Pro-Ject Audio Systems Acryl it - Feintuning bei Klang und Optik...

Eine besonders günstige, und zugleich auch optisch sehr ansprechende Option zur Klangveredelung eines Pro-Ject Audio Systems Schallplatten-Spielers der Debut- und Xpression-Serie mit Metall-Plattenteller steht nunmehr mit Pro-Ject Audio Systems Acryl it zur Verfügung. Damit ersetzt man den Metall-Plattenteller durch - nomen est omen - eine Ausführung aus Acryl.

Von Michael Holzinger (mh)
05.11.2012

Share this article


Der Weltmarktführer im Bereich Schallplatten-Spielern, Pro-Ject Audio Systems setzt seit Jahr und Tag auf ein überaus erfolgreiches Konzept: bestmögliche Qualität zum günstigen Preis. Dies zeigt sich besonders eindrucksvoll bei den Modellen der so genannten Debut-Serie. Produkte dieser Modellreihe sind seit Jahr und Tag international geradezu als Preis/ Leistungs-Testsieger abonniert. Aktuelles Beispiel dafür ist etwa der Pro-Ject Audio Systems Debut Carbon, der eine erstaunliche Qualität zu einem überaus günstigen Preis bietet und somit als ideale Lösung für Neu- oder Wiedereinsteiger in den Bereich Vinyl gilt.

Wer sich für ein derartiges Modell entschieden hat, der kann nunmehr sein Laufwerk auf durchaus einfache Art und Weise nochmals ein wenig veredeln. Und zwar nicht nur den Klang betreffend, sondern ebenso die Optik. Dies gilt übrigens auch für so manches Modell aus der Pro-Ject Audio Systems Xpression-Serie.

Die Rede ist von Pro-Ject Audio Systems Acryl it, einem Plattenteller aus Acryl, der als Ersatz für den ab Werk eingesetzten Metall-Plattenteller fungiert. Dieser besteht aus hochdichtem Acryl, das eine satinierte Oberfläche aufweist und dafür sorgen soll, dass die Wiedergabe an Natürlichkeit gewinnt und frei von Verfärbungen und Resonanzen ist. Dies soll durch die homogene Material-Struktur ohne Eigenresonanzen ermöglicht werden.

Acryl it weist eine Vertiefung für Platten-Label auf und ist natürlich für die Verwendung mit dem ebenfalls optional angebotenen Pro-Ject Audio Systems Clamp it geeignet. Der Plattenteller aus Acryl weist einen Durchmesser von 300 mm und eine Höhe von 20 mm auf und bringt es auf eine Masse von 1,3 kg. Der Austausch ist sehr einfach, da man lediglich den bisherigen Plattenteller aus Metall entfernen, und den neuen aus Acryl aufsetzen muss.

Im Gegensatz zum Metall-Plattenteller ist bei der Ausführung aus Acryl auch keine Filzauflage erforderlich. Die Vinyl-Scheiben können direkt auf den Plattenteller aufgelegt werden.

Wer also seinen Debut oder Xpression aus dem Hause Pro-Ject Audio Systems nicht nur optisch, sondern auch akustisch veredeln und auf Esprit-Niveau heben will, der muss dafür lediglich € 99,- für den neuen Plattenteller Pro-Ject Audio Systems Acryl it investieren. Dieser ist, nach Angaben des Vertriebs Audio Tuning Vertriebs GmbH ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Share this article