FUTURA 2009: Philips bietet mit den GoGear Muse mobile AV-Player an, die durch Flexibilität, Bedienkomfort und guten Klang auszeichnen sollen." /> Sempre Audio

Portabler AV-Player Philips GoGear Muse

Mit den GoGear Muse will der niederländische Unterhaltungs-Elektronik Hersteller Philips ganz besondere AV-Player auf den Markt bringen. Diese Geräte sollen sich nicht nur durch ein sehr großzügig bemessenes Display und somit eine einfache Bedienung, sowie eine breite Unterstützung der verschiedensten Formate auszeichnen, sondern vor allem auch durch eine - nach Unternehmensangaben - außergewöhnliche Klangqualität.

Von Michael Holzinger (mh)
14.09.2009

Share this article



Dass dieses Versprechen kein leeres sein muss, sondern durchaus einen realen Hintergrund hat, bewies der Hersteller bereits mehrfach in der Vergangenheit. Denn während andere Anbieter mit immer neuen Funktionen und mitunter schon recht „schrägen“ Bedienkonzepten versuchen, gegen den Branchenprimus Apple und dessen iPhones und iPods zu bestehen, setzt Philips seit Jahr und Tag vor allem auf eins: eine hohe Klangqualität.

Damit soll auch die neue GoGear Muse-Serie gesegnet sein, so der Hersteller in der entsprechenden Ankündigung. Das Topgerät der AV-Player von Philips verfügt dazu über eine Reihe überaus interessanter Ausstattungsmerkmale, die - so Philips - in fast jeder Umgebung ein erstklassiges Hörerlebnis garantieren sollen.

Konzipiert sind die Player der GoGear Muse-Serie von Philips als mobile AV-Player. Um dieser Aufgabe bestmöglich gerecht werden zu können bieten die Geräte ein sehr großzügig bemessenes Display mit einer Bilddiagonale von 3 Zoll und einer WQVGA-Auflösung von 400 x 240 Bildpunkten. Damit können nicht nur Fotos in erstklassiger Qualität angezeigt werden, auch Videos machen so wirklich Spass. Bei der Wiedergabe von Audiodaten dient das große Display natürlich für die Anzeige von Cover-Artwork und auch die Bedienung gestaltet sich damit deutlich komfortabler. Selbst große Mediatheken sollen so - dank Philips SuperScroll - leicht und schnell zu durchsuchen sein. Playlisten können auch unterwegs erstellt und bearbeitet werden und eine einfache, aber übersichtliche Dateistruktur erlaubt das komfortable Verwalten aller Mediadaten direkt am Gerät.

Neben Bildern in den üblichen Formaten JPEG, BMP, PNG und GIF kann das Gerät Videos als WMV inklusive DRM, AVI bis hin zu MPEG4 AVC/H.264 abspielen. Bei Audiodaten zeigt sich das Gerät ebenfalls sehr flexibel und spielt neben MP3, WMA, WAV und AAC auch Ogg Vorbis, FLAC und Real Audio-Dateien ab. Hierbei unterstützt es ebenfalls das DRM-System von Microsoft. Mit der direkten Unterstützung von Hörbüchern über Audible.de sowie der Möglichkeit, den Abo-Dienst Napster To Go (30 Tage Testzugang für Neukunden) zu nutzen, weisen die Geräte von Philips zwei weitere interessante Besonderheiten auf.

Neben einem RDS-Radio-Tuner mit 20 Senderspeicherplätzen erlaubt das Gerät zudem die Aufzeichnung von Sprachnotizen über ein integriertes Mikrofon.

Daten gelangen über einen USB-Port auf die Philps GoGear-Geräte, die der Hersteller mit einer Speicherkapazität von 16 und 32 GByte anbietet.

Für den guten Klang ist zunächst ein Equalizer verantwortlich, der es erlaubt, die Wiedergabe den eigenen Vorstellungen entsprechend anzupassen. Darüber hinaus verfügt das Gerät über Philips FullSound, eine Technologie, die selbst bei komprimiertem Material höchstmögliche Klangqualität erzielen soll und zudem optional leise und laute Passagen eines Stücks auf einem konstanten Pegel ausbalanciert. So sollen leise Pasagen stets hörbar bleiben, während laute Stellen nicht überzeichnet dargeboten werden. In Summe soll aber dennoch der Charakter des Stücks nicht verfälscht werden.

Darüber hinaus liegen dem Philips GoGear Muse hochwertige Kopfhörer mit aktiver Geräuschreduzierung bei (Noise Cancelling In-ear Headphones). Diese analysieren laufend Umgebungsgeräusche und fügen dem Nutzsignal entsprechend Gegenschall hinzu, um störende Geräusche aktiv zu unterdrücken und das eigentliche Musiksignal ungestört genießen zu können.

Philips verpackte die neuen Player in ein überaus schickes Gehäuse, das mit Abmessungen von 110 x 9 x 55 Millimeter auch sehr kompakt ausgefallen ist. Mit einer Akkulaufzeit von 30 Stunden bei der Musikwiedergabe und immerhin sechs Stunden bei Videowiedergabe sind die Philips GoGear Muse auch wahre Dauerläufer. Philips bietet die beiden neuen mobilen AV-Player ab sofort im Fachhandel an. Der empfohlene Verkaufspreis für den Philips GoGear Muse 16 GByte wird vom Hersteller mit € 159,99 angegeben. Der Philips GoGear Muse 32 GByte soll zum empfohlenen Verkaufspreis von € 199,99 erhältlich sein.

Michael Holzinger

Share this article

Related posts