Foto © Primare AB

Primare kündigt Primare 4KVM 4K Video Module an

Mit Februar 2016 sollen der Primare SP33 Multi-channel Preamplifier sowie der Primare SPA23 Multi-channel Integrated Amplifier mit dem neuen Primare 4KVM 4K Video Module ausgestattet sein. Zudem kündigt das Unternehmen Primare AB an, dass dieses Video-Board auch für bestehende Kunden als Upgrade zur Verfügung stehen soll.

Kurz gesagt...

Ab Februar 2016 sollen die AV-Lösungen aus dem Hause Primare AB mit dem neuen Primare 4KVM 4K Video Module ausgestattet sein.

Wir meinen...

Einmal mehr stellt Primare AB unter Beweis, dass man im AV-Segment auch anders agieren kann, als den Markt im Jahresrhythmus mit neuen AV-Boliden zu überschwemmen. Vielmehr bietet man ein Upgrade an, um neue Technologien zu ermöglichen, und zwar nicht nur für Neukunden, sondern ebenso für bereits bestehende Kunden.
Hersteller:Primare AB
Vertrieb:Audio Tuning Vertriebs GmbH
Deutschand:in-akustik GmbH & Co KG
Preis:k.A.

Von Michael Holzinger (mh)
09.01.2016

Share this article


Das schwedische Unternehmen Primare AB zählt zu jenen renommierten HiFi-Schmieden, die sich nicht allein auf das Stereo-Segment fokussieren, sondern seit Jahr und Tag ebenso engagiert im Home Cinema-Segment tätigt sind. Doch dies erfolgt auf gänzlich anderem Niveau und mit einer gänzlichen anderen Strategie als bei Konzernen, die bereits im Jahresrhythmus neue AV-Receiver auf den Markt bringen. Vielmehr verfolgt man bei Primare AB auch im AV-Segment eine langfristig angelegte Produktstrategie, dies stellt man einmal mehr mit der aktuellen Ankündigung unter Beweis.

Anstatt gänzlich neue AV-Lösungen zu präsentieren, stattet man die aktuellen Modelle mit einem neuen Video-Board aus, um diese für Inhalte in 4K zu rüsten, und zwar den Primare SP33 AV Preamp sowie den Primare SPA23 AV Integrated Amp. Diese beiden Systeme sollen ab Februar 2016 mit dem neuen Primare 4KVM 4K Video Module ausgeliefert werden.

Dieses Bord ist mit sechs konfigurierbaren HDMI-Eingängen ausgestattet, sowie mit zwei ARC-fähigen HDMI-Ausgängen, Matrix Switching und HDCP 2.2 Compliancy.

Damit sind sowohl die AV-Vorstufe als auch der AV-Receiver aus dem Hause Primare AB bestens für Inhalte in Ultra HD TV mit der damit einhergehenden höheren Farbtiefe und Dynamic Range gerüstet.

Die Besonderheit in der Strategie von Primare AB besteht zudem darin, dass dieses neue Primare 4KVM 4K Video Module auch bereits bestehenden Kunden offeriert wird, sodass auch diese ihren Primare SP33 AV Preamp oder Primare SPA23 AV Integrated Amp nachrüsten können. Ebenso soll es möglich sein, die direkten Vorgänger, also den Primare SP32 sowie SPA22 mit dem neuen Video-Board nachzurüsten und somit ebenfalls fit für 4K zu machen.

Das Unternehmen sieht diese Lösungen natürlich als ideale Ergänzung zum Primare BD32 MKII Universal Player, der mit 4K Upscaling aufwarten kann.

Details zum Upgrade und dessen finale Preise will man zur Markteinführung im Februar 2016 bekannt geben.

Share this article