Responsive image Audio

Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape - Eleganz gepaart mit Flexibilität

Foto © Pro-Ject Audio Systems

Als besonders luxuriöses Laufwerk kündigt Pro-Ject Audio Systems das neue Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape an, das wahrlich ein exquisiter Blickfang und somit krönender Abschluss jedes HiFi-Systems sein kann. Zumal man einmal mehr nicht allein auf optische Details achtete, sondern in bewährter Art und Weise eine stets überzeugende Wiedergabequalität verspricht.

Kurz gesagt...

Mit dem neuen Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape stellt Pro-Ject Audio Systems ein weiteres exquisites Laufwerk bestückt mit S-förmigen Tonarm und SME-Headshell zur Verfügung.

Wir meinen...

Schlichte, zeitlose Eleganz, reduziert auf das Wesentliche, so präsentiert sich der neue Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape und somit ein weiteres Laufwerk der Pro-Ject Xperience-Serie, die das Unternehmen aus Wien mit neuem audiophilem S-förmigen 9 Zoll Tonarm ausstattet. Dies bietet den großen Vorteil, dass durch dessen SME-Headshell Experimente mit verschiedenen Tonabnehmer-Systemen besonders einfach durchzuführen sind. Das Laufwerk selbst bietet die beste Basis für derartige Exkurse in neue Klangwelten.

Von Michael Holzinger (mh)
11.05.2016

Share this article


Selbstverständlich kann man einen Schallplatten-Spieler ganz nüchtern allein anhand seiner technischen Merkmale, seiner zu erwartenden Qualitäten, seiner Klangcharakteristik auswählen, aber Hand aufs Herz, steht nicht allen voran ein Schallplatten-Spieler in direkter Verbindung zu dem, was letztlich den Zauber und den Reiz von HiFi insgesamt ausmacht, nämlich ein zutiefst emotionales Hobby, bei dem nicht immer allein nüchterne Überlegungen eine Rolle spielen sollen.

Kurzum, bei der Auswahl eines Schallplatten-Spielers darf das Design eine wesentliche Rolle spielen, zumal es ja auch jenes Gerät einer HiFi-Kette ist, das wohl am prominentesten zu sehen ist, schließlich thront es geradezu über der Gesamtkette.

Interessant ist, dass etwa Pro-Ject Audio Systems immer betont, auf etwaiges „Blendwerk“ tunlichst zu verzichten, und sich ganz und gar auf eine tadellose Klangqualität zu fokussieren. Dennoch schafft es das Unternehmen aus Wien immer wieder aufs Neue, besonders exquisite Laufwerke zu realisieren. Wahrscheinlich ist es genau diese Reduktion auf das absolut Wesentliche, die zeitlose, schlichte Eleganz, die für diesen speziellen Charme sorgen.

Wie etwa beim neuen Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape, der erstmals im Rahmen der High End 2016 in München präsentiert wurde, und ein weiteres Laufwerk der Pro-Ject Xperience-Serie darstellt, das mit dem neuen, und hier namensgebenden S-förmigen Tonarm ausgestattet ist.

Das Unternehmen spricht im Zusammenhang mit dem Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape von einem kompakten luxuriösem Schallplatten-Spieler, der aber allen voran durch eine stets überzeugende Wiedergabequalität auftrumpfen soll, und dies, in bewährter Art und Weise, zum fairen Preis.

Das Laufwerk basiert auf dem seit Jahr und Tag bestens bewährten 2Xperience Riemen-Antriebskonzept, das wiederum 25 Jahren Erfahrung in der Konstruktion von Schallplatten-Spielern umfasst.

In diesem Fall setzen die Entwickler auf ein akustisch optimiertes Chassis aus transparentem Acryl, das nicht nur optisch, sondern eben auch aus ganz praktischer Sicht einige Vorteile mit sich bringt und somit, in Verbindung mit den höhenverstellbaren, sehr soliden, und bedämpften Standfüssen aus Aluminium-Kegeln, eine optimale Basis des Laufwerks darstellt.

Der Motor ist direkt in das Chassis integriert, allerdings mittels Gummiringen „schwimmend“ gelagert, sodass keine direkte Berührung und damit keinerlei Vibrationsübertragungen auftreten. Zudem kommt hier ein besonders laufruhiger Synchron-Motor zum Einsatz, bei dem mittels elektronischer Motorsteuerung eine hohe Drehzahlstabilität erzielt wird.

Der Plattenteller ist eine besonders präzise gewuchtete Sandwich-Konstruktion aus schweren, nicht resonierenden Materialien, wie es der Hersteller ausdrückt, und in diesem Zusammenhang auf dessen Vinyl-Schicht an der Oberseite verweist. Dies sei die beste „Plattenmatte“, so Pro-Ject Audio Systems, wobei beim Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape zusätzlich eine schraubbare Plattenklemme, schick aus Aluminium gefertigt, eine optimale Verbindung zwischen Tonträger und Plattenteller herstellt. So sollen jedwede Störgeräusche und klangschädigende Vibrationen unterbunden werden und eine fehlerfreie Abtastung garantiert sein.

Die eigentliche Besonderheit des neuen Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape stellt aber natürlich dessen S-förmiger Tonarm dar, ein Pro-Ject 9 Zoll High-end-S-Tonarm aus Aluminium, der über eine ausgefeilte Aufhängung verfügt, die man in dieser Form erstmals bei den deutlich kostspieligeren Laufwerken der Signature-Serie von Pro-Ject Audio Systems einsetzte. Der Tonarm erstrahlt förmlich im Metallic-Look, schließlich sind alle Oberflächen tadellos verfeinert und bilden somit auch optisch einen wunderbaren Kontrast zum Acryl-Chassis, und insbesondere dem mattschwarzen Plattenteller. Selbstverständlich bietet der Tonarm alle Einstellungsoptionen, sodass verschiedenste Tonabnehmer-Systeme eingesetzt werden können.

In diesem Fall geht dies sogar besonders leicht, denn der S-Shape Tonarm von Pro-Ject Audio Systems ist mit einem SME-Headshell ausgestattet.

Der neue Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape misst 460 x 133 x 360 mm und bringt es damit auf ein Gewicht von 7,2 kg. Diese Angabe umfasst bereits die im Lieferumfang des Laufwerks enthaltene Staubschutz-Haube, die sich einerseits mittels Scharnieren fest mit dem Chassis verbinden lässt, aber mit nur wenigen Handgriffen abgenommen werden kann, um etwaige Nachteile bei der Wiedergabe nicht in Kauf nehmen zu müssen.

Zudem wird der neue Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape mit einem besonders hochwertigen Kabel ausgeliefert, nämlich dem Tonarm-Kabel Pro-Ject Connect it E.

Der neue Pro-Ject 2Xperience Acryl S-Shape mit neuem S-förmigen 9 Zoll Tonarm soll bereits in Kürze im Fachhandel zu finden sein. Der unverbindlich empfohlene Verkaufspreis wird für dieses Laufwerk mit € 1.499,- angegeben.

Share this article

Related posts