Plextor, CD, DVD, brennen, SATA